09.05.2022, 10:30 Uhr – 10.05.2022, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Haltung zeigen! Migrationssozialarbeit als Beitrag zur Demokratiegestaltung

In Zusammenarbeit mit den Fachausschüssen Migration der Liga der freien Wohlfahrtspflege Baden-Württemberg und der Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart

PDF  Programm anzeigen 

Gesellschaftliche und politische Entwicklungen haben direkte Auswirkungen auf die soziale Arbeit, ihre Rahmenbedingungen und Handlungsspielräume. Gerade in der Migrationssozialarbeit bewegen wir uns dabei in einem besonders sensiblen Arbeitsfeld, das geprägt ist von sich ständig wandelnden rechtlichen Rahmenbedingungen, sich immer wieder neu ausrichtenden Migrationsbewegungen und den Auswirkungen gesellschaftlicher und politischer Strömungen.

Gerne möchten die Fachausschüsse Migration der Liga der freien Wohlfahrtspflege Baden-Württemberg und der Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart gemeinsam mit der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart einen Blick darauf werfen, welche Erwartungen und Vorstellungen die Politik an die Migrationssozialarbeit in diesem fluiden System hat und wie die soziale Arbeit wiederum ihre Expertise in politische Entscheidungsfindungen aktiv einbringen und sich öffentlichkeitswirksam positionieren kann.

Zudem möchten wir analysieren, wie der in der Gesellschaft erlebbare Rassismus und Diskriminierungen sich auf den Arbeitsalltag, aber auch auf die in der Migrationssozialarbeit tätigen SozialarbeiterInnen persönlich auswirken. Dabei wollen wir beleuchten, wie wir uns professionell positionieren können, wenn wir mit diskriminierenden Äußerungen, Handlungen oder Strukturen konfrontiert werden.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam zu diskutieren, zu hinterfragen und sich für die Stärkung Ihrer Professionalität und die Sensibilisierung im Umgang mit Diskriminierung einzusetzen!

Programm anzeigen

PDF  Programm anzeigen  Zurück