21.09.2021, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Öffentlicher Vortrag im Rahmen des „DogmatikerInnen-Kongresses“

„Und siehe, es war sehr gut“

Schöpfungsvertrauen in Zeiten der Krisen
Noch während der Coronakrise hat sich der Klimawandel spätestens mit den jüngsten Extremwetterereignissen wieder in Erinnerung gebracht. Beide Krisen zeigen, wie verletzlich die spätmoderne Gesellschaft ist. Ihre Zukunftsfähigkeit hängt davon ab, ob eine radikale Transformation ihres Naturverhältnisses gelingt. Das gilt auch für die Theologie und ihr Verständnis von Schöpfung. Wie können wir heute der Gutheit der Schöpfung vertrauen und was folgt daraus für unser Handeln?


Schöpfungsvertrauen in Zeiten der Krisen

Markus Vogt, Sozialethiker der LMU München, ist davon überzeugt, dass wir die Umweltkrise nur dann bewältigen, wenn uns eine radikale Transformation unseres Naturverhältnisses gelingt.

Programm

Programm   Zurück


Kontakt

Dr. Heinz-Hermann Peitz

Fachbereichsleiter
Fachbereich Naturwissenschaft und Theologie

Tel.: +49 711 1640 746

E-Mail

Kurzbiografie / Veröffentlichungen