• Zu Ihrer Sicherheit:
    unser Hygienekonzept

    Seit 1. Juli können wir Sie wieder willkommen heißen. Alle Informationen zu unserem Hygienekonzept finden Sie 
    hier.

    Sie erreichen die Telefonzentrale unter 0711 1640 600.

     

  • Gurs 1940

    Die Ausstellung, die im Tagungshaus Weingarten am 26. September 2021 eröffnet wird, thematisiert die Verschleppung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden in das Lager Gurs in Südfrankreich.

    Mehr zur Ausstellung in Weingarten

  • Stimme des Lichts

    Fotokünstlerin Nicole Ahland interessiert sich für das Zusammenspiel von Licht, Raum und Zeit. Mit unserem Interview mit ihr, sowie der Einführung in die Ausstellung anhand von vier Werken kommt die Kunst zu Ihnen.

    Vernissage-Interviews ansehen

Offene Veranstaltungen

Offene Veranstaltung

Männer lösen ihre Probleme selbst. Und wenn es das Letzte ist, was sie tun ...

Leider scheint der Veranstaltungstitel das Motto vieler Männer zu sein, denn so vielfältig die individuellen Gründe für einen Suizid sein mögen, so zeigt sich seit Jahren in allen Statistiken das Muster, dass rund drei Viertel der Menschen, die sich selber töten, männlichen Geschlechts sind. Suizid ist also vor allem ein Männer-Thema - und dennoch für Männer meist kein Thema über das gesprochen wird! Der Vortrag möchte sich mit allen Aspekten dieser fatalen Kette beschäftigen: Was hat Suizid mit Männlichkeit zu tun? Warum neigen Männer stärker zur drastischen "Lösung" Suizid? Woher kommt es, dass sich Männer, die zuvor keinerlei "klassische" Depressionssymptome gezeigt haben, plötzlich umbringen? Was sind die Besonderheiten bei jungen Männern, bei Männern in der Midlife-Crisis, bei älteren Männern? Was hat das alles mit dem Zugang zu Gefühlen zu tun?

Programm anzeigen


Anmelden 

Offene Veranstaltung

Politisch-Philosophischer Salon mit dem Tübinger OB Boris Palmer

Konzepte für eine nachpandemische und andere Zukunft

Die Idee zu diesem Format, das mit drei Abenden startet, entstand im Jahr 2020. Wie im Zeitraffer und mit einem Brennglas wurde deutlich, dass es grundsätzlich neue Einsichten und Konzepte braucht, um solchen Herausforderungen einer weltweiten Pandemie nachhaltig widerstehen zu können. Dr. h.c. mult. Annette Schavan und Prof. Dr. Ortwin Renn diskutieren mit verschiedenen prominenten Gästen Publikationen, die Neues denken, um anders handeln zu können. Als Gast des Abends begrüßen wir den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer.

Programm anzeigen


Anmelden 

4-teilige Reihe „Kirche quo vadis?“

Die Stunde der Laien

Impuls, Gespräch und Gottesdienst

Das Konzil hat die biblisch begründete Sendung aller Getauften zum Dienst der Glaubensverkündigung betont. In der kleruszentrierten katholischen Kirche zeigt sich durch den Priestermangel immer deutlicher die Ausweglosigkeit. Ist das nur notgedrungen eine Stunde der Laien oder gehört es zu ihrer unveräußerlichen Sendung, verschiedene Dienste in der Glaubensverkündigung und im Gottesdienst wahrzunehmen?

Programm anzeigen


Anmelden 

Offene Veranstaltung

Die Macht der Gefühle

Woher sie kommen, wie sie wirken

Ohne Gefühle könnten Menschen im Alltag keine Entscheidungen treffen. Die Tagung thematisiert die verschiedenen Dimensionen von Gefühlen, ihre biologisch-evolutionäre Grundlage und ihre kulturellen wie religiösen Ausprägungen.

Programm anzeigen


Anmelden 

Veranstaltungen für ExpertInnen

Veranstaltungen für ExpertInnen

Integration und öffentliche Verwaltung (1)

Seminar für Studierende

Am Beispiel des Ballungsraums Stuttgart erleben und erfahren die TeilnehmerInnen die verschiedenen Aspekte von Migration in Theorie und Praxis. Sie werden für künftige Aufgaben in migrations- und integrationsspezifischen Handlungsfeldern in der öffentlichen Verwaltung sensibilisiert und vorbereitet. Ein zweiter Kurs findet vom 7. bis 12. November 2021 statt.
In Zusammenarbeit mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

Programm anfordern


Veranstaltungen für ExpertInnen

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Die Veranstaltung bietet umfangreiche Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder. Das Ziel des Seminars besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung für eine gelingende Integration.

In Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm

Programm anzeigen


LehrerInnentagung

Salz der Erde und Licht der Welt

Aus christlicher Verantwortung Welt gestalten

Dem Christentum ist das Ringen um eine gerechte Gestaltung der Gesellschaft so wichtig, dass es sich mit der christlichen Sozialethik ein eigenes Fach leistet. Doch wie wirkungsvoll kann dieses Fach das praktische Handeln bis in die globale Politik hinein motivieren - erst Recht in Krisenzeiten?

Tagung für evangelische und katholische ReligionslehrerInnen der Oberstufe

In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Programm anzeigen


Anmelden 

Vielfalt - Kooperation - Perspektiven

Religionsunterricht in Baden-Württemberg

Klausurtagung mit der Stiftung Sunnitischer Schulrat Baden-Württemberg



Aktuelles