Internationale / interkulturelle Beziehungen

Veranstaltungen

Weingartener Afrikagespräche 2020

VERSCHOBEN auf 2021 Umweltwandel in Afrika – Entwicklungsdynamiken und Herausforderungen

Der Afrikanische Kontinent ist vielfältig von Umweltwandel betroffen. In den meisten Fällen sind es globale Zusammenhänge, die die Prozesse verursachen und steuern. Neben dem Klimawandel stellt die rasante Verstädterung afrikanische Gesellschaften vor immense Herausforderungen. An konkreten Beispielen, darunter grüne Projekte u.a., wird der globale Umweltwandel in Afrika diskutiert. Ein wichtiger Aspekt ist dabei auch die Fähigkeit afrikanischer Gesellschaften, mit Veränderungen umzugehen und Anpassungsstrategien zu entwickeln - ein Thema, das bisher wenig Beachtung findet.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Afrikastudien der Universität Bayreuth
Die Veranstaltung wird verschoben.

Offene Veranstaltung

ONLINE-VORTRAG: Umweltdynamiken in Afrika: Krisen und innovative Lösungen

Der afrikanische Kontinent ist vielfältig von Umweltwandel betroffen. In den meisten Fällen sind es globale Zusammenhänge, die die Prozesse verursachen und steuern. Sehr deutlich wird dies im Kontext der globalen Umweltveränderungen, zu denen die Länder Afrikas südlich der Sahara nur marginal beitragen, die sie aber besonders betreffen.

Vortrag mit Prof. Dr. Cyrus Samimi (Universität Bayreuth) & Prof. Dr. Fred Krüger (Universität Erlangen-Nürnberg).

Programm anzeigen


Anmelden 

Entwicklungszusammenarbeit im 21. Jahrhundert

Alternativen der Entwicklung

Ausgehend von der konkreten Entwicklungspraxis und den sogenannten alternativen Ansätzen wie Ubuntu (Südafrika), Radical Ecological Democracy (Indien), Buen Vivir (Andenraum) und Ökofeminismus, werden Kriterien für ein globales zukunftsfähiges Leben erarbeitet. Es referieren namhafte VertreterInnen aus Wissenschaft, Staat und Zivilgesellschaft aus dem globalen Süden und dem globalen Norden.
In Zusammenarbeit mit Terre des Hommes

Programm anfordern


Veranstaltungs-Rückschau

09.11.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

VERSCHOBEN auf 2021 Wann wohl das Leid ein Ende hat?

Die Veranstaltung wird verschoben.
29.10.2020, 17:30 Uhr – 31.10.2020, 14:00 Uhr, Weingarten
Entwicklungszusammenarbeit im 21. Jahrhundert

ONLINE-SEMINAR: Verantwortung und Engagement von Unternehmen in der Internationalen Zusammenarbeit

Auf vielen Ebenen der internationalen Zusammenarbeit wird der Kooperation mit der Privatwirtschaft eine große Bedeutung zugemessen. Tatsächlich werden wirtschaftliche und soziale Entwicklungsprozesse von Unternehmen rund um den Globus maßgeblich geprägt. In diesem Seminar wird aus unterschiedlichen Perspektiven der Frage nachgegangen, welche entwicklungspolitische Rolle Unternehmen zukommt, und welche Verantwortung sie dabei übernehmen können und sollten.

In Kooperation mit der Stiftung Weltethos

Programm / Meldungen anzeigen

26.10.2020, 18:00 Uhr - 21:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

ONLINE VERANSTALTUNG: KI made in Europe

Digitalisierung und der Wettstreit der Wertesysteme

Künstliche Intelligenz ist ein globales Zukunftsthema, das unsere Lebens- und Arbeitswelt dramatisch verändern wird. Die technischen Möglichkeiten treffen dabei auf ganz unterschiedliche weltanschauliche Resonanzböden, auf denen entweder Freiheitsrechte oder Überwachungssysteme wie in China gedeihen können. Wie kann ein europäisches Wertesystem in der Welt der Künstlichen Intelligenz stark gemacht werden, ohne einen moralischen Neokolonialismus auszuüben?

Dokumentationen / Meldungen anzeigen

Programm anzeigen

Publikationen

Weltwirtschaft und internationale Zusammenarbeit, Band 23.

Engagement und Verantwortung der Zivilgesellschaft in der Entwicklungszusammenarbeit

Hrsg.: Hartmut Sangmeister/Heike Wagner


Nomos Verlag  Baden-Baden,  2020 ,  221 Seiten

ISBN: 978-3-8487-6391-7

Preis: 44,00 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Über Buchhandel erhältlich.

Neuerscheinung



Theologisches Forum Christentum – Islam

Welche Macht hat Religion?

Anfragen an Christentum und Islam

Hrsg.: Christian Ströbele/Tobias Specker/Amir Dziri/Muna Tatari


Verlag Friedrich Pustet  Regensburg,  2019 ,  292 Seiten

ISBN: 978-3-7917-3059-2

Preis: 29,95 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen



Studien zu Lateinamerika/Latin America Studies, Band 35

Menschenrechte in Lateinamerika.

Hrsg.: Eva Kalny/Heike Wagner


Nomos Verlag  Baden-Baden,  2019 ,  232 Seiten

ISBN: 978-3-8487-5598-1

Preis: 44,00 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Über Buchhandel erhältlich.