Veranstaltungs-Rückschau

    28.06.2019, 14:00 Uhr - 30.06.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Lateinamerikagespräche

    Lateinamerika und Frieden?

    Neue Ansätze zum Umgang mit Gewalt und zur Konfliktbewältigung
    Lateinamerika gilt als ein besonders von Gewalt geprägter Kontinent. Diese Perspektive verstellt den Blick für die vielfältigen Ansätze und Strategien, die in Lateinamerika zur Lösung von Konflikten entwickelt und erprobt wurden. Ausgehend von dem Ansatz, dass Gewalt und Frieden eng miteinander verknüpft sind, beleuchtet die Tagung praktische Beispiele, bilanziert unterschiedliche Gewalttheorien und diskutiert neue Ansätze zur Überwindung von gewaltsamen Konflikten.

    In Zusammenarbeit mit dem Center for Advanced Latin American Studies (CALAS).

    Programm / Meldungen anzeigen

    Deutsches Programm

    27.06.2019, 14:00 Uhr - 28.06.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Nachwuchstagung: Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika

    Die Veranstaltung ist ein Forum für Studierende und Promovierende. Die Nachwuchstagung bietet die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, eigene Forschungsprojekte vorzustellen und diese gemeinsam mit ExpertInnen aus Lateinamerika zu diskutieren. Auch Teilnehmende, die kein eigenes Projekt vorstellen, sind herzlich willkommen.

    Programm anzeigen

    17.06.2019, 14:30 Uhr - 18:00 Uhr, Weingarten
    Die Mapuche in Chile

    Gedächtnis - Kultur - Widerstand

    Die Veranstaltung richtet sich an ein Publikum, das sich für die Geschichte und Situation indigener Gruppen sowie für Fragen des kulturellen und historischen Gedächtnisses interessiert. Am Beispiel der Mapuche wird es um die Schwierigkeiten und Mög-lichkeiten indigener Volksgruppen gehen, ihr Gedächtnis, das heißt, das Wissen über eine geteilte Vergangenheit, zu gestalten und zu bewahren.

    In Kooperation mit der Universität Ingolstadt-Eichstätt und ZILAS

    Programm anzeigen

    07.06.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr, Göppingen
    Offene Veranstaltung

    Tag der orientalischen und orthodoxen Kirchen

    Göppingen liegt etwa 40 Kilometer östlich von Stuttgart - eine Stadt mit großer orientalischer und orthodoxer Präsenz. Denn dort gibt es neben katholischen und evangelischen Gemeinden auch drei syrisch-orthodoxe sowie jeweils eine armenische apostolische, eine serbische orthodoxe sowie eine rumänische orthodoxe Gemeinde. Wir bieten Ihnen erstmals die Gelegenheit, eine dieser Gemeinden kennenzulernen: Syrisch-Orthodoxe Gemeinde. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an: anmeldung@ostkirchen.info bis spatestens 1.6.2019.
    03.06.2019, 09:00 Uhr - 05.06.2019, 15:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Das NBI und seine Fallstricke. Höchstmögliche Pflegegrade sichern

    Die Überarbeitung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs und die neuen Begutachtungs-Richtlinien (NBI) stellen die Pflege vor große Herausforderungen. Angemessene Pflegegrade schaffen Zeitressourcen. Das Seminar erläutert den Umgang mit dem neuen Instrument und beinhaltet einen Praxisteil.
    Die Veranstaltung wird verschoben.
    29.05.2019, 18:00 Uhr - 02.06.2019, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Fachschaftstagung Chemie/Biologie der Studienstiftung Cusanuswerk

    Müll – vermeiden, wiederverwenden, weltbewusst handhaben

    Plastikmüll, Biomüll, Atommüll - mit manchen Dingen beschäftigen wir uns nicht mehr, nachdem wir sie vermeintlich fachgerecht entsorgt haben. Die Tagung will vermitteln, was auf zellulärer und chemischer Ebene mit den Überresten dieses Mülls geschieht. Darüber hinaus sollen Lösungsmöglichkeiten diskutiert werden.
    27.05.2019, 14:00 Uhr - 29.05.2019, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Versorgung traumatisierter Geflüchteter zwischen Menschenrechten und Ausgrenzung

    Die flüchtige Würde

    Eine adäquate gesundheitliche Versorgung ist ein Menschenrecht und Voraussetzung für eine gelingende Integration. Viele Geflüchtete benötigen Hilfe, um Kriegs- und Gewalttraumata zu überwinden. Die psychosozialen Zentren haben beispielhafte Modelle dazu entwickelt. In Zeiten gesellschaftlicher Ausgrenzung und sinkender Akzeptanz wird diese Arbeit jedoch zunehmend erschwert. Die Fachtagung sucht nach Antworten auf dieses Spannungsfeld.
    In Zusammenarbeit mit der Bundesweiten Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF) und der Landesarbeitsgemeinschaft Psychosoziale Zentren Baden-Württemberg

    Programm anzeigen

    27.05.2019, 19:30 Uhr - 22:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Versorgung traumatisierter Geflüchteter in Baden-Württemberg

    Die flüchtige Würde

    Abendveranstaltung
    Eine adäquate gesundheitliche Versorgung ist ein Menschenrecht und Voraussetzung für eine gelingende Integration. Viele Geflüchtete benötigen Hilfe, um Kriegs- und Gewalttraumata zu überwinden. Die psychosozialen Zentren haben beispielhafte Modelle dazu entwickelt. In Zeiten gesellschaftlicher Ausgrenzung und sinkender Akzeptanz wird diese Arbeit jedoch zunehmend erschwert. Der "Nachgefragt"-Abend nimmt sich dieses Spannungsfeldes im spezifischen Kontext von Baden-Württemberg an und geht der Frage nach, wie die Versorgung traumatisierter Geflüchteter in unserem Bundesland gut gelingen kann. Welche Versorgungsstrukturen gibt es bereits? Wo bestehen Lücken? Und wie können diese Lücke sinnvoll geschlossen werden?

    Meldungen / Videos anzeigen

    Programm anzeigen

    25.05.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Frauenmacht durch Gottes Macht - und wie das in der Öffentlichkeit ankommt

    Von Alttestamentlichen Texten ins Heute
    Was die Öffentlichkeit erreicht und was nicht ist keine Sache des realen Geschehens, sondern vielmehr der Filter, die vorgeschaltet werden. Das trifft für die heutigen Medien genauso zu wie für die kirchliche Verkündigung. Der Vortrag geht wichtigen Frauenfiguren des Alten Testaments nach und lotet Sinndimensionen der Texte aus, die für uns heute relevant sein könnten.

    Ein Vortrag von Univ.Professorin Dr. Dr. h.c. Irmtraud Fischer, Universitätsprofessorin am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz.

    Programm anzeigen

    24.05.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Wo geht´s hin, Frau Theologin?

    Nachwuchscoaching im Rahmen der Hohenheimer Theologinnen Tagung

    Programm anzeigen

    24.05.2019, 14:30 Uhr - 26.05.2019, 13:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    14. Hohenheimer-Theologinnen-Treffen

    GOTT MACHT ÖFFENTLICH

    Theologinnen im Spannungsfeld von Kirche und Öffentlichkeit
    Die Tagung beschäftigt sich mit Theologie und Macht im öffentlichen Raum. Wie können oder sollen Theologinnen heute sichtbarer werden?

    In Zusammenarbeit mit AGENDA Forum Katholischer Theologinnen e.V.

    Programm anzeigen

    23.05.2019, 09:00 Uhr - 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Migrationssozialarbeit in Bewegung

    Migration in und nach Europa im Spiegel der täglichen Arbeitspraxis
    In Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss Migration der Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart
    21.05.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Weingarten
    Weingartener Abend

    Visionen für ein anderes Europa

    Lyrik, politische Texte und Musik zur Europa-Wahl
    Das hoffnungsvolle Friedensprojekt Europäische Union befindet sich heute in einer Krise. Kurz vor der Europa-Wahl liest Wolfram Frommlet Stimmen aus Kultur, Theologie, Politik und Wissenschaft für ein zukunftsorientiertes, solidarisches Europa. Bernd Winkler spielt dazu Cello-Stücke europäischer KomponistInnen.

    In Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V., der Kath. Betriebsseelsorge Ravensburg und der VHS Weingarten.


    Programm

    20.05.2019, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Gut versorgte Familien! Ein Erfolgsfaktor für Unternehmen

    Wie kann es gelingen Beruf und Privatleben gut zu vereinbaren?
    Die Veranstaltung fällt leider aus.
    16.05.2019, 09:30 Uhr - 17.05.2019, 16:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Ergotherapie für Menschen mit Demenz

    Basierend auf dem Konzept von Gudrun Schaade können im Seminar Kenntnisse über das Krankheitsbild Demenz und dessen ergotherapeutische Behandlung erworben werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Körperwahrnehmung, ihren Störungen und deren Auswirkungen bei demenziell erkrankten Menschen.

    Programm anzeigen

    13.05.2019, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    forum-grenzfragen

    God and Evil in an Open Universe

    Science, the problem of evil and Open Theism
    Der US-amerikanische Theologe Thomas Jay Oord macht die göttliche Liebe ohne Herrschaftsanspruch zum Ausgangspunkt einer offenen Theologie. Damit gewinnt er eine neue Perspektive auf die Schöpfung mit ihren physischen und moralischen Übeln. Was kann eine kontinentale Theologie daraus lernen?

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen

    11.05.2019, 14:00 Uhr - 12.05.2019, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Was wir lieben schützen wir

    Fotografie im Dienst von Naturästhetik, Ökologie und Theologie
    Wie kann man die Spuren Gottes in der Natur und im zwischenmenschlichen Alltag fotografisch sichtbar machen, ohne oberflächlich und kitschig zu werden? Wir unternehmen eine Fotoexkursion auf die Schwäbische Alb und kommen anschließend ins Gespräch über Fotos, Ökologie und eine Ästhetik der Natur.

    Programm anzeigen

    09.05.2019, 18:00 Uhr - 11.05.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Entwicklungszusammenarbeit

    Engagement und globale Verantwortung der Zivilgesellschaft
    Auf allen Ebenen der Entwicklungszusammenarbeit bestehen Zweifel: Sind Ziele, Strukturen und Instrumente noch angemessen? Hat es noch Sinn, sich dafür zu engagieren? Das Seminar diskutiert die Bedeutung der verschiedenen Akteure, die strukturellen Zusammenhänge, Finanzierungsströme sowie die Mechanismen für die entwicklungspolitische Agenda. Vor diesem Hintergrund reflektieren die zivilgesellschaftlichen Akteure, was sie in der internationalen Zusammenarbeit erreichen können und sollten.

    In Zusammenarbeit mit der Hochschule Esslingen und der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg.


    Die Stipendien zu dieser Tagung sind bereits alle vergeben.

    Programm anzeigen

    07.05.2019, 09:00 Uhr - 19:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Aufbau von ehrenamtlichen Strukturen

    Fortbildung für ostkirchliche Priester und Gemeindeleiter

    Programm anzeigen

    04.05.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Bilder-Macht-Bilder

    Eine Operntagung
    Die Oper "Nixon in China" von John Adams basiert auf einer historischen Begebenheit in den 1960er Jahren. Neben der Mondlandung war das politische Treffen zwischen dem amerikanischen Präsidenten Richard Nixon und Mao Tse-tung eines der größten Medienereignisse. John Adams, Alice Goodman und Peter Sellars nahmen diese Fakten auf und verarbeiteten sie zu einer "heroischen Oper", die archetypische Figuren und Situationen evozieren möchte. Zudem ging es ihnen um die Macht der Medienbilder, um vermeintliche Realität und individuelle Wahrnehmung. Das Thema ist aktueller denn je.
    In Zusammenarbeit mit der Oper Stuttgart
    Die Veranstaltung fällt leider aus.