Veranstaltungen bei ostkirchlichen Gemeinden

Die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart wird zusammen mit den Vertretern der Ostkirchen im Rahmen einer „Ostkirchlichen Woche“ vom 25. Juni bis 2. Juli 2017 verschiedene Veranstaltungen organisieren, die das Kennenlernen dieser Christen und die Präsentation ihrer Kirchen ermöglichen. Während dieser Woche werden fünf Tage lang in den ostkirchlichen Gemeinden an verschiedenen Orten dezentrale Veranstaltungen organisiert.

So können Interessierte im Rahmen dieser Veranstaltungen unter anderem verschiedene altorientalische und orthodoxe Gemeinden im Raum Stuttgart (aber auch in anderen Städten) bei einem „Tag der offenen Tür“ besuchen. Zudem werden Vorträge und Führungen, Jugendveranstaltungen und eine Stunde der Ikonenmalerei angeboten. Während dieser Woche soll nicht nur der – für sie selbst immens bedeutungsvolle – Glaube dieser Christen zur Sprache kommen, sondern auch ihr kulturelles Erbe in seiner Eigenheit und Vielfalt erlebbar werden.

Daneben gibt es verschiedene kulturelle Veranstaltungen, die vorzugsweise mit einem Aspekt ostkirchlicher Religion verbunden sind, z. B. Konzerte geistlicher (Chor-)Musik. Welche konkreten Veranstaltungen wir geplant haben, sehen Sie unten in der Rubrik „Veranstaltungen“. Diese Liste wird aktualisiert und es werden weitere Veranstaltungen hinzukommen.

Den Flyer für die Veranstaltung können Sie hier finden.

Veranstaltungen

Offene Veranstaltung

Online: Wege der Hoffnung und des Friedens

Konflikte in Berg-Karabach im literarischen Spiegel des Werkes von Akram Aylisli
Der Krieg in Berg-Karabach ist zwar beendet, doch nun müssen die Menschen dort mit den Folgen leben. An diesem Abend möchten wir mit unseren Gästen darüber sprechen, wie sie diesen Konflikt einschätzen und wie ihrer Meinung nach Wege zur Versöhnung aussehen könnten. Wir wollen auch über doppelte Identität sprechen, über Literatur, die die Welt befreien kann und über Möglichkeiten, den Hass zu besiegen. Dabei wollen wir auch schauen, welche Antworten darauf der aserbaidschanische Schriftsteller Akram Aylisli gefunden hat.

Programm anzeigen


Anmelden 

Veranstaltungen für ExpertInnen

Quo vadis Orthodoxe Theologie?

Orthodoxie im Spannungsfeld zwischen Tradition und Erneuerung im deutschsprachigen Raum

In Wien wurde 2020 der Arbeitskreis der orthodoxen Theologinnen und Theologen im deutschsprachigen Raum gegründet. Dies ist die erste Jahrestagung dieses Kreises. Sie beschäftigt sich mit der Orthodoxie im Spannungsfeld zwischen Tradition und Erneuerung im deutschsprachigen Raum.

Programm anzeigen


Anmelden