Familie / Kindheit / Jugend

Veranstaltungen

Offene Veranstaltung

Sexueller Missbrauch: Prävention, Aufarbeitung, Gerechtigkeit?

Stand und Perspektiven in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die Gutachten zum sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche zeigen immer wieder systemische Mängel und persönliches Versagen der kirchlichen Hierarchie. Gleichzeitig kann die Diözese Rottenburg-Stuttgart auf 20 Jahre „Kommission sexueller Missbrauch" als Meldestelle und Beratungsgremium für Missbrauchsfälle sowie 10 Jahre koordinierte Präventionsarbeit zurückblicken. Die zweitägige Fachtagung richtet sich an alle Mitarbeitenden, die in Gemeinden, Dekanaten oder Einrichtungen der Diözese Verantwortung für die Prävention vor Ort übernommen haben.
Am ersten Tag sind unter anderem die Stände von Netzwerkpartnern und Praxis-Beispielen aufgebaut. Der zweite Tag fokussiert die Aufarbeitung und diskutiert, in welche Richtung weitergearbeitet werden sollte.

Programm anzeigen


Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


Nachgefragt – Abendgespräche zu Gesellschaft, Religion und Politik

Unser Nachkriegserbe

Gefühlserbschaften in Deutschland in der Generationenperspektive
Die in Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg Aufgewachsenen gaben ihren eigenen Kindern ein "emotionales Erbe" mit, das sich unter anderem in Erziehungsstilen, Handlungsmustern und Wertvorstellungen äußerte. Diese These stellt die Journalistin und Historikerin Miriam Gebhardt in ihrem neuen Buch "Unsere Nachkriegseltern. Wie die Erfahrungen unserer Väter und Mütter uns bis heute prägen" auf, dessen zentrale Ergebnisse sie im Abendvortrag präsentiert und zur Diskussion stellt.

Programm anzeigen


Anmelden 

27. Tagung des Arbeitskreises Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit

Natürliches – Übernatürliches

Natur und Geschlechtsbegriff

Schon in der Frühen Neuzeit wurde der Verweis auf die natürliche Ordnung dazu genutzt, diverse Erscheinungsformen menschlichen Lebens als natürlich oder „wider die Natur" zu beurteilen. Mit Blick auf Geschlechterdifferenzen, -ordnungen oder deren Überwindung geht die Tagung Diskursen und Praktiken nach, die sich mit Natürlichem, Über- oder Widernatürlichem befassten bzw. darauf zurückgeführt wurden.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit

Programm anzeigen


Anmelden 

Veranstaltungs-Rückschau

05.09.2022, 08:30 Uhr – 09.09.2022, 19:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Sommerferien-Programm für Grundschulkinder

Schlaufuchs-Woche 2022

In den letzten Tagen der Sommerferien veranstalten wir zum dritten Mal eine Akademiewoche für Kinder im Grundschulalter. Spannendes, Kluges und Besonderes ist geplant: von einem Tag rund um das Schwein über Besuche bei der Feuerwehr und dem Amtsgericht bis zum eigenen kleinen Theaterstück. In Kooperation mit der Katholischen Gesamtkirchengemeinde Stuttgart Johannes XXIII.

Meldungen anzeigen

Programm anzeigen

21.07.2022, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Fachtagung

Zwangsverheiratung wirksam bekämpfen

Bestandsaufnahme und internationale Perspektiven
Eine Zwangsverheiratung greift als schwere Menschenrechtsverletzung tief in die persönliche Lebensgestaltung des Opfers ein. Der Fachtag stellt die Situation in Baden-Württemberg und Perspektiven anderer Länder im Engagement gegen Zwangsverheiratung vor. Der Blick auf internationale Aktivitäten setzt dabei neue Impulse und zeigt globale Strukturen und Kooperationen auf.
In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg, der Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Baden-Württemberg, der Beratungsstelle YASEMIN der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart, dem Fraueninformationszentrum und dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg

Programm / Dokumentationen / Meldungen anzeigen

31.05.2022, 12:00 Uhr – 01.06.2022, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
8. Hohenheimer Tage der Familienpolitik

Familie in unsicheren Zeiten

Individualisierung, Globalisierung, Digitalisierung – das Lebensumfeld von Familien ist durch ständigen Wandel, neue Herausforderungen und den Wegfall bisheriger Sicherheiten gekennzeichnet. Was bedeutet das für die Lebensgestaltung von Familien? Wir fragen, wie sich Elternschaft verändert und wo die aktuelle Familienpolitik steht. Wie hat sie auf die neuen Realitäten von Familien und daraus entstehende Ungleichheiten reagiert?

In Zusammenarbeit mit der FamilienForschung Baden-Württemberg

Dokumentationen / Meldungen anzeigen

Programm anzeigen

Publikationen

Theologisches Forum Christentum – Islam

Theologie – gendergerecht?

Perspektiven für Islam und Christentum

Hrsg.: Christian Ströbele/Amir Dziri/Anja Middelbeck-Varwick/Armina Omerika


Friedrich Pustet  Regensburg,  2021 ,  368 Seiten

ISBN: 978-3-7917-3269-5

Preis: 34,95 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen

Neuerscheinung



Geschlechterforschung

Männlichkeiten und Care

Selbstsorge, Familiensorge, Gesellschaftssorge

Hrsg.: Martin Dinges


Beltz Juventa  Weinheim/Basel,  2020 ,  298 Seiten

ISBN: 978-3-7799-6227-4

Preis: 34,95 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Bestellen



Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 2016

Mann – Frau – Partnerschaft. Genderdebatten des Christentums

Hrsg.: Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart


Jan Thorbecke Verlag  Ostfildern,  2017 ,  431 Seiten

ISBN: 978-3-7995-6385-7

Preis: 29,80 € inkl. MwSt. (inkl. Verpackung/Versand)

Über Buchhandel erhältlich.