Migration / Partizipation / Menschenrechte

Veranstaltungen

Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht

ONLINE-TAGUNG: Migrationsrecht in Zeiten der Pandemie – quo vadis?

Die Tagung diskutiert diejenigen migrationspolitischen und -rechtlichen Entwicklungen und Herausforderungen, die im Zuge der Corona-Krise neu hinzu gekommen sind, verdeckt wurden oder aber wie in einem Brennglas verschärft wurden. Ziel ist es, Perspektiven für eine humane Ausgestaltung des Rechtsgebiets zu öffnen beziehungsweise neu in Erinnerung zu rufen.
In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Diakonischen Werk Württemberg und dem DGB-Bezirk Baden-Württemberg.

Programm anfordern


Veranstaltungen für ExpertInnen

Rechtsberaterkonferenz

Die Tagung dient der Fortbildung der Mitglieder der Rechtsberaterkonferenz von Wohlfahrtsverbänden und UNHCR zu Fragen des Asylrechts.
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Caritasverband e.V.

Programm anfordern


Veranstaltungen für ExpertInnen

Refugee Law Clinics – Regionaltreffen Süd

Der inhaltliche Schwerpunkt dieser Tagung liegt auf der Aus- und Fortbildung der BeraterInnen der Refugee Law Clinics in Bayern und Baden-Württemberg.

Programm anfordern


Veranstaltungs-Rückschau

19.11.2020, 18:00 Uhr – 20.11.2020, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
28. Fortbildung für Verwaltungsrichterinnen und -richter

VERSCHOBEN auf 18.-19.11.2021: Aktuelle Herausforderungen im Flüchtlingsrecht

Die jährlich stattfindende Veranstaltung wendet sich an AsylrichterInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
In Zusammenarbeit mit dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) unter Beteiligung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge
Die Veranstaltung wird verschoben.
18.11.2020, 18:00 Uhr – 19.11.2020, 16:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Grundlagentagung (nicht nur) für junge RichterInnen

VERSCHOBEN auf 17.-18.11.2021: Fit für den Alltag?

Glaubhaftigkeit und sinnvolle Verfahrensgestaltung

Die Tagung richtet sich an RichterInnen, die sich erst seit Kurzem mit dem Flüchtlingsrecht beschäftigen oder sich der Grundlagen des Asylverfahrensrechts neu vergewissern wollen. Sie beschäftigt sich mit zentralen verfahrensrechtlichen Fragestellungen im Flüchtlingsrecht und beleuchtet diese aus unterschiedlichen Perspektiven.
In Zusammenarbeit mit dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR)
Die Veranstaltung wird verschoben.
09.11.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

VERSCHOBEN auf 2021 Wann wohl das Leid ein Ende hat?

Die Veranstaltung wird verschoben.

Publikationen

Im Dialog – Beiträge aus der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart Bd. 2

Deutsche und europäische Migrationspolitik – Bewährungsprobe für die Menschenrechte

Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht 2019

Hrsg.: Klaus Barwig/Constantin Hruschka/Constanze Janda/Konstanze Jüngling


Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart  Stuttgart,  2019 ,  275 Seiten

Preis: kostenlos (inkl. Verpackung/Versand)

Das Produkt ist nicht gedruckt lieferbar.



Für eine gerechtere Welt: Solidarität in und durch Europa

Gedenkschrift für Christoph Schumacher

Hrsg.: Klaus Barwig/Constanze Janda/Konstanze Jüngling


Nomos Verlag  Baden-Baden,  2019 ,  226 Seiten

ISBN: 978-3-8487-5788-6

Preis: 54,00 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Das Produkt ist nicht gedruckt lieferbar.



Studien zu Lateinamerika/Latin America Studies, Band 35

Menschenrechte in Lateinamerika.

Hrsg.: Eva Kalny/Heike Wagner


Nomos Verlag  Baden-Baden,  2019 ,  232 Seiten

ISBN: 978-3-8487-5598-1

Preis: 44,00 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Über Buchhandel erhältlich.