Interreligiöser Dialog / Religionen

Veranstaltungen

Ausstellungseröffnung

"Gurs 1940"

Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden


Studienwoche

Christlich-Islamische Beziehungen im europäischen Kontext

Die europäische Geschichte ist nicht nur die Geschichte des „christlichen Abendlandes”. Sie ist auch von Judentum und Islam geprägt. Auf welchen ethischen Grundlagen kann das Zusammenleben in Europa gelingen?
In Verbindung mit dem Theologischen Forum Christentum – Islam und in Zusammenarbeit mit der Eugen Biser Stiftung.

Programm


Veranstaltungen für ExpertInnen

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Die Veranstaltung bietet umfangreiche Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder. Das Ziel des Seminars besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung für eine gelingende Integration.

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm

Programm anzeigen


Veranstaltungs-Rückschau

11.09.2021, 09:00 Uhr – 12.09.2021, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Junge MuslimInnen in der Jugendarbeit

Qualifizierungstagung

Islamische Jugendgruppen sind engagiert, benötigen dafür aber Förderung. Die Tagung richtet sich an muslimische Jugendliche mit dem Ziel, sie in ihrem gesellschaftlichen Engagement zu stärken, Meinungsbildung zu fördern sowie den Strukturaufbau ihrer Gruppen und Verbände zu unterstützen. Die Teilnehmenden kommen mit VertreterInnen etablierter Jugendverbände als MultiplikatorInnen ins Gespräch und diskutieren Praxisbeispiele.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Stuttgart

Meldungen anzeigen

09.07.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Offene Veranstaltung

Online: Die Rolle der Medien bei Radikalisierung und Prävention

Um die Rolle der Medien bei Radikalisierungsprozessen zu verstehen, wirft die Tagung einen Blick darauf, wie ExtremistInnen sich verschiedener Medien für ihre Anliegen bedienen. Neben dem Radikalisierungspotential von Medien soll es auch darum gehen, wie diese in der Präventionsarbeit eingesetzt werden können und wie ein kritisch-verantwortlicher Umgang mit ihnen gelernt werden kann.

In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg und dem Landeskriminalamt.

Programm / Meldungen anzeigen

08.07.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Die Macht der Sprache – Kommunikation und Gesellschaft

Online: Mediale (Selbst-)Inszenierung in extremistischer Propaganda

Vortrag des Medienwissenschaftlers Dr. Bernd Zywietz

Wie andere soziale, religiöse und politische AkteurInnen benutzen ExtremistInnen Bilder und Videos, um unterschiedliche Zuschauergruppen zu erreichen. Sie versuchen, ihre Weltanschauung an ein möglichst breites Publikum zu streuen und bedienen sich dabei der Macht der Sprache sowie der Sprache der Bilder, des Films und der Musik.

In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg und dem Landeskriminalamt.

Programm anzeigen

Publikationen

Theologisches Forum Christentum – Islam

Theologie – gendergerecht?

Perspektiven für Islam

und Christentum

Hrsg.: Christian Ströbele/Amir Dziri/Anja Middelbeck-Varwick/Armina Omerika


Friedrich Pustet  Regensburg,  2021 ,  368 Seiten

ISBN: 978-3-7917-3269-5

Preis: 34,95 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Über Buchhandel erhältlich.

Neuerscheinung



Theologisches Forum Christentum – Islam

Säkular und religiös

Herausforderungen für islamische und christliche Theologie

Hrsg.: Christian Ströbele/Mohammad Gharaibeh/Klaus Hock/Muna Tatari


Verlag Friedrich Pustet  Regensburg,  2020 ,  320 Seiten

ISBN: 978-3-7917-3147-5

Preis: 29,95 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Über Buchhandel erhältlich.



Theologisches Forum Christentum – Islam

Welche Macht hat Religion?

Anfragen an Christentum und Islam

Hrsg.: Christian Ströbele/Tobias Specker/Amir Dziri/Muna Tatari


Verlag Friedrich Pustet  Regensburg,  2019 ,  292 Seiten

ISBN: 978-3-7917-3059-2

Preis: 29,95 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen