• Rezeptionsmitarbeiter (m/w/d) 50%

    In unserem Tagungszentrum in Stuttgart-Hohenheim bieten wir Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit geregeltem 4-Wochen-Dienstplan und Sommerurlaub im August, Urlaub über Weihnachten und den Jahreswechsel.

    mehr

  • Mitarbeiter Service/Housekeeping (m/w/d) in Teilzeit 50%

    In unserem Tagungshaus in Weingarten bieten wir einen vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit 4-Wochen-Dienstplan.

    mehr

     

     

  • ProjektmitarbeiterIn (m/w/d) (50%)

    zur wissenschaftlichen Mitarbeit in der Geschäftsstelle in Stuttgart für das Projekt „Muslime als Partner in Baden-Württemberg“ (Islam-Beratung)

    mehr

Offene Veranstaltungen

Weingartener Afrikagespräche 2019

Muslime und Christen – die besseren Entwickler Afrikas?

Zur Rolle von Religion in der Entwicklungszusammenarbeit
Der Einfluss religiöser Akteure und Weltsichten auf die Entwicklung Afrikas wird derzeit intensiv diskutiert. Doch wer sind überhaupt diese „religiösen Akteure”? Können sie Entwicklung positiv beeinflussen und wenn ja, wie?
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Afrikastudien der Universität Bayreuth

Programm anzeigen


Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


Offene Veranstaltung

Eine Generation meldet sich zu Wort

Die Shell Jugendstudie von 2015 und andere Studien beschrieben bis vor kurzem eine Jugend, die ihr Leben zufrieden, optimistisch und - abgesehen von der intensiven Nutzung neuester Kommunikations-Technologien - ziemlich konservativ anging. In der allerletzten Zeit sehen wir jedoch deutliche Veränderungen. Jugendliche beteiligen sich an vorderster Front an den Klima-Protesten und schickten bei der EU-Wahl 2019 die Volksparteien in den Keller, die Grünen aber weit an die Spitze. Zugleich waren sie angesichts sehr guter beruflicher Aussichten freizeit- und genussorientierter und weniger an Leistung und Zukunftsplanungen interessiert. Ein Abend mit dem Sozialforscher, Berater und Mitautor von vier Shell Jugendstudien und anderen Jugendstudien Dr. Thomas Gensicke.

Programm anzeigen


Anmelden

Vernissage

#candycars: bittersüß?

Fotografien von Eva Gieselberg
Wir nehmen des Deutschen liebstes Kind in den Blick: Eva Gieselberg fotografiert gebrauchte Modell- und Spielzeugautos. Ihre farbintensiven Inszenierungen erheben diese Gefährte zu Popstars. Ihre nostalgischen Objekte können Geschichten erzählen; sie sind voller Vitalität, auch wenn sie Dellen und Kratzer haben. Sie stehen für das Leben, das nicht weggeworfen werden soll, trotz Brüchen, Schicksalsschlägen und Niederlagen.
Ausstellungsende 28. Juni 2020

Einladungsbroschüre


Offene Veranstaltung

„Überall van Goghelt´s“ (Ferdinand Avenarius, 1910)

Eine Exkursion zur van Gogh-Ausstellung in Frankfurt
„Making van Gogh" im Städel Museum Frankfurt am Main ist ein kulturelles Großereignis. Viele Schlüsselwerke Vincent van Goghs werden zu sehen sein. Sie dienten den deutschen Expressionisten als künstlerische Vorbilder. Die Ausstellung zeigt die Bedeutung van Goghs für die deutsche Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Nach einem kunsthistorischen Vortrag in der Evangelischen Akademie Frankfurt zum Leben und Wirken van Goghs werden wir durch die Ausstellung geführt.

Programm anzeigen


Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


Veranstaltungen für ExpertInnen

Fachtagung

Gebildet wozu?

Schul- und Schülerperspektiven religiöser Bildung
Welche Wirkung und Wirksamkeit hat religiöse Bildung? Kann die Wahrnehmung der religiösen Dimension durch die SchülerInnen einen Beitrag zur Schulentwicklung leisten? Wie können Perspektiven der SchülerInnen mit religiösen Normen und (religions-) pädagogischen Bildungszielen vermittelt werden? Diesen Fragen widmet sich die Tagung ausgehend von den Ergebnissen der empirischen Studie „Gebildet wozu?“
In Zusammenarbeit mit dem Ordensschulen Trägerverbund und dem Seminar für Religionspädagogik, Katechetik und Didaktik der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen

Programm anzeigen


Anmelden

Veranstaltungen für ExpertInnen

Methoden der Landesgeschichte

Nachwuchs-Workshop der AG Landesgeschichte im VHD
Wir laden Promovierende und PostDocs der Landesgeschichte ein, die methodischen Ansätze ihrer Vorhaben beim zweiten Nachwuchs-Workshop der Arbeitsgruppe Landesgeschichte zur Diskussion zu stellen. Thema einer Gesprächsrunde mit ExpertInnen wird außerdem die Frage sein: Landesgeschichte zwischen Public History und Digital Humanities?
In Zusammenarbeit mit der Universität Tübingen und dem Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands

Programm anzeigen


Anmelden

Veranstaltungen für ExpertInnen

Gesprächskreis Ausländer- und Asylrecht

Im Zentrum stehen die aktuellen integrations- und zuwanderungspolitischen Kontroversen auf nationaler und europäischer Ebene.

Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht

Migrationspolitik und gesellschaftlicher Zusammenhalt

Glaubwürdige Wege aus der Spaltung
Kaum ein Thema polarisiert die Menschen in Deutschland und Europa so stark wie die Frage nach dem Umgang mit MigrantInnen und Schutzbedürftigen. Die Tagung analysiert die aktuellen Entwicklungen und sucht nach glaubwürdigen Angeboten zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts im Sinne einer humanen Migrationsgesellschaft.
In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Diakonischen Werk Württemberg und dem DGB-Bezirk Baden-Württemberg.

Aktuelles