27.05.2019, 19:30 Uhr - 22:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Versorgung traumatisierter Geflüchteter in Baden-Württemberg

Die flüchtige Würde

Abendveranstaltung
Eine adäquate gesundheitliche Versorgung ist ein Menschenrecht und Voraussetzung für eine gelingende Integration. Viele Geflüchtete benötigen Hilfe, um Kriegs- und Gewalttraumata zu überwinden. Die psychosozialen Zentren haben beispielhafte Modelle dazu entwickelt. In Zeiten gesellschaftlicher Ausgrenzung und sinkender Akzeptanz wird diese Arbeit jedoch zunehmend erschwert. Der "Nachgefragt"-Abend nimmt sich dieses Spannungsfeldes im spezifischen Kontext von Baden-Württemberg an und geht der Frage nach, wie die Versorgung traumatisierter Geflüchteter in unserem Bundesland gut gelingen kann. Welche Versorgungsstrukturen gibt es bereits? Wo bestehen Lücken? Und wie können diese Lücke sinnvoll geschlossen werden?

Die sprechende Medizin – sprachlos

Deutschland hält sich viel zugute auf seine gute Gesundheitsvorsorge; doch bei der Behandlung traumatisierter Geflüchteter in Baden-Württemberg zeigen sich noch eklatante Lücken im System.

Zur Meldung

Programm anzeigen


Kontakt

Dr. Konstanze Jüngling (derzeit in Elternzeit)

Fachbereichsleiterin

Tel.: +49 711 1640 761
Fax.:+49 711 1640 830
E-Mail