01.07.2017, 09:00 Uhr - 02.07.2017, 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Schatz des Orients

Begegnung mit Glaube, Kultur und Leben den orthodoxen und altorientalischen Christen
In Deutschland leben fast zwei Millionen orthodoxe und altorientalische Christen. Obwohl sie zum grosen Teil aus Landern kommen, die auch als "Wiege des Christentums" bezeichnet werden, gibt es in unserer Gesellschaft eine breite Unkenntnis ihres Glaubens, ihrer Kultur und Brauche. Bei dieser Tagung erhalten die Teilnehmer eine seltene Gelegenheit, ein personlicheres Gesicht der Ostkirchen kennenzulernen, das man aus Buchern und Statistiken nicht erfahren kann.

Programm anzeigen

Diözese fördert orthodoxe Kirchen

Die Akademie startet das Pilotprojekt „Schatz des Orients“ : Eine Veranstaltungswoche und eine hochrangige Tagung soll über orthodoxe Christen informieren und die Kirchengemeinden bekannt machen.

Zur Meldung

Der Gesprächsfaden ist geknüpft

Das Projekt "Schatz des Orients" war ein ehrgeiziges Vorhaben – aber der Anfang ist gemacht und die Bilanz sehr positiv: Die Begegnung mit altorientalischen und orthodoxen Christen ist ein Erfolg. Das Interesse und der Gesprächsbedarf sind groß.

Zur Meldung

Programm anzeigen


Kontakt

Dr. Vladimir Latinovic

Projektleiter

Tel.: +49 711 1640 756
Fax.:+49 711 1640 844
E-Mail