Künste

Veranstaltungen

Vernissage

Fragile Balance

Werke von Barbara Ehrmann

Die Welt scheint aus den Fugen zu geraten. Das spürt auch die Ravensburger Künstlerin Barbara Ehrmann. Mit ihren gestischen abstrahierenden Großformaten, die extrem zerbrechlich wirken und hervorragend in die barocken Räumlichkeiten der Akademieflure passen, kann sie die Welt nicht retten, aber sie kann mit ihrer Kunst ein visuelles Statement setzen. Das ist mehr als Worte es vermögen.
Ausstellungsende: 05.02.2023
Die Veranstaltung wird verschoben.

Offene Veranstaltung

Ein Leben im Angesicht der Verfolgung: Marc Chagall

Eine Exkursion nach Frankfurt

Einer der bekanntesten Künstler der klassischen Moderne ist Marc Chagall. Unzählige farbintensive Reproduktionen, auch auf Alltagsgegenständen, zeugen davon. Die Schirn Kunsthalle Frankfurt zeigt die dunkle Seite im Werk des jüdischen Künstlers. Es ist die Zeit zwischen den 1930er- und 1940er-Jahren, in der er vertrieben und verfolgt wurde. Vor dem Ausstellungsbesuch wird es einen Vortrag geben, der umfassend auf das Leben des beliebten Künstlers eingeht.

Programm anfordern


Offene Veranstaltung

Baden-Württemberg (post-)kolonial

Geschichtswissenschaftliche und zivilgesellschaftliche Perspektiven
Eine wachsende Zahl lokaler Initiativen und wissenschaftlicher Institutionen widmen sich der Erforschung und Sichtbarmachung kolonialer Strukturen im Bundesland. Der Workshop soll die Vernetzung von Akteur:innen aus Zivilgesellschaft und Wissenschaft fördern und Impulse für die weitere lokal- und regionalhistorische Auseinandersetzung geben.
In Kooperation mit der Initiative „Black History in Baden-Württemberg" und der Universität Tübingen

Programm anfordern


Veranstaltungs-Rückschau

26.09.2022, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Vernissage

Das Verhältnis der Dinge

Bilder und Zeichnungen von Karl Vollmer

Nicht erst seit der intensiven gesellschaftlichen Debatte um Klima, Natur, Umwelt und den Friday for Future-Demonstrationen machen sich Künstler:innen Gedanken dazu. Das Thema ist in der Kunst schon lange virulent, weil Kulturschaffende gute Seismographen sind. Karl Vollmer, der vorrangig malt, beschäftigt sich auf sehr abstrahierende Weise mit dieser Herzensthematik, die ein weiterer Akzent der Bewusstmachung sein kann.
Ausstellungsende: 15.01.2023
Die Veranstaltung wird verschoben.
15.07.2022, 15:30 Uhr - 17:30 Uhr, Schwäbisch Gmünd
Offene Veranstaltung

Musikforum Schwäbisch Gmünd – „Gemeinsam"

15. Kompositionswettbewerb Zeitgenössische Geistliche Musik

Im Forum werden das prämierte neue Vokalstück, seine Erarbeitung und seine liturgische Einbindung diskutiert. Mitwirkende und Verantwortliche des Chores berichten über ihren musikalischen Alltag und über den Umgang mit zeitgenössischer Musik.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Einladungskarte

25.06.2022, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Workshop

(Ein) Selbst machen

Workshop zur Ausstellung „ICH = ICH?"

Die Ausstellung „ICH = ICH?” wurde anlässlich des Katholikentages kuratiert. Sie zeigt Selbstporträts von zeitgenössischen Künstler:innen. Zum Abschluss der Ausstellung wird in einem Überblicksvortrag das Selbstporträt als Genre der Kunstgeschichte vorgestellt. Eine Führung veranschaulicht die ausgestellten zeitgenössischen Positionen und in einer praktischen Einheit steht die Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbst im Mittelpunkt.
Die Veranstaltung fällt leider aus.

Publikationen

Remember Me (Abendmahl)

Das Fries in Hohenheim von Iris Wöhr-Reinheimer

Text: Ilonka Czerny


Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart  Stuttgart,  2016 ,  24 Seiten

ISBN: 978-3-940322-05-0

Preis: 3,00 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen



Kunstmenü: Speisen & Getränke in der Kunst

Ausstellungskatalog

Hrsg.: Ilonka Czerny


Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart  Stuttgart,  2011 ,  54 Seiten

ISBN: 978-3-940322-04-3

Preis: 12,00 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen



WeinGarten – Künstlergärten in Weingarten

Ausstellungskatalog

Hrsg.: Ilonka Czerny


Akademie der Diözese Rottenburg-Stutgart  Stuttgart,  2010 ,  48 Seiten

ISBN: 978-3-940322-03-6

Preis: 10,00 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen