• RezeptionsmitarbeiterIn

    In unsem Tagungszentrum in Stuttgart-Hohenheim bieten wir Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit geregeltem 4-Wochen-Dienstplan und Sommerurlaub im August, Urlaub über Weihnachten und den Jahreswechsel.

    mehr

  • Studentische Hilfskraft

    Wir suchen eine studentische Hilfskraft mit Schwerpunkt EDV. Die Arbeitszeiten können flexibel nach Absprache gestaltet werden und eine Beschäftigung über mehrere Semester hinweg ist möglich.

    mehr

  • Praktikum

    Im Fachbereich Geschichte im Zeitraum ab Anfang Oktober für eingeschriebene Studierende der Geschichts- und Kulturwissenschaften oder angrenzender Fächer

    mehr

  • The Atlas of Beauty

    Die rumänische Fotografin Mihaela Noroc hat seit 2013 mehr als 60 Länder bereist und Frauen verschiedenster Kulturen porträtiert.

    KUNST-RAUM-AKADEMIE im Tagungszentrum Hohenheim

    Mehr über die Ausstellung

  • Gegenüber Frauen - Frauen gegenüber

    Hubert Kaltenmark beobachtet den Alltag von Frauen. Er lichtet sie ab, überarbeitet und gestaltet ihre Fotos.

    KUNST-RAUM-AKADEMIE im Tagungshaus Weingarten

    Mehr über die Ausstellungn

Offene Veranstaltungen

Nachgefragt - Abendgespräche zu Gesellschaft, Religion und Politik

Vorboten der Menschenzüchtung?

Bischof Gebhard Fürst im Gespräch mit dem Genexperten Toni Cathomen
Erstmals sollen gentechnisch veränderte Babys geboren worden sein. Die medial inszenierte Bekanntgabe des chinesischen Forschers He Jiankui hat weltweit Aufmerksamkeit und Empörung hervorgerufen. Ist damit die Tür zur Menschenzüchtung geöffnet? Im Rahmen unseres "Nachgefragt"-Abends wollen wir ins Gespräch kommen mit Prof. Dr. Toni Cathomen und Bischof Dr. Gebhard Fürst.

Programm anzeigen


Anmelden

Offene Veranstaltung

Vom Frauenwahlrecht zur politischen Teilhabe

Frauen in der südwestdeutschen Politik
Die Veranstaltung schlägt einen Bogen von der Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren bis heute. Die Historikerin Prof. Dr. Sylvia Schraut benennt die Errungenschaften und analysiert die Stolpersteine. Landespolitische Medienvertreterinnen diskutieren über ihre konkreten Beobachtungen mit der Politik im Südwesten und bewerten die aktuelle Situation von Frauen in der Politik sowie deren Stellung in den Parteien. Zuvor führt der Künstler Hubert Kaltenmark durch seine aktuelle Ausstellung "Gegenüber Frauen - Frauen gegenüber" im Tagungshaus.

Offene Veranstaltung

Für eine gerechtere Welt

Zum Gedenken an Dr. Christoph Schumacher
Zum Gedenken an Dr. Christoph Schumacher († 12. Juni 2018), den Mitbegründer und langjährigen Wegbegleiter der Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht

Offene Veranstaltung

Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

Der Expertenstandard
Der Umgang mit Menschen, die demenziell erkrankt sind, wird mit dem Expertenstandard auf eine wissenschaftliche Grundlage gestellt. Welche Anforderungen es für Pflegende gibt, wie der Expertenstandard eingeführt und in der Praxis ausgestaltet werden kann, wird im Seminar thematisiert. Auch seine Integration in den Pflegeprozess, die Dokumentation sowie die Information, Beratung und Anleitung von Angehörigen ist Bestandteil des Seminars.

Programm anzeigen


Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


Veranstaltungen für ExpertInnen

Veranstaltungen für ExpertInnen

Gesprächskreis Ausländer- und Asylrecht

Im Zentrum stehen die aktuellen integrations- und zuwanderungspolitischen Kontroversen auf nationaler und europäischer Ebene.

Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht

Deutsche und europäische Migrationspolitik - Bewährungsprobe für die Menschenrechte

Im Ringen um eine humane Migrationspolitik kommt den Menschenrechten eine Schlüsselrolle zu: Beim Umgang mit MigrantInnen, zumal mit Schutzbedürftigen, zeigt sich die Bedeutung der Menschenrechtsidee als Basis des Miteinanders. Die Tagung überprüft die menschenrechtlichen Gesichtspunkte aktueller Politik und sucht nach Möglichkeiten ihrer Stärkung.
In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Diakonischen Werk Württemberg und dem DGB-Bezirk Baden-Württemberg.

Veranstaltungen für ExpertInnen

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen
Die Veranstaltung bietet umfangreiche Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder. Das Ziel besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung für eine gelingende Integration.

Programm anzeigen


Anmelden

Veranstaltungen für ExpertInnen

Die Stadt als Ort jüdischen Lebens in der Frühen Neuzeit

Am Ende des Mittelalters wurden die Juden aus fast allen Städten vertrieben. Insbesondere in Süddeutschland entstand ein vielfältiges Landjudentum. Dies hat unser Bild geprägt, dass es jüdisches Leben lange Zeit fast nur im ländlichen Raum gab. Die Tagung relativiert dies und diskutiert, wo und wie ein nicht unerheblicher Teil der Juden auch vom 16. bis18. Jahrhundert in Städten lebte.
In Zusammenarbeit mit dem Interdisziplinären Forum "Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit"

Programm anzeigen


Anmelden

Aktuelles