07.05.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Offene Veranstaltung

Online: Wege der Hoffnung und des Friedens

Konflikte in Berg-Karabach im literarischen Spiegel des Werkes von Akram Aylisli
Der Krieg in Berg-Karabach ist zwar beendet, doch nun müssen die Menschen dort mit den Folgen leben. An diesem Abend möchten wir mit unseren Gästen darüber sprechen, wie sie diesen Konflikt einschätzen und wie ihrer Meinung nach Wege zur Versöhnung aussehen könnten. Wir wollen auch über doppelte Identität sprechen, über Literatur, die die Welt befreien kann und über Möglichkeiten, den Hass zu besiegen. Dabei wollen wir auch schauen, welche Antworten darauf der aserbaidschanische Schriftsteller Akram Aylisli gefunden hat.

Gegen die Feindbilder im Kopf

Ein Online-Abend bringt uns die schwierige Situation im Konflikt um Bergkarabach näher. Und er belegt, wie mutig der Schriftsteller Akram Aylisli für Frieden im Kaukasus eintritt.

Zur Meldung

Programm anzeigen


Kontakt

Dr. Vladimir Latinovic

Projektleiter

Tel.: +49 711 1640 756
Fax.:+49 711 1640 844
E-Mail