Gesellschaft / Gesundheit / Soziales

Veranstaltungen

Offene Veranstaltung

Online: Männer als Betroffene von Arbeitsausbeutung und Menschenhandel

Wo findet Ausbeutung statt und wie werden speziell Männer ausgebeutet? Welche Rechte haben Betroffene und wo sind die Beratungswege für Männer? Wie erkennen wir Betroffene von Menschenhandel und wie können wir sie unterstützen? Referenten sind Manfred Buchner und Markus Zingerle von MEN via in Wien. In Zusammenarbeit mit männer.bw.

Programm anzeigen

Anmelden


Offene Veranstaltung

Online: Bleibe gesund - lebe lang - stirb schnell ...

…so wünschen sich viele Menschen ihr Leben und Älterwerden. Natürlich wissen wir alle, dass das so nicht machbar ist. Aber wir können uns in generationenübergreifender Verantwortlichkeit darauf einstellen, dass dieser Wunsch sich in weiten Teilen erfüllen kann: durch eine selbstfürsorgliche Lebensgestaltung, in der Pflege sozialer Netzwerke, in einer Haltung, die das Loslassen und Hilfe annehmen nicht erst am Lebensende einübt. Wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Lebenslaufforschung und der Glücksforschung, verbunden mit dem Lebenswissen christlicher Spiritualität, können hilfreiche Impulse geben. In Zusammenarbeit mit Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. und Caritasverband für Stuttgart e.V., keb, Katholische Erwachsenenbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Katholische Seniorenarbeit der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Programm anzeigen

Anmelden


Offene Veranstaltung

Leben und Tod

Kongress, Messe und Forum für Profis und Laien zu allen Fragen am Ende des Lebens
Die Messe Leben und Tod ist eine bundesweit einzigartige Mischung aus Fachkongress mit begleitender Messe zu den Themen am Lebensende. Der Fachkongress richtet sich sowohl an Haupt- und Ehrenamtliche aus Pflege, Palliative Care, Hospiz, Trauerbegleitung, Seelsorge und Bestattungskultur. Bei der Messe präsentieren sich zahlreiche Aussteller mit ihren Produkten und Dienstleistungen rund um die Themen Vorsorge, Pflege, Begleitung, dem Abschiednehmen, Trauer sowie der Bestattungskultur. Offene Vorträge bieten hilfreiche Tipps und Ansprechpartner zu Themen wie Patientenverfügung, Trauerbewältigung und Bestattungsmöglichkeiten.

Programm anzeigen

Anmelden


Veranstaltungs-Rückschau

29.06.2022, 17:00 Uhr – 01.07.2022, 13:00 Uhr, Bad Boll
23. Süddeutsche Hospiztage

Beziehungsweise. Familie, Zu- und Angehörige in der Hospizarbeit

Wie kann die Kommunikation im Sterbeprozess eines Menschen zwischen allen Beteiligten gelingen? Was kann hilfreich sein, um die notwendige Kraft für einen je eigenen Weg zu finden und wie kann Sterbebegleitung in einem jeweils unterschiedlichen familiären Kontext aussehen?

In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Diakonischen Werk der evangelischen Kirche in Württemberg, der Evangelischen Akademie Bad Boll und dem Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg

Programm anzeigen

Anmelden

31.05.2022, 12:00 Uhr – 01.06.2022, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
8. Hohenheimer Tage der Familienpolitik

Familie in unsicheren Zeiten

Individualisierung, Globalisierung, Digitalisierung – das Lebensumfeld von Familien ist durch ständigen Wandel, neue Herausforderungen und den Wegfall bisheriger Sicherheiten gekennzeichnet. Was bedeutet das für die Lebensgestaltung von Familien? Wir fragen, wie sich Elternschaft verändert und wo die aktuelle Familienpolitik steht. Wie hat sie auf die neuen Realitäten von Familien und daraus entstehende Ungleichheiten reagiert?

In Zusammenarbeit mit der FamilienForschung Baden-Württemberg

Dokumentationen / Meldungen anzeigen

Programm anzeigen

27.05.2022, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Offene Veranstaltung

Gemeinsam Sorge tragen

Wie kann Sterben in Würde gelingen?

Wenn ein Leben zuende geht, brauchen Sterbende und ihre Angehörigen die Unterstützung anderer Menschen, um ein Sterben in Würde zu ermöglichen. Welche Rolle sorgende Gemeinschaften von Menschen, die Palliativmedizin und die Hospizbewegung dabei spielen, welche Möglichkeiten es schon gibt und welche Bedürfnisse noch offen sind, ist das Thema dieser Podiumsveranstaltung. Alle, die bei der Veranstaltung dabei sein möchten, können ihre Fragen einbringen. Eine Veranstaltung des Katholikentags 2022 in Stuttgart.

Link zum Katholikentag

Publikationen

Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde Bd. 82

Materielle Kultur und Sozialprestige im Spätmittelalter

Führungsgruppen in Städten des deutschsprachigen Südwestens

Hrsg.: Sigrid Hirbodian/Andreas Schmauder/Petra Steymanns-Kurz


Jan Thorbecke Verlag  Ostfildern,  2019 ,  160 Seiten

ISBN: 978-3-7995-5282-0

Preis: 25,00 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen



Theologisches Forum Christentum – Islam

Armut und Gerechtigkeit

Christliche und islamische Perspektiven

Hrsg.: Christian Ströbele/Anja Middelbeck-Varwick/Amir Dziri/Muna Tatari


Verlag Friedrich Pustet  Regensburg,  2016 ,  320 Seiten

ISBN: 978-3-7917-2775-2

Preis: 26,95 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen



Theologisches Forum Christentum – Islam

Zwischen Glaube und Wissenschaft

Theologie in Christentum und Islam

Hrsg.: Mohammad Gharaibeh/Esnaf Begic/Hansjörg Schmid/Christian Ströbele


Friedrich Pustet  Regensburg,  2015 ,  328 Seiten

ISBN: 978-3-7917-2671-7

Preis: 24,95 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen