27.07.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Vortrag von Prof. Dr. Jens-Christian Wagner

Online: "Corona-Diktatur"?

Geschichtsrevisionismus und Schuldabwehr unter Pandemieleugnern

Die Proteste von "Querdenken" und anderen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen haben nicht nur zu einer massiven Verbreitung von im Kern häufig antisemitischen Verschwörungslegenden geführt, sondern waren und sind auch häufig durch einen deutlichen Geschichtsrevisionismus geprägt, indem die NS-Verbrechen durch ahistorische Gleichsetzungen instrumentalisiert und zugleich verharmlost werden. Prof. Dr. Jens-Christian Wagner, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, geht in seinem Vortrag den damit verbundenen Geschichtsbildern auf den Grund.





Vortrag von Prof. Dr. Jens-Christian Wagner

NS-Mythen und Verschwörungsdenken

In einem Online-Vortrag des Fachbereichs Geschichte zeigte Prof. Dr. Jens-Christian Wagner auf, wie Corona-LeugnerInnen die Geschichte instrumentalisieren.

Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


Programm anzeigen  Zurück


Kontakt

Johannes Kuber

Fachbereichsleiter
Fachbereich Geschichte

Tel.: +49 711 1640 753

E-Mail

Kurzbiografie / Veröffentlichungen