Veranstaltungs-Rückschau

    24.10.2019, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr, Weingarten
    Weingartener Abend

    Plastikfrei leben – geht das überhaupt?

    Ein Abend mit Kerstin Mommsen, Redakteurin beim "Südkurier", und Alicia Dannecker vom Unverpackt-Laden "Wohlgefühl" in Ravensburg.
    In Zusammenarbeit mit der Agenda "Eine Welt" Ravensburg

    Programm anzeigen

    05.07.2019, 18:00 Uhr – 07.07.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Kenia-Seminar

    Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der aktuellen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lage des afrikanischen Landes. Sie bringt MultiplikatorInnen aus Deutschland mit KenianerInnen zusammen, die in Deutschland leben oder sich gerade in Deutschland aufhalten. Das Kenia-Seminar versteht sich auch als Forum, um Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu pflegen.

    Programm anzeigen

    28.06.2019, 14:00 Uhr – 30.06.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Lateinamerikagespräche

    Lateinamerika und Frieden?

    Neue Ansätze zum Umgang mit Gewalt und zur Konfliktbewältigung
    Lateinamerika gilt als ein besonders von Gewalt geprägter Kontinent. Diese Perspektive verstellt den Blick für die vielfältigen Ansätze und Strategien, die in Lateinamerika zur Lösung von Konflikten entwickelt und erprobt wurden. Ausgehend von dem Ansatz, dass Gewalt und Frieden eng miteinander verknüpft sind, beleuchtet die Tagung praktische Beispiele, bilanziert unterschiedliche Gewalttheorien und diskutiert neue Ansätze zur Überwindung von gewaltsamen Konflikten.

    In Zusammenarbeit mit dem Center for Advanced Latin American Studies (CALAS).

    Programm / Meldungen anzeigen

    Deutsches Programm

    27.06.2019, 14:00 Uhr – 28.06.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Nachwuchstagung: Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika

    Die Veranstaltung ist ein Forum für Studierende und Promovierende. Die Nachwuchstagung bietet die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, eigene Forschungsprojekte vorzustellen und diese gemeinsam mit ExpertInnen aus Lateinamerika zu diskutieren. Auch Teilnehmende, die kein eigenes Projekt vorstellen, sind herzlich willkommen.

    Programm anzeigen

    17.06.2019, 14:30 Uhr - 18:00 Uhr, Weingarten
    Die Mapuche in Chile

    Gedächtnis - Kultur - Widerstand

    Die Veranstaltung richtet sich an ein Publikum, das sich für die Geschichte und Situation indigener Gruppen sowie für Fragen des kulturellen und historischen Gedächtnisses interessiert. Am Beispiel der Mapuche wird es um die Schwierigkeiten und Mög-lichkeiten indigener Volksgruppen gehen, ihr Gedächtnis, das heißt, das Wissen über eine geteilte Vergangenheit, zu gestalten und zu bewahren.

    In Kooperation mit der Universität Ingolstadt-Eichstätt und ZILAS

    Programm anzeigen

    21.05.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Weingarten
    Weingartener Abend

    Visionen für ein anderes Europa

    Lyrik, politische Texte und Musik zur Europa-Wahl
    Das hoffnungsvolle Friedensprojekt Europäische Union befindet sich heute in einer Krise. Kurz vor der Europa-Wahl liest Wolfram Frommlet Stimmen aus Kultur, Theologie, Politik und Wissenschaft für ein zukunftsorientiertes, solidarisches Europa. Bernd Winkler spielt dazu Cello-Stücke europäischer KomponistInnen.

    In Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V., der Kath. Betriebsseelsorge Ravensburg und der VHS Weingarten.


    Programm

    09.05.2019, 18:00 Uhr – 11.05.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Entwicklungszusammenarbeit

    Engagement und globale Verantwortung der Zivilgesellschaft

    Auf allen Ebenen der Entwicklungszusammenarbeit bestehen Zweifel: Sind Ziele, Strukturen und Instrumente noch angemessen? Hat es noch Sinn, sich dafür zu engagieren? Das Seminar diskutiert die Bedeutung der verschiedenen Akteure, die strukturellen Zusammenhänge, Finanzierungsströme sowie die Mechanismen für die entwicklungspolitische Agenda. Vor diesem Hintergrund reflektieren die zivilgesellschaftlichen Akteure, was sie in der internationalen Zusammenarbeit erreichen können und sollten.

    In Zusammenarbeit mit der Hochschule Esslingen und der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg.

    Die Stipendien zu dieser Tagung sind bereits alle vergeben.

    Programm / Publikationen anzeigen

    02.05.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Abend

    Soziales Europa - Wunsch und Wirklichkeit

    Europa ist in der Krise und droht, auseinander zu fallen, weil zunehmend nationalistische Interessen das Miteinander beeinträchtigen. Dass die Idee eines vereinten Europas den Mitgliedsstaaten über 70 Jahre Frieden garantierte, scheint immer weiter in den Hintergrund zu rücken. Stattdessen gibt es neue Allianzen von rechtsgerichteten Parteien und Bewegungen und die Südländer werden zunehmend den reichen Staaten des Nordens abgehängt. Wie könnte ein stärker soziales Europa aussehen, fragen wir an diesem Abend und versuchen dies an drei Bereichen zu analysieren: Landwirtschaft/Ländlicher Raum, Wohnungsbau und Arbeitsmigration innerhalb der EU.

    In Kooperation mit keb Kreis Ravensburg e.V., Betriebsseelsorge Ravensburg

    Programm anzeigen

    08.04.2019, 00:00 Uhr – 15.04.2019, 00:00 Uhr, Bolivien
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Zukunft gemeinsam gestalten - interkultureller Jugenddialog

    Junge Leute aus Deutschland, junge Indigene aus dem ecuadorianischen und bolivianischen Amazonasgebiet tauschen sich acht Tage lang über ihre Zukunftsfragen, die großen Transformationen und Herausforderungen unserer Zeit aus und entwickeln Handlungsperspektiven.
    Die Veranstaltung findet im bolivianischen Amazonasgebiet statt. Sie ist Ergebnis einer Tagung im Tagungshaus Weingarten, organisiert von der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Misereor und Brot für die Welt zum Thema "Zukunft mit indigenen Völkern Lateinamerikas".

    Programm anzeigen

    07.12.2018, 17:00 Uhr – 09.12.2018, 14:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Afrikagespräche 2018

    Migrationssteuerung in Afrika: Management oder Kontrolle?

    Die Auswahl der afrikanischen Länder, die mit Milliardenhilfen der EU rechnen können, richtet sich auch danach, wo Migration nach Europa effektiv unterbunden werden kann. VertreterInnen von Flüchtlingsorganisationen, aus Wissenschaft und Entwicklungszusammenarbeit diskutieren das europäisch-afrikanische Migrationsregime und die Folgen für die Bevölkerung vor der Frage, wie mit dem großen Migrationspotenzial in Afrika umgegangen werden kann.

    In Zusammenarbeit mit dem Institut für Afrikastudien der Universität Bayreuth.

    Programm anzeigen

    14.11.2018, 17:00 Uhr – 17.11.2018, 13:00 Uhr, Weingarten
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Human trafficking: Sklaverei im 21. Jahrhundert

    Das Seminar gibt einen Überblick über die verschiedenen Formen des Menschenhandels. VertreterInnen internationaler, staatlicher und zivilgesellschaftlicher sowie kirchlicher Organisationen zeigen beispielhaft an ihrer Arbeit auf, wie Prävention, Bekämpfung und Opferschutz gelingen können.
    In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Akademischen Ausländer-Dienst (KAAD)

    Meldungen anzeigen

    27.10.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Regional – konkret – zukunftsfähig

    Alternatives Handeln angesichts gesellschaftlicher Umbrüche

    Gesellschaft und Zukunft geschehen nicht von alleine, sondern werden aktiv oder passiv von uns (mit)gemacht.

    Wir fragen uns, was sind Themen, die Leute in der Region bewegen, was machen sie ganz konkret, regional und in die Zukunft gerichtet.

    Videos anzeigen

    Programm

    26.10.2018, 16:00 Uhr – 28.10.2018, 13:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Unsere Zeit denken

    Interkulturelle Gegenwartsanalysen und Handlungsperspektiven

    Zeitdiagnosen begreifen unsere Gegenwart unterschiedlich: von Prozessen der Individualisierung, Rationalisierung und Beschleunigung bis zu neuen Formen von Vergemeinschaftung, bürgerschaftlichem Engagement und Suchbewegungen nach dem "guten Leben". Welche ergänzenden Wahrnehmungen und Ressourcen können interkulturelle Perspektiven erschließen? Welche alternativen Praxen und regionalen Initiativen eröffnen neue Handlungsräume?

    Programm / Videos anzeigen

    Kontakt

    18.10.2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Das Europäische Parlament - Stimme der BürgerInnen Europas

    Eine Veranstaltung im Doku-Live®-Format im Kulturzentrum Linse

    Ein Blick hinter die Kulissen des Europäischen Parlaments zeigt die ParlamentarierInnen und die Verwaltung bei ihrer alltäglichen Arbeit. Das Europäische Parlament wird dabei mit seinen verschiedenen Facetten sichtbar. Seine Geschichte ist Spiegel der europäischen Integration insgesamt.
    In Zusammenarbeit mit dem Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg, der Volkshochschule Weingarten und dem Freundeskreis Mantua-Weingarten und der Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten.

    Programm anzeigen

    29.06.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Die Sicht indigener Völker auf den Schutz der Erde

    Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen der Tagung Zukunft mit indigenen Völkern Lateinamerikas

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen

    28.06.2018, 14:00 Uhr – 30.06.2018, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Zukunft mit indigenen Völkern Lateinamerikas - Herausforderungen für die Zusammenarbeit

    Zehn Jahre nach der Verabschiedung der Erklärung zu Rechten indigener Völker durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen und auf der Grundlage der über fünfzigjährigen Erfahrungen der Zusammenarbeit der kirchlichen Hilfswerke mit indigenen Völkern beschäftigt sich die Tagung mit der heutigen Situation indigener Völker, dem aktuellen Stand der Zusammenarbeit sowie ihrer Rolle für Gesellschaft und Umwelt im XXI. Jahrhundert.

    Auf der Grundlage der aktuellen Ausrichtung der Kooperation mit indigenen Völkern diskutieren Fachleute, Partnerorganisationen sowie Engagierte und Interessierte aus Kirche, Politik, Kultur und Gesellschaft über die Herausforderungen, welche sich indigenen Völkern heute und auch für die Zusammenarbeit mit ihnen stellen. Die langjährigen Erfahrungen führen zu neuen Erkenntnissen und Fragen über Formen und Prinzipien einer Kooperation, die von einer immer noch weit verbreiteten Praxis des einseitigen Gebens/Nehmens abrückt und Partnerschaft auf Augenhöhe in der Ausgestaltung der Kooperation ernst zu nehmen und zu gestalten sucht.

    In Zusammenarbeit mit Brot für die Welt und Misereor.

    Programm anzeigen

    22.06.2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Menschenrechte in Lateinamerika - öffentliche Abendvorträge

    Programm anzeigen

    22.06.2018, 17:30 Uhr – 24.06.2018, 14:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Lateinamerikagespräche 2018

    Menschenrechte in Lateinamerika

    Lateinamerika spielte eine Vorreiterrolle bei der Erarbeitung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Wie sieht es 70 Jahre später aus? Mit welchen Herausforderungen sind die Länder heute konfrontiert? Die Tagung bietet Einblicke in die verschiedenen Aspekte aktueller Menschenrechtsproblematiken und diskutiert diese mit ForscherInnen und AktivistInnen aus Lateinamerika.
    In Kooperation mit der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover und der Konrad Adenauer Stiftung.

    Programm / Publikationen anzeigen

    17.05.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Öffentlicher Vortrag im Rahmen des Bodenseefestivals

    101 Jahre Russische Revolution

    Geschichte, Erinnerung und aktuelle Politik

    Im Jahr 1917 erschütterte die Russische Revolution das Zarenreich und die ganze Welt. Auch über hundert Jahre später sind ihre Nachwirkungen in Gesellschaft, Politik und Kultur noch spürbar. Der Slawist Ulrich Schmid (St. Gallen) wagt einen Blick auf die langfristigen Folgen der Revolution und fragt unter anderem: Wer erinnert (sich) wie an die Ereignisse des Jahres 1917? Welche Rolle spielt die Russische Revolution in der aktuellen russischen Geschichtspolitik?

    Eintritt frei - Spenden willkommen.

    Dokumentationen anzeigen

    Programm anzeigen

    03.05.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Entwicklungszusammenarbeit: Reform an Kopf und Gliedern tut Not

    Prof. Dr. Günther Maihold, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
    Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen der Tagung Entwicklungszusammenarbeit
    Unter veränderten weltpolitischen und weltwirtschaftlichen Konstellationen stellt sich für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit (EZ) die Frage, ob sie in ihrer bisherigen Form noch zeitgemäß ist. Wie muss die EZ auf neue globale Herausforderungen reagieren, wie kann und sollte sie umgestaltet werden? Was hat sich bewährt, was muss verändert werden, was kann von anderen Akteuren gelernt werden? Professor Dr. Günther Maihold von der Stiftung Wissenschaft und Politik erklärt: "Reform an Kopf und Gliedern tut Not".

    Programm anzeigen