Gesellschaft / Gesundheit / Soziales

Veranstaltungen

Offene Veranstaltung

Mann! - kann? Sexuelle Identität in der Lebensmitte

Männer und Sexualität im Dritten Deutschen Männergesundheitsbericht

Der kürzlich veröffentlichte Dritte Bericht der Stiftung Männergesundheit greift den Zusammenhang von Männergesundheit und Sexualität auf. Die Referenten werden besonders die Männer in der Lebensmitte und der zweiten Lebenshälfte in den Blick nehmen.
In Zusammenarbeit mit dem Initiativkreis "Kompetenzzentrum Männergesundheit", der Evang. Akademie Bad Boll und dem Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof

Programm anzeigen

Keine Anmeldung erforderlich


Diskurs zu Eckpunkten einer gendersensiblen Berufsorientierung

Berufswahl von Frauen in MINT- und CARE-Berufen

Ziel der Veranstaltung ist es einen interdisziplinären Diskurs über Eckpunkte einer gendersensiblen Berufsorientierung zu führen und Erkenntnisse zu gewinnen, wie traditionell gendertypische Berufsbilder aufzubrechen sind, um junge Frauen und Männer bildungsanalytisch differenziert bei ihrer Berufswahl unterstützen zu können.

Programm anzeigen


Anmelden

Theologisches Forum Christentum - Islam

Welche Macht hat Religion?

Anfragen an Christentum und Islam

Christentum und Islam sind Subjekte, aber auch Objekte der Macht. Die Tagung fragt nach tauglichen Begriffen und Analysen von Macht und ihren Konstellationen in den Religionen. Welche theologischen Traditionen liefern legitimatorische Strategien oder kritische Ressourcen und wie sind diese für unterschiedliche Paxisfelder zu konkretisieren?


Veranstaltungs-Dokumentationen

14.11.2017, 09:00 Uhr - 15.11.2017, 13:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
6. Hohenheimer Tage der Familienpolitik

Das Wohlergehen von Familien in Deutschland

Begründungen und Zielsetzungen für Familienpolitik unterliegen einem stetigen Wandel. In den vergangenen Jahren gewinnen Fragen des Wohlergehens zunehmend an Bedeutung. Wie greifen Wissenschaft und Politik dieses Thema auf, und wie wirkt sich dies auf Familie und Kinder aus?
In Zusammenarbeit mit der FamilienForschung Baden-Württemberg

Programm anzeigen

26.10.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Die Stunde der Populisten

Wie sich unsere Politik trumpetisiert und was wir dagegen tun können

Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst des Populismus! In fast jedem europäischen Land finden sich mittlerweile populistische Parteien und Gruppierungen. Wer sind diese Menschen, die behaupten, die wahre Meinung eines "Volkes" zu kennen und die die bestehenden politischen Verhältnisse auch in den westlichen Demokratien ändern wollen? Wie funktionieren ihre Strategien, welche begünstigenden Faktoren gibt es und was macht Populismus aus?
Der Politikwissenschaftler und Experte für politischen Populismus, Dr. Florian Hartleb, zeichnet ein europaweites Bild und geht speziell auf die aktuellen Entwicklungen nach der Bundestagswahl in Deutschland ein.

Meldungen anzeigen

20.10.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
Abendveranstaltung mit Alberto Acosta und Grupo Sal

Buen Vivir - Vom Recht auf ein gutes Leben.

Ein gutes Leben für alle im Einklang mit der Natur. Eine schöne romantische Vorstellung oder Impuls für eine zukunftsfähige Welt? Dieser Frage geht die Konzertlesung mit Alberto Acosta und Grupo Sal nach. Alberto Acosta ist ehemaliger Minister und Präsident der verfassungsgebenden Versammlung Ecuadors, ein Mitbegründer der bekannten Yasuní ITT-Initiative und eine der prominetesten Stimmen des Buen Vivir. Inspiriert von indigenen Ideen gibt er Impulse für ein solidarisches Wirtschaften, ein anderes Verhältnis von Mensch und Umwelt, stellt eine neue Ethik der Entwicklung vor und berichtet über seine Erfahrung bei der politischen Umsetzung.
Die politisch-gesellschaftlichen Visionen wechseln sich ab und verbinden sich mit der Musik der lateinamerikanischen Kult-Band Grupo Sal.
So wird das Buen Vivir an diesem Abend auch sinnlich-künstlerisch erfahrbar. Im Anschluss ist Raum für Fragen, Diskussion und Austausch.

Gefördert mit Mitteln des Evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes und ENGAGEMENT GLOBAL.

Meldungen anzeigen

Programm anzeigen