Veranstaltungs-Rückschau

    04.11.2022, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
    5. Ethikvernetzungstagung Caritas und Diakonie

    Abgesagt: Die Pflege im Corona-Dilemma

    Ethische Herausforderungen für Pflegende in der Pandemie

    Wie kann ein Umgang mit den moralischen Belastungen der Covid-Pandemie für Pflegende aussehen? Was lässt sich aus ethischer Sicht über die geteilten Verantwortlichkeiten hinsichtlich des Erlebten sagen? Und welches Maß an Resilienz kann im Fortgang der Pandemie erreicht werden? In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Ethische Fallbesprechungen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Diakonischem Werk Württemberg, Evangelischer Akademie Bad Boll und Evangelischer Heimstiftung
    Die Veranstaltung fällt leider aus.
    20.10.2022, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
    Wirtschaft im Wandel

    Verschoben: Gemeinwohl als Wirtschaftsmodell

    Immer mehr Städte und Gemeinden, Wirtschafts- und kommunale Unternehmen stellen eine Gemeinwohlbilanz auf. Mit ihr lässt sich nach festgelegten Kriterien erheben, wie hoch der Beitrag der Organisation für das Gemeinwohl der Gesellschaft ist. Kritiker halten den von der Gemeinwohlökonomie-Bewegung erdachten Kriterienkatalog für zu normativ, Anhänger sagen, nur so gelinge Vergleichbarkeit.

    Mit Christian Felber, Gründer der Gemeinwohlökonomie und Frank Endrich, Kaufmännischer Leiter der Stadtentwässerung Stuttgart, sprechen wir über die Erkenntnisse, die eine Gemeinwohlbilanz mit sich bringt, wie sich die Gemeinwohlbilanz als Management-Tool nutzen lässt und diskutieren über die verschärften Richtlinien zur Nachhaltigkeitsberichterstattung der EU (CSRD) und darüber, ob die Gemeinwohlökonomie das Wirtschaftsmodell der Zukunft ist.
    Die Veranstaltung wird verschoben.
    03.10.2022, 18:00 Uhr - 21:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Extremereignisse und Verwundbarkeiten – Neues vom Weltklimarat

    Auch in Deutschland werden die Wetterextreme – wie Hitzewellen und Starkregen – aufgrund des Klimawandels häufiger und heftiger. Das Zeitfenster zur Abwendung der schlimmsten Klimafolgen schließt sich zusehends, so der jüngste Sachstandsbericht des Weltklimarats, der von dem koordinierenden Leitautor, Prof. Jörn Birkmann, vorgestellt wird.

    Programm anzeigen

    15.07.2022, 13:30 Uhr – 16.07.2022, 18:00 Uhr
    Nachhaltiges Vergnügen

    Exkursion zum Europapark Rust

    Vergnügungspark als naturfreundliches Reiseziel – geht das? Einschlägige Zertifizierungen sprechen dafür, und die diesjährige Nachhaltigkeitsexkursion will sich vor Ort in Theorie, Praxis und einem Blick hinter die Kulissen ein eigenes Bild davon machen.

    Programm anzeigen

    02.06.2022, 16:00 Uhr - 21:00 Uhr, Weingarten
    Begegnung auf dem Martinsberg

    Fest der Begegnung

    Musik, Tanz , Theater, leckeres Essen, Kinderprogramm und Begegnung

    Herzliche Einladung!

    Programm anzeigen

    27.05.2022, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr, Stuttgart
    Offene Veranstaltung

    Der freie Blick?

    Wie gelingt externe Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs?
    Podiumsdiskussion beim Katholikentag 2022
    Kann ein Systemträger ein Systemsprenger sein? Diese Frage stellt sich angesichts der so genannten unabhängigen Aufarbeitungskommissionen zum sexuellen Missbrauch, welche die katholische Kirche in Deutschland eingerichtet hat. In der Diskussion mit der Politik, Modellen aus anderen Ländern Europas und Betroffene möchten wir kritisch der Frage nachgehen, ob die Aufarbeitung unabhängig sein kann, solange die Kirchen immer noch daran beteiligt sind. Welche alternativen Wege gibt es? Auf dem Podium, im Rahmen des Katholikentages, diskutiert der SPD-Politiker Lars Castellucci mit dem Trierer Bischof Stephan Ackermann, der Opferschutzanwältin Waltraud Klasnic, dem Pater Klaus Mertes und Robert Köhler, der als Schüler im Kloster Ettal zum Opfer wurde und sich heute für Betroffene stark macht.

    Link zum Katholikentag

    04.05.2022, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Alle inklusive?!

    Selbstbestimmt Wohnen für Menschen mit schweren Behinderungen
    Menschen mit Behinderungen sollen selbstbestimmt entscheiden können, wie, wo und mit wem sie wohnen wollen – wie alle anderen auch. Was bedeutet selbstbestimmt wohnen? Wie werden Wohnquartiere barrierefrei und inklusiv gestaltet? Wie kann die notwendige Unterstützung organisiert werden?
    In Kooperation mit dem Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg

    Programm / Meldungen / Videos anzeigen

    13.04.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
    Wirtschaft im Wandel – After-Work-Gespräche

    Online: Klimagerecht bauen - dringender denn je

    mit Christine Lemaitre und Markus Müller

    Welche Dimension für die Bauwirtschaft hat die Forderung nach klimaneutralem Bauen bis 2050 oder gar bis 2030? Was bedeutet die Forderung für Immobilienbesitzer angesichts der aktuellen Energiekrise und wie muss sich Bauen insgesamt verändern? Wieviel ist angesichts explodierender Baukosten Wunschdenken, was ist finanziell und technisch machbar? Darüber wollen wir diskutieren.

    Meldungen / Videos anzeigen

    Programm anzeigen

    04.03.2022, 12:30 Uhr – 06.03.2022, 12:30 Uhr
    Theologisches Forum Christentum – Islam

    Online: Rechtspopulismus und Religion

    Herausforderungen für Christentum und Islam

    Die Jahrestagung des Netzwerks Theologisches Forum Christentum - Islam widmet sich aus unterschiedlichen interreligiös-theologischen und interdisziplinären Perspektiven dem Themenfeld von Rechtspopulismus, Religion und gesellschaftlichem Zusammenhalt. Sie setzt damit die interreligiös-kooperative Befassung mit drängenden gesellschaftlichen Gegenwarts- und Zukunftsfragen fort.

    Programm

    19.01.2022, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Verschoben: Fest der Begegnung

    Neuer Termin: 02.06.2022
    Die Veranstaltung wird verschoben.
    09.12.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Online: Die Zukunft der Automobilwirtschaft

    After-Work-Gespräch „Wirtschaft im Wandel“: Die Automobilwirtschaft steckt mitten in einem umfassenden Transformationsprozess. Die einen verbreiten pessimistische Schreckensszenarien, die anderen reden optimistisch von Chancen und Erfolgsaussichten. Welche Auswirkungen hat der Wandel auf die Automobilindustrie im Südwesten? Darüber sprechen wir mit Hildegard Müller, Präsidentin des Verbands der Automobilwirtschaft, und Kai Burmeister, designierter DGB-Vorsitzender in Baden-Württemberg.

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen

    05.11.2021, 14:00 Uhr – 06.11.2021, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Die Macht der Gefühle

    Woher sie kommen, wie sie wirken

    Ohne Gefühle könnten Menschen im Alltag keine Entscheidungen treffen. Die Tagung thematisiert die verschiedenen Dimensionen von Gefühlen, ihre biologisch-evolutionäre Grundlage und ihre kulturellen wie religiösen Ausprägungen.
    Die Veranstaltung wird verschoben.
    21.09.2021, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Öffentlicher Vortrag im Rahmen des „DogmatikerInnen-Kongresses“

    „Und siehe, es war sehr gut“

    Schöpfungsvertrauen in Zeiten der Krisen
    Noch während der Coronakrise hat sich der Klimawandel spätestens mit den jüngsten Extremwetterereignissen wieder in Erinnerung gebracht. Beide Krisen zeigen, wie verletzlich die spätmoderne Gesellschaft ist. Ihre Zukunftsfähigkeit hängt davon ab, ob eine radikale Transformation ihres Naturverhältnisses gelingt. Das gilt auch für die Theologie und ihr Verständnis von Schöpfung. Wie können wir heute der Gutheit der Schöpfung vertrauen und was folgt daraus für unser Handeln?

    Meldungen anzeigen

    Programm

    31.07.2021, 15:00 Uhr – 04.08.2021, 13:00 Uhr, Weingarten
    Sommerakademie

    Komm in den Garten!

    Seit Jahrtausenden stellen sich die Menschen das Paradies als Garten vor. Und in der Pandemie hat der Garten eine ganz neue, große Bedeutung bekommen. Er tröstet, heilt und erfreut alle Sinne. Vom 31. Juli bis 4. August beschäftigen wir uns in der Sommerakademie im Tagungshaus Weingarten theoretisch und praktisch mit dem Garten. Wir bieten interdisziplinäre Vorträge. Daneben führen Exkursionen zur Landesgartenschau in Überlingen und in den Garten von Hermann Hesse. Außerdem besuchen wir einen Permakultur-Garten in Dornbirn sowie die Chagall-Ausstellung "Paradiesische Gärten" und den neuen Gartenstrand in Lindau.

    Programm anzeigen

    20.07.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Konzepte für eine nachpandemische und andere Zukunft

    Politisch-Philosophischer Salon 2021 – Abgesagt wegen Krankheit!

    ALLES BLEIBT ANDERS!
    Die Idee zu diesem Format, das mit drei Abenden startet, entstand im Jahr 2020. Wie im Zeitraffer und mit einem Brennglas wurde deutlich, dass es grundsätzlich neue Einsichten und Konzepte braucht, um solchen Herausforderungen einer weltweiten Pandemie nachhaltig widerstehen zu können. Dr. h.c. mult. Annette Schavan und Prof. Dr. Ortwin Renn diskutieren mit prominenten Gästen Publikationen, die Neues denken, um Anders handeln zu können. Gast dieses Abends ist der Soziologe und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Hartmut Rosa.
    Die Veranstaltung wird verschoben.
    09.07.2021, 15:00 Uhr – 10.07.2021, 16:00 Uhr
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Klimaneutral bis 2030?

    Exkursion zur Erzdiözese Freiburg
    „Wir haben uns viel vorgenommen“ kommentiert die Erzdiözese Freiburg ihr ambitioniertes Ziel der Klimaneutralität bis 2030. Vor Ort kann man hinter die Kulissen dieses Konzepts blicken und weitere ökologisch beispielhafte Institutionen kennen lernen, wie die Freiburger Akademie, die Solarsiedlung sowie das Pelletwerk im Schwarzwald.
    In Zusammenarbeit mit dem Verband der VerwaltungsleiterInnen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Arbeitskreis Energie und Umwelt), dem Diözesanausschuss Nachhaltige Entwicklung, dem Photovoltaik-Anwendernetzwerk und dem diözesanen Umweltbeauftragten

    Programm anzeigen

    01.07.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
    „Wirtschaft im Wandel“ – After-Work-Gespräche

    Online: Menschenrechte oder Marktanteile? Wie gehen wir mit China um?

    mit Reinhard Bütikofer, Europaabgeordneter der Grünen und Johannes Schmalzl, Hauptgeschäftsführer der IHK Region Stuttgart

    Erstmals seit drei Jahrzehnten hat die Europäische Union Sanktionen gegen China erlassen. Grund dafür ist das gewaltsame Vorgehen Chinas gegen die muslimische Minderheit der Uiguren. Als Reaktion darauf hat China Strafmaßnahmen gegen zehn Repräsentanten der EU verhängt, darunter auch gegen Reinhard Bütikofer, den Vorsitzenden der Delegation des Europäischen Parlaments für die Beziehungen mit der Volksrepublik China. Doch China ist auch der wichtigste Handelspartner der EU; 2020 wurden Waren im Wert von 586 Milliarden Euro gehandelt. Wie sollen und können wir angesichts dessen mit Menschenrechtsverletzungen umgehen?

    Programm anzeigen

    28.04.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
    „Wirtschaft im Wandel“ – After-Work-Gespräche

    Online: Die Zukunft unserer Innenstädte

    mit Sven Hahn, City-Manager Stuttgart und Christian Riethmüller, Osiander Tübingen
    Wie werden unsere Innenstädte nach der Corona-Pandemie aussehen? Was muss geschehen, damit man sie auch noch in zehn Jahren gerne besucht und in ihnen einkauft? Darüber sprechen wir in unsere After-Work-Reihe "Wirtschaft im Wandel" mit dem Stuttgarter Citymanager Sven Hahn und Christian Riethmüller, der als Geschäftsführer der Osianderschen Buchhandlung mit 70 Filialen dem Internet die Stirn bietet.

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen

    22.04.2021, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Online: Alle inklusive?!

    Digitale Teilhabe für Menschen mit schweren Behinderungen. Die praktische Umsetzung

    Erneut greifen wir das Thema der analogen und digitalen Teilhabe auf und legen den Schwerpunkt auf die praktische Umsetzung im Alltagshandeln und in der Freizeit. Wie können Smartphones und Apps dazu beitragen, mitzumischen und dabei zu sein? Wo liegen die Grenzen der digitalen Teilhabe? Worin liegt der Mehrwert einer persönlichen Begegnung? Gelungene Beispiele aus der Praxis werden vorgestellt und diskutiert.
    In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg

    Programm / Dokumentationen / Videos anzeigen

    19.04.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Online: Impfen – eine moralische Pflicht?

    Nachgefragt – Abendgespräche zu Gesellschaft, Religion und Politik

    Während die Impfangebote Fahrt aufnehmen, ist die Meinung der Öffentlichkeit vielfältig bis kontrovers: Die Positionen reichen von Impfverweigerung bis zur Forderung einer Impfpflicht. Ist eine Empfehlung wie die des Deutschen Ethikrates, der Impfen als moralische Pflicht ansieht, medizinisch gedeckt und ethisch verantwortbar? Ein "Nachgefragt"-Abend mit Dr. med. Christiane Fischer und Prof. Dr. theol. Kerstin Schlögl-Flierl.

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen