Internationale / interkulturelle Beziehungen

Veranstaltungen

Offene Veranstaltung

Kenia-Seminar

Das traditionelle Kenia-Seminar findet erstmals in Weingarten statt. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der aktuellen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lage des afrikanischen Landes. Sie bringt MultiplikatorInnen aus Deutschland mit KenianerInnen zusammen, die in Deutschland leben oder sich gerade in Deutschland aufhalten. Das Kenia-Semiar versteht sich auch als Forum, um Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu pflegen.
In Zusammenarbeit mit dem Verein Tukutane e.V.

Programm anzeigen


Anmelden

Weingartener Afrikagespräche 2017

Mediale Bilder von Afrika

Trotz der enormen Vielfalt des afrikanischen Kontinents sind in Europa mediale Darstellungen Afrikas meist durch Kriege, Krankheiten und Katastrophen geprägt. Aber auch afrikanische Repräsentationen des Kontinents sind nicht einfach "wahr". Die Afrikagespräche diskutieren, wie Repräsentationen von Afrika medial produziert wurden und bis heute werden. Die Schwerpunkte liegen auf kolonialen Stereotypisierungen, postkolonialen Perspektiven und der medialen Darstellung von Geflüchteten.
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Afrikastudien der Universität Bayreuth

Programm anzeigen


Anmelden

Veranstaltungs-Dokumentationen

03.11.2017, 14:30 Uhr - 05.11.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
Weingartener Asiengespräche 2017

Asien: Politische, soziale und kulturelle Vielfalt im Wandel

Asien ist kulturell, sozial und politisch vielfältig. dynamisch und in ständigem Wandel begriffen. Die Tagung thematisiert diese Veränderungen in einzelnen Ländern und Subregionen und diskutiert Gemeinsamkeiten und Besonderheiten.
In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Int. Beziehungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, dem Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität Marburg und dem Lehrstuhl für Vergleichende Entwicklungs- und Kulturforschung der Universität Passau

Die Veranstaltung fällt leider aus.
26.10.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Die Stunde der Populisten

Wie sich unsere Politik trumpetisiert und was wir dagegen tun können

Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst des Populismus! In fast jedem europäischen Land finden sich mittlerweile populistische Parteien und Gruppierungen. Wer sind diese Menschen, die behaupten, die wahre Meinung eines "Volkes" zu kennen und die die bestehenden politischen Verhältnisse auch in den westlichen Demokratien ändern wollen? Wie funktionieren ihre Strategien, welche begünstigenden Faktoren gibt es und was macht Populismus aus?
Der Politikwissenschaftler und Experte für politischen Populismus, Dr. Florian Hartleb, zeichnet ein europaweites Bild und geht speziell auf die aktuellen Entwicklungen nach der Bundestagswahl in Deutschland ein.

Meldungen anzeigen

23.09.2017, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Argumentationstraining gegen rechts

Programm