05.07.2019, 18:00 Uhr - 07.07.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Kenia-Seminar

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der aktuellen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lage des afrikanischen Landes. Sie bringt MultiplikatorInnen aus Deutschland mit KenianerInnen zusammen, die in Deutschland leben oder sich gerade in Deutschland aufhalten. Das Kenia-Semiar versteht sich auch als Forum, um Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu pflegen.

PDF

Das Kenia-Seminar findet bereits seit 1991 statt. Es versteht sich als Treffen der Kenia-Community in Deutschland.
Eingeladen sind alle Kenia-Interessierte!

Das Seminar bringt MultiplikatorInnen aus Deutschland und KenianerInnen zusammen, die in Deutschland leben oder sich gerade hier aufhalten. Die deutschen TeilnehmerInnen arbeiten meist in Projekten und Organisationen der Entwicklungszusam-menarbeit (in kirchlicher, öffentlicher und privater Trägerschaft) oder gehören zu Partnerschaftsgruppen, die Verbindungen nach Kenia pflegen. Die kenianischen TeilnehmerInnen sind z.B. Studierende oder Botschaftsangehörige und betrachten die behandelten sozialen Programme und Entwicklungsprojekte auch aus der Sicht von afrikanischen Partnern.

Fester Bestandteil des Seminars ist ein Fachvortrag über die aktuelle politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Lage in Kenia. Die anderen Vorträge beschäftigen sich jeweils mit spezi-fischen Aspekten aus dem Bereich Politik und Gesellschaft in Kenia, wobei immer Fragen nach Religion, Gender und Ethnizität sowie wirtschaftliche und ökologische Themen (Landwirtschaft, Energie, Umgang mit natürlichen Ressourcen, etc.) eine wichtige Rolle spielen.

Neben Fachvorträgen und Diskussionen versteht sich das Kenia-Seminar auch als Forum zum Knüpfen von Kontakten und Pfle-gen von Netzwerken. Verschiedene Aktionsgruppen und Einzel-personen stellen zudem ihre Projekte und Aktionen vor und gewinnen neue Ideen und Einsichten durch Kommentare aus der Gruppe.

Seit 2017 ist das Kenia-Seminar Teil des Programms der Aka-demie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und wird vom bisherigen Organisationsteam in Kooperation mit dem Fachbereich Interna-tionale Beziehungen im Tagungshaus Weingarten organisiert.


Kontakt

Dr. Heike Wagner

Akademievertretung Weingarten

Tel.: +49 751 5686 107
Fax.:+49 751 5686 528
E-Mail