Rezeption Hohenheim


Mo - Fr: 9 - 15 Uhr
geschlossen:
23.12.2021 - 09.01.2022

Tel.:  +49 711 451034 600
Fax.: +49 711 451034 898
E-Mail

Übernachtung buchen

Belegungsanfrage Hohenheim


Mo  -Fr: 9 - 15 Uhr

Tel.:  +49 711 / 1640 711
Fax.: +49 711 / 1640 811
E-Mail

Belegungsanfrage für Ihre Tagung

Willkommen im Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim

„Begegnungen stiften, Kommunikation anregen."

Täglich nutzen Akademiebesucher, Seminarteilnehmer, Institutionen, Firmen und Privatpersonen unsere modernen Räume in Stuttgart-Hohenheim. Als Tagungshaus der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart bieten wir Ihnen eine angenehme Atmosphäre und beste Vorraussetzungen für ihre Veranstaltungen. Seit 2012 ist unser Haus nach der Deutschen Hotelklassifizierung mit "Drei Sternen Superior" ausgezeichnet, was Ausweis für einen guten Ausstattungs-Standard ist.

Veranstaltungen

Vernissage

anderswo

Malereien von Yi Sun und Xianwei Zhu

Wie arbeiten chinesische Künstler mit europäischen Studienerfahrungen? Können sie ihre Wurzeln bewahren? Wodurch ist das Kunstschaffen generell beeinflusst? Das Künstlerehepaar Xianwei Zhu und Yi Sun lebt seit 20 Jahren in Deutschland. Inhaltliche Gemeinsamkeiten der Gemälde von beiden sind eine reduzierte Motivik mit erkennbarer Naturnähe einerseits, der andererseits kantige Formen oder ein gestischer Duktus entgegengesetzt werden.

Besuch der Ausstellung: Mo - Fr: 9 - 15 Uhr und auf Anfrage
Tagungszentrum geschlossen: 23.12.2021 - 09.01.2022
Ausstellungsende: 13. Februar 2022

Meldungen anzeigen

Broschüre anzeigen

Infoblatt


Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


13. Tagung des Arbeitskreises AIM Gender

Männlichkeiten und Natur(-Verhältnisse)

Männlichkeiten und Natur stehen in einem dialektischen Wechselverhältnis zueinander: auf der einen Seite männliche Tendenzen zu Zerstörung, Instrumentalisierung und Ausbeutung, auf der anderen Seite männliche Kompensations- und Harmonisierungsbestrebungen. Die Tagung greift anthropologische, historische, ästhetisch-literarische Hervorbringungen und soziale Konstellationen des Verhältnisses von Männlichkeiten und Natur auf.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für interdisziplinäre Männer- und Geschlechterforschung
Die Veranstaltung wird verschoben.

Interdisziplinäres Forum Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit

Die jüdische Familie in der Frühen Neuzeit

Die Untersuchung der sozialen Institution Familie bietet Anknüpfungspunkte an nahezu alle Bereiche der Gesellschaft. Die interdisziplinäre Tagung widmet sich jüdischen Familienbeziehungen in der Frühen Neuzeit unter anderem aus demografischer, ökonomischer, rechtlicher und politischer, aber auch geschlechtergeschichtlicher und religiöser Perspektive.
In Kooperation mit dem Interdisziplinären Forum Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit

Programm anzeigen


Anmelden