13.11.2015, 15:00 Uhr – 15.11.2015, 13:00 Uhr, Weingarten
Weingartener Asiengespräche 2015

Zwischen Macht und Ohnmacht

Menschenrechte, Bürgerrechte und Repräsentation in Asien

Menschenrecht und Bürgerrecht sind in den Verfassungen der Staaten Asiens enthalten. Ihre tatsächliche Einlösung steht aber meist auf einem anderen Blatt. Die Interessen von ethnischen oder religiösen Minderheiten werden selten in ausreichender Weise repräsentiert. Die Tagung widmet sich der Verletzung von Rechten, aber auch den Fortschritten, die erzielt worden sind.

PDF Konzept Weingartener Asiengespräche 2015

Menschenrecht und Bürgerrecht sind in vielen Verfassungen der Staaten Asiens enthalten. Ihre tatsächliche Einlösung steht aber meist auf einem anderen Blatt. Die Interessen von ethnischen oder religiösen Minderheiten und marginalisierten Gruppen werden selten in ausreichender Weise repräsentiert. Auch lassen sich Menschenrechte, etwa von ArbeitsmigrantInnen und Flüchtlingen, nicht allein im nationalen Rahmen adressieren. Die Tagung widmet sich der der Rolle von Zivilgesellschaft, staatlichen und regionalen Akteuren bei der Verletzung und dem Schutz von Rechten.

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des

Konzept Weingartener Asiengespräche 2015