• Leitung Tagungshaus  Weingarten (m/w/d) 100%

    Wir bieten einen Arbeitsplatz mit  besonderem Ambiente im schönen  Oberschwaben mit vielseitigen  Gestaltungsmöglichkeiten.

     Starten Sie mit uns durch!

  • Wissenschaftliche/r Projektassistent:in (m/w/d) 30%

    Zur Vorbereitung des internationalen Fachkongresses VOCATION 2024 mit Schwerpunkt auf dem Thema: Zulassung zu den Ämtern der katholischen Kirche.

    Mehr

  • Tagungshaus Weingarten: Service/Housekeeping (m/w/d) in Teilzeit 50%

    Wir bieten einen unbefristeten Arbeitsvertrag, Gehalt analog TV-L, Jahressonderzahlung. 4-Wochen Dienstplan, Urlaub im August, dienstfrei an vielen Feiertagen.

       Starten Sie mit uns durch

  • Leitung Stabsstelle Kommunikation (m/w/d) 70%

    Die Stabstelle Kommunikation verantwortet die strategische Planung und operative Umsetzung der Kommunikationsaktivitäten der Akademie.

     Mehr

  • Tagungsleitung (m/w/d) 25% mit Schwerpunkt Studierendentagungen

    Ab 1. Februar 2023

    Die Stelle eignet sich für im Themenfeld forschende/tätige Promovierende.

    Mehr

  • Marc Chagall

    Die Schirn Kunsthalle Frankfurt zeigt Werke aus der Zeit, in der der jüdische Künstler vertrieben und verfolgt wurde. Vor dem Ausstellungsbesuch geht ein Vortrag umfassend auf das Leben des beliebten Künstlers ein.

    Mehr zur Exkursion

Offene Veranstaltungen

Offene Veranstaltung

Wir und die anderen Tiere

Will die Theologie ihre bisherige Tiervergessenheit überwinden, wird sie die Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Tier neu entdecken statt die Wesensunterschiede zu zementieren. Wenn dem Tier mehr Rechte oder gar Würde zugeschrieben werden, was bleibt dann von der Sonderstellung des Menschen?
Die Veranstaltung wird verschoben.

Vernissage

Das Verhältnis der Dinge

Bilder und Zeichnungen von Karl Vollmer

Nicht erst seit der intensiven gesellschaftlichen Debatte um Klima, Natur, Umwelt und den Friday for Future-Demonstrationen machen sich Künstler:innen Gedanken dazu. Das Thema ist in der Kunst schon lange virulent, weil Kulturschaffende gute Seismographen sind. Karl Vollmer, der vorrangig malt, beschäftigt sich auf sehr abstrahierende Weise mit dieser Herzensthematik, die ein weiterer Akzent der Bewusstmachung sein kann.
Ausstellungsende: 15.01.2023
Die Veranstaltung wird verschoben.

Politisch-Philosophischer Salon

Verschoben auf 2023: Von Wurzeln und Flügeln

Neues denken, um anders handeln zu können: Prominente Gäste, die sich diesem Prinzip verschrieben haben, stehen im Fokus des Politisch-Philosophischen Salons und diskutieren mit Dr. h.c. mult. Annette Schavan und Prof. Dr. Ortwin Renn über nachpandemische Transformationsideen und Konzepte. Als Gast des Abends begrüßen wir die Journalistin Uschi Strautmann.
Die Veranstaltung wird verschoben.

Offene Veranstaltung

Extremereignisse und Verwundbarkeiten – Neues vom Weltklimarat

Auch in Deutschland werden die Wetterextreme – wie Hitzewellen und Starkregen – aufgrund des Klimawandels häufiger und heftiger. Das Zeitfenster zur Abwendung der schlimmsten Klimafolgen schließt sich zusehends, so der jüngste Sachstandsbericht des Weltklimarats, der von dem koordinierenden Leitautor, Prof. Jörn Birkmann, vorgestellt wird.

Programm anzeigen


Anmelden 

Offene Veranstaltung

Sexueller Missbrauch: Prävention, Aufarbeitung, Gerechtigkeit?

Stand und Perspektiven in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die Gutachten zum sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche zeigen immer wieder systemische Mängel und persönliches Versagen der kirchlichen Hierarchie. Gleichzeitig kann die Diözese Rottenburg-Stuttgart auf 20 Jahre „Kommission sexueller Missbrauch" als Meldestelle und Beratungsgremium für Missbrauchsfälle sowie 10 Jahre koordinierte Präventionsarbeit zurückblicken. Die zweitägige Fachtagung richtet sich an alle Mitarbeitenden, die in Gemeinden, Dekanaten oder Einrichtungen der Diözese Verantwortung für die Prävention vor Ort übernommen haben.
Am ersten Tag sind unter anderem die Stände von Netzwerkpartnern und Praxis-Beispielen aufgebaut. Der zweite Tag fokussiert die Aufarbeitung und diskutiert, in welche Richtung weitergearbeitet werden sollte.

Programm anzeigen


Anmelden 

Veranstaltungen für ExpertInnen

Offene Tagung

Transformationen

Klöster, geistliche Frauengemeinschaften und kirchliche Stiftungen vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart

Seit der säkularisationsbedingten Zäsur vor rund 200 Jahren prägen Verfallserzählungen die Ordens- und Klostergeschichte. Die Tagung will stattdessen eine alternative Perspektive auf die vielfältigen Transformationsprozesse einnehmen, die sich in Klöstern und gerade in Frauengemeinschaften seitdem vollzogen haben und immer noch vollziehen.
In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der St. Elisabeth-Stiftung
Die Teilnahme an einzelnen Programmabschnitten ist möglich; wenden Sie sich dafür bitte an geschichte@akademie-rs.de.

Programm anzeigen


Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


Studienwoche

Christlich-Islamische Beziehungen im europäischen Kontext

Die europäische Geschichte ist nicht nur die Geschichte des „christlichen Abendlandes”. Sie ist auch von Judentum und Islam geprägt. Auf welchen ethischen Grundlagen kann das Zusammenleben in Europa gelingen?
In Verbindung mit dem Theologischen Forum Christentum – Islam und in Zusammenarbeit mit der Eugen-Biser-Stiftung.

Programm anfordern


Veranstaltungen für ExpertInnen

Rechtsberaterkonferenz

Die Tagung dient der Fortbildung der Mitglieder der Rechtsberaterkonferenz von Wohlfahrtsverbänden und UNHCR zu Fragen des Asylrechts.
In Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk der EKD

Programm anzeigen


Veranstaltungen für ExpertInnen

Wo geht´s hin, Frau Theologin? Nachwuchscoaching für junge Theologinnen

Theologinnen aus unterschiedlichen Berufsfeldern geben Einblick in Chancen und Herausforderungen ihres Weges. Sie erzählen von den entscheidenden Umbrüchen, von krummen Wegen und roten Fäden und verraten den ein oder anderen persönlichen Geheimtipp.

Programm anzeigen


Anmelden 

15. Hohenheimer Theologinnen-Treffen

Zwischen Tabu und Reset

Theologinnen decken Tabuthemen auf und suchen nach Überwindungsstrategien. Die Tagung beschäftigt sich mit Tabus im theologischen und kirchlichen Kontext und ihrem Potenzial für einen Neustart.

In Zusammenarbeit mit AGENDA Forum Katholischer Theologinnen e.V.

Programm anzeigen


Anmelden 

Aktuelles