25.01.2019, 18:00 Uhr - 27.01.2019, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht

Deutsche und europäische Migrationspolitik - Bewährungsprobe für die Menschenrechte

Im Ringen um eine humane Migrationspolitik kommt den Menschenrechten eine Schlüsselrolle zu: Beim Umgang mit MigrantInnen, zumal mit Schutzbedürftigen, zeigt sich die Bedeutung der Menschenrechtsidee als Basis des Miteinanders. Die Tagung überprüft die menschenrechtlichen Gesichtspunkte aktueller Politik und sucht nach Möglichkeiten ihrer Stärkung.
In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem Diakonischen Werk Württemberg und dem DGB-Bezirk Baden-Württemberg.

PDF

Folgende Präsentationen und Vorträge wurden zur Verfügung gestellt:

  • Ludger Baum: Sprachbildung zur Integration in Ausbildung und Beschäftigung (Präsentation, Download)
  • Uwe Berlit: Rechtsschutz und effektive Umsetzung der Ausreisepflicht (Vortrag,   Download)
  • Elise Bittenbinder/Nina Hager: Die psychologische und psychotherapeutische Versorgung von Flüchtlingen (Präsentation, Download)
  • Wolfgang Breidenbach: Ausbildungsduldung und Spurwechsel, rechtliche und sprachbildende Aspekte der Arbeitsmarktintegration von MigrantInnen (Präsentation, Download)
  • Andreas Fisch: Entwicklung als Königsweg zur eindämmung der Fluchtgründe? Ein Plädoyer für die Krisenprävention (Vortrag,  Download)
  • Monika Gessat/Elilna Stock: Bildungsteilhabe als Menschenrecht – Perspektiven und Diskriminierungsrisiken für neu Zugewanderte im deutschen Bildungssystem (Präsentation, Download)
  • Kees Groenendijk: Möglichkeiten für NGOs in Migrations- und Asylrechtsfällen vor dem EuGH zu intervenieren (Präsentation,  Download)
  • Hubert Heinhold: Vorbild AnKER-Zentrum Oberbayern? Ein Bericht (Vortrag, Download)
  • Holger Hoffmann: Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten. Überlegungen zur Entscheidungsfindung anhand des Maßstabes der UN-Kinderrechtskonvention und aufenthaltsrechtlicher Normen (Vortrag, Download)
  • Cornelia Horn: Bekehrung – Konversion – Glaubensannahme – (Kirchen)Zugehörigkeit (Präsentation, Download)
  • Ibrahim Kanalan: Recht auf Nahrung: Das deutsche Sozialrecht im Kontext globaler sozialer Menschenrechte (Präsentation, Download)
  • Stefan Keßler: Frontex: Die neue Super-Agentur der EU? (Präsentation, Download)
  • David Kipp: "Root causes" – what's in the term (Präsentation, Download)
  • Winfried Kluth: Das Religionsverständnis nach Art. 4 GG vor dem Hintergrund religionskultureller Vielfalt (Präsentation, Download)
  • Catherine Koutsopoulu: The concept of Safe Third Country and its application under the EU – Turkey Agreement in Greece (Präsentation, Download)
  • Klaus Lörcher: Möglichkeiten für NGOs in Migrations- und Asylrechtsfällen vor dem EGMR zu intervenieren (Präsentation, Download)
  • Boldizsár Nagy: Without a common Denominator. The mutually exclusive expectations ot the EU, Hungary and the other visegar countries with regart to asylum (Präsentation, Download)
  • Ursula Gräfin Praschma: Qualitätssicherung im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Präsentation, Download)
  • Tim Rohmann: Verfahrensrechte in der Krise – Anker-Zentren und die Beschleunigung von Asylverfahren (Präsentation, Download)
  • Bernhard Franke/Nathalie Schlenzka: Diskriminierung auf Grund der ethnischen Herkunft und rassistische Diskriminierung im Spiegel von Daten und Rechtsprechung (Präsentation, Download)
  • Nicole Schmale: Menschenrechte und Flüchtlingsschutz: Resettlement, humanitäre Aufnahme und Community Sponsorship als legale Zugangswege nach Deutschland (Präsentation, Download)
  • Johannes Schmalzl: Chancen und Grenzen einer Einwanderungsgesetzgebung für Fachkräfte. Statement (Vortrag,  Download)
  • Esther Schüring: Soziale Sicherung als Alternative zur Migration? (Präsentation, Download)
  • Anne Spiegel: Aktuelle migrationspolitische Entwicklung aus Sicht des Bundes und der Länder (Rede, Download)
  • Irme Stetter-Karp: Statement für die Podiumsdiskussion: (Zurück) zu einer Sprache der Sachlichkeit in der Migrationspolitik.  Die Macht des Diskurses in Zeiten des Rechtspopulismus (Vortrag, Download)
  • Ulrich Weinbrenner: Eingangsstatement zu "Die Zukunft von Schengen – Gefährdet das Dublin-System den Schengenraum" (Vortrag,  Download)
  • Marie-Luise Würtenberger: Informationsunterlage über das Pilotprojekt: „Neustart im Team - NesT“ – Staatlich-bürgerliches Aufnahmeprogramm für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge (Informationsunterlage, Download)
  • Nikolaia Triantafyllou /Robert Nestler/Catharina Ziebritzki:  On the current situation of refugees in Greece – The legal implications with regard to returns from Germany (Präsentation, Download)
  • Reuven (Ruvi) Ziegler: The Prospective Effects of Brexit on Freedom of Movement of UK and EU27 citizens (Präsentation, Download)

Trauer um Dr. Christoph Schumacher

Mitten aus dem Leben gerissen ist Dr. Christoph Schumacher am 12. Juni 2018 in Berlin gestorben. Die Akademie verliert mit ihm den Mitbegründer der Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht.

Zur Meldung

Zwischen Willkommen und Abschottung

Ist der Gesetzentwurf zur Einwanderung von Fachkräften ein politischer Paradigmenwechsel oder doch wieder Ausdruck von Abschottungswünschen? Darüber ist bei den 35. Hohenheimer Tagen zum Migrationsrecht kontrovers diskutiert worden.

Zur Meldung

Tagungsinformation Absatz 1 Titel kann mehrfach vorkommen

Tagungsinformation Absatz 1 Text


Kontakt

Dr. Konstanze Jüngling (derzeit in Elternzeit)

Fachbereichsleiterin

Tel.: +49 711 1640 761
Fax.:+49 711 1640 830
E-Mail