Veranstaltungs-Rückschau

    24.02.2021, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Online: Politisch-Philosophischer Salon 2021

    ALLES BLEIBT ANDERS! Die Idee zu diesem Format, das mit drei Abenden und einer Politisch-Philosophischen Sommerwoche startet, entstand im Jahr 2020. Wie im Zeitraffer und mit einem Brennglas wurde deutlich, dass es grundsätzlich neue Einsichten und Konzepte braucht, um Herausforderungen wie die einer weltweiten Pandemie nachhaltig widerstehen zu können. Dr. h.c. mult. Annette Schavan und Prof. Dr. Ortwin Renn diskutieren mit verschiedenen prominenten Gästen, die Neues denken, um anders handeln zu können. Unser eingeladener Gast am 24.2. wird Prof. Dr. Maja Göpel sein.

    Meldungen / Videos anzeigen

    Programm anzeigen

    24.02.2021, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Online: Einsamkeit im Spiegel der Poesie. Eine literarische Reise.

    Im Vorfeld der Online-Tagung Einsamkeit im Alter – Annäherungen, Klärungen, Perspektiven vom 2.-3. März 2021 begibt sich Dr. Michael Krämer auf eine literarische Reise zum Thema Einsamkeit.
    „Ich bin für mich und lache nie“ heißt es bei Wilhelm Busch vom Philosophen. So werden sie denn oft auch dargestellt, die Einsamen: Als Griesgrämige, und oft mit dem Sterben befasst. Denn Sprache und Einsamkeit haben es schwer miteinander: Sobald das Sprechen anhebt, ist es vorbei mit der Einsamkeit, denn Sprache sucht ein Gegenüber, will gehört und möglichst auch verstanden werden. Aber die Dichter wären keine, wüssten sie nicht auch darüber noch Sprache zu werfen. Es erwartet Sie eine kleine literarische Blütenlese zum Thema „Einsamkeit“ samt interpretierenden Hinweisen.

    Programm anzeigen

    09.02.2021, 09:30 Uhr - 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Verschoben: Ahmadiyya in Deutschland

    Gesellschaft gemeinsam gestalten

    Die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) ist eine kleine Bewegung innerhalb des Islam. In Deutschland wird sie vermehrt als Akteurin in Dialogprozessen und kommunalen Handlungsfeldern wahrgenommen. Dennoch ist in der Öffentlichkeit wenig über die AMJ bekannt.
    Auf der Tagung werden die Lehre und die Strukturen der Ahmadiyya sowie ihr Verhältnis zu anderen islamischen Strömungen vorgestellt und diskutiert.

    In Zusammenarbeit mit der Stiftung Weltethos und der Ahmadiyya Muslim Jamaat
    Die Veranstaltung wird verschoben.
    04.02.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
    Online-Reihe VÄTER-BW

    Gleichstellungsorientierte Väterpolitik in Baden-Württemberg

    Wie schlägt sich Politik für Väter in den Programmen vor der Wahl im Land nieder, wie ist Familien-, Gesundheits- und Gleichstellungspolitik hinsichtlich Maßnahmen und Praxis aufgestellt? Die dreiteilige Online-Reihe VÄTER-BW findet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg, dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg, dem Fachbereich Männer der Hauptabteilung Kirche und Gesellschaft der Diözese und dem Initiativkreis Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg statt.

    Anmeldung

    04.02.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Online: Macht und Gewaltenteilung in der Kirche

    Wir müssen reden
    Mit unserer Reihe "Wir müssen reden!" begleiten wir den Synodalen Weg kritisch und bieten zu jedem seiner Foren eine Veranstaltung an. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit den Machtfragen in der Kirche. Wir diskutieren mit der früheren Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer, die Mitglied im Forum ist, dem Tübinger Kirchenrechtler Professor Bernhard Anuth, Martina Schäfer-Jaquemain von der Hochschulgemeinde Köln und dem Marbacher Pfarrer Stefan Spitznagel, der eine Priesterinitiative gegen Machtmissbrauch mitbegründet hat. Moderiert wird der Abend von Paul Kreiner (Stuttgarter Zeitung) und Barbara Thurner-Fromm.

    Meldungen anzeigen

    Programm

    29.01.2021, 12:30 Uhr - 15:30 Uhr
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Online: Gesprächskreis Ausländer- und Asylrecht

    Im Zentrum stehen die aktuellen integrations- und zuwanderungspolitischen Kontroversen auf nationaler und europäischer Ebene.
    29.01.2021, 17:00 Uhr – 12.02.2021, 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht

    Online: Migrationsrecht in Zeiten der Pandemie – quo vadis?

    Die Tagung diskutiert diejenigen migrationspolitischen und -rechtlichen Entwicklungen und Herausforderungen, die im Zuge der Corona-Krise neu hinzu gekommen sind, verdeckt wurden oder aber wie in einem Brennglas verschärft wurden. Ziel ist es, Perspektiven für eine humane Ausgestaltung des Rechtsgebiets zu öffnen beziehungsweise neu in Erinnerung zu rufen.
    In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Diakonischen Werk Württemberg und dem DGB-Bezirk Baden-Württemberg.

    Programm / Meldungen anzeigen

    28.01.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
    Reihe VÄTER-BW

    Online: Väter in Verantwortung: Erfahrungen und Positionen

    Wie lassen sich Beruf und Familie für Väter vereinbaren und welche gesundheitlichen Aspekte sind mit dem Vatersein verbunden? Welche Veränderungen ließen sich in dieser Hinsicht während der Pandemiesituation bisher beobachten? Die dreiteilige Online-Reihe VÄTER-BW findet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg, dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg, dem Fachbereich Männer der Hauptabteilung Kirche und Gesellschaft der Diözese und dem Kompetenzzentrum Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg statt.

    Anmeldung

    21.01.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
    Reihe VÄTER-BW

    Online: Väterbilder und Vatersein in Geschichte und Gegenwart

    Zur Einführung in die Reihe gibt Prof. Andreas Eickhorst Einblicke in die Väterforschung und zeigt auf, wie sich das Bild von Vätern gewandelt hat und weiter verändert. Die dreiteilige Online-Reihe VÄTER-BW findet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg, dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg, dem Fachbereich Männer der Hauptabteilung Kirche und Gesellschaft der Diözese und dem Kompetenzzentrum Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg statt.

    Anmeldung

    19.01.2021, 18:00 Uhr - 20:30 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Michael Blume über „Warum weiterleben, Leben weitergeben?“ (Online)

    Früher musste man den Menschen vor der Natur, heute muss man die Natur vor dem Menschen schützen. Damit der Planet eine Überlebenschance hat, wird der Slogan vom „Geburtenstreik“ vernehmbar. Auch individuell haben manche Bedenken, angesichts drohender Krisen Kinder in die Welt zu setzen. Ist demgegenüber ein entschiedenes „Dennoch!“ zum Leben nicht eine Gemeinsamkeit der Religionen?

    Programm anzeigen

    16.01.2021, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
    Online-Veranstaltung

    Der Grüne Knopf: Ein Zeichen für Verantwortung?!

    Kleidung ist nicht beliebig. Wie sie produziert, wie sie gekauft und wie sie entsorgt wird, hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit, die Ökologie und die Menschen, die am Produktionsprozess beteiligt sind.

    Mit dem grünen Knopf hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ein staatliches Siegel für nachhaltige Textilien geschaffen.
    Ein Zeichen für Verantwortung?!

    Ein Vortrag von Sebastian Herold (BMZ) mit anschließender Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Eva Schmidt (em.) (PH Weingarten) und Claudia Lehel-Slepica (Femnet e.V.).

    15.01.2021, 18:00 Uhr – 17.01.2021, 12:00 Uhr
    Online-Veranstaltung

    Hautnah – Kleidung, unsere zweite Haut

    Nachhaltigkeit und globale Verantwortung im Textilkonsum
    Kleidung ist nicht beliebig. Wie sie produziert, wie sie gekauft und wie sie entsorgt wird, hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit, die Ökologie und die Menschen, die am Produktionsprozess beteiligt sind. Kleidung ist ein Spiegel unserer Zeit; in ihr bündeln sich die großen Herausforderungen der Zukunft: sozial, global gerecht, gesund und ökologisch nachhaltig zu sein. Mit konkreten Beispielen betrachten wir das Phänomen Kleidung, die Möglichkeiten von Transparenz und Aspekte der Verbraucherbildung.

    In Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Weingarten

    Videos anzeigen

    Programm anzeigen

    11.12.2020, 09:00 Uhr – 13.12.2020, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Islam im Plural

    Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

    Die Veranstaltung bietet umfangreiche Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder. Das Ziel des Seminars besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung für eine gelingende Integration.

    Programm anzeigen

    10.12.2020, 09:00 Uhr – 11.12.2020, 16:00 Uhr
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    ONLINE-Seminar: Pflegegradmanagement – erfolgreiche

    Widerspruchsverfahren
    Im Rahmen von Widerspruchsverfahren stellen aussagekräftige Widerspruchsbegründungen die Basis für die Zuerkennung des angemessenen Pflegegrades dar. Dies setzt eine erhebliche fachliche Kompetenz der MitarbeiterInnen voraus. Stellen Sie erfolgreich eine bedarfsgerechte Einstufung Ihrer KundInnen in Pflegegrade und damit eine optimale Wirtschaftlichkeit sicher!
    Hinsichtlich der aktuellen Infektionslage findet das Seminar online statt.

    Programm anzeigen

    10.12.2020, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
    Offene Veranstaltung

    ONLINE: „In jeder Krise liegt eine Chance“.

    Das Familienunternehmen Pilz aus Ostfildern ist Weltmarktführer in der Sicherheitstechnik. Erst vor kurzem hat es einen Cyber-Angriff überstanden. Nun muss es Corona meistern. Geschäftsführer Thomas Pilz spricht in unserer After-Work-Reihe „Wirtschaft im Wandel“ über diese Herausforderungen.

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen

    04.12.2020, 18:00 Uhr – 06.12.2020, 14:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Afrikagespräche 2020

    VERSCHOBEN auf 2021 Umweltwandel in Afrika – Entwicklungsdynamiken und Herausforderungen

    Der Afrikanische Kontinent ist vielfältig von Umweltwandel betroffen. In den meisten Fällen sind es globale Zusammenhänge, die die Prozesse verursachen und steuern. Neben dem Klimawandel stellt die rasante Verstädterung afrikanische Gesellschaften vor immense Herausforderungen. An konkreten Beispielen, darunter grüne Projekte u.a., wird der globale Umweltwandel in Afrika diskutiert. Ein wichtiger Aspekt ist dabei auch die Fähigkeit afrikanischer Gesellschaften, mit Veränderungen umzugehen und Anpassungsstrategien zu entwickeln - ein Thema, das bisher wenig Beachtung findet.

    In Zusammenarbeit mit dem Institut für Afrikastudien der Universität Bayreuth
    Die Veranstaltung wird verschoben.
    04.12.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    ONLINE-VORTRAG: Umweltdynamiken in Afrika: Krisen und innovative Lösungen

    Der afrikanische Kontinent ist vielfältig von Umweltwandel betroffen. In den meisten Fällen sind es globale Zusammenhänge, die die Prozesse verursachen und steuern. Sehr deutlich wird dies im Kontext der globalen Umweltveränderungen, zu denen die Länder Afrikas südlich der Sahara nur marginal beitragen, die sie aber besonders betreffen.

    Vortrag mit Prof. Dr. Cyrus Samimi (Universität Bayreuth) & Prof. Dr. Fred Krüger (Universität Erlangen-Nürnberg).

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen

    04.12.2020, 16:30 Uhr – 05.12.2020, 12:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    ONLINE-TAGUNG: Die Rückkehr der Wildtiere

    Zwischen Faszination und Angst

    Luchse, Wölfe und Bären sind in Deutschland wieder heimisch geworden – faszinierend für die einen, bedrohlich für die anderen. Da Deutschland vorwiegend Kulturland ist, sind Interessenskonflikte vorprogrammiert. Kann eine neue theologische Sicht auf die Tiere zur Problemlösung beitragen?

    Programm anzeigen

    03.12.2020, 09:00 Uhr – 05.12.2020, 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    ABGESAGT: Christentum im Plural

    Ein Qualifizierungsangebot für einen differenzierten Umgang mit der Vielfalt christlicher Prägungen
    In sieben Modulen infomiert der Kurs über zentrale Inhalte und kulturelle Ausformungen des Christentums in Geschichte und Gegenwart. Der Kurs entspricht den Anforderungen des Bildungszeitgesetzes.
    In Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung der Diözese und dem Institut für Fort-und Weiterbildung der Diözese
    Die Veranstaltung fällt leider aus.
    03.12.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    ONLINE-VERANSTALTUNG: Zu Statuen gewordene Missstände

    Bildhauerische Werke von Peter Lenk

    Nachgefragt - Abendgespräche zu Gesellschaft, Religion und Politik

    Seit dem 26. Oktober haben die StuttgarterInnen, die trotz der Corona-Pandemie nicht ganz auf das „Lebensmittel Kultur” (Frank-Walter Steinmeier) verzichten wollen, eine neue Attraktion: Nach wochenlangem Zögern der Stadt ergänzt nun Peter Lenks satirische Plastik „S21. Das Denkmal - Chroniken einer grotesken Entgleisung” die neue Skulpturengalerie vor dem StadtPalais am Charlottenplatz. Neben 150 Protagonisten rund um das umstrittene Großprojekt „Stuttgart 21” ist die zentrale Figur der Skulptur der mythologische Laokoon, der die Physiognomie Winfried Kretschmanns aufweist. Während der „Nachgefragt”-Online-Veranstaltung werden wichtige Kunstwerke des Künstlers kurz vorgestellt; anschließend führt Dr. Ilonka Czerny, Fachbereichsleiterin Kunst, mit Peter Lenk ein Gespräch.

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen