Veranstaltungs-Rückschau / Dokumentationen

    18.09.2017, 13:30 Uhr - 20.09.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
    Seminar für Führungskräfte

    Mentaltraining

    Stärken stärken-Schwächen schwächen "Ich bin mein eigener Coach"

    Programm anzeigen

    18.09.2017, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Vernissage

    Refugees Welcome?

    Fotografien von Alireza Noori

    Alireza Noori stammt aus Afghanistan. Er hat erlebt, was er in seinen Schwarz-Weiß-Fotografien thematisiert: Flucht, Flüchtlingslager, Isolation und Einsamkeit. Mit seinen Bildern versucht er seine Gefühle zu visualisieren und sie den Betrachtern einfühlsam und eindrucksvoll näher zu bringen.
    Ausstellungsende 7. Januar 2018

    Broschüre anzeigen

    15.09.2017, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr, Weingarten
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Salafismus in Deutschland: Fachtag

    Chancen der Prävention: Muslime in der Präventions- und Dialogarbeit

    Die salafistische Szene ist in den letzten Jahren rasant angestiegen und beunruhigt breite Bevölkerungskreise. Was ist die Anziehungskraft des Salafismus, den vorwiegend junge Muslime reizvoll finden und der ihnen zu einer neuen "Identität" verhilft? Wie verlaufen Radikalisierungsprozesse? Wie können De-Radikalisierung und Prävention gelingen? Und wie engagieren sich junge Muslime im Dialog?
    In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, Inside Out und dem LKA Baden-Württemberg

    Programm anzeigen

    14.09.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Fachgespräch

    Salafismus in Deutschland: Abendveranstaltung

    Einführung und Fachgespräch mit Nina Käsehage

    Seit Jahren beschäftigt das Phänomen des Salafismus die deutsche Gesellschaft. Doch worum handelt es sich dabei wirklich, und welche Strukturen sind in Deutschland zu finden? Mit Nina Käsehage, die durch ihre einzigartige wissenschaftliche Feldforschung mit 175 salafistischen AkteurInnen und namhaften Predigern bekannt wurde, konnten wir die Expertin in diesem Feld gewinnen.
    In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, Inside Out und dem LKA Baden-Württemberg

    Programm

    07.09.2017, 18:00 Uhr - 10.09.2017, 13:00 Uhr, Weingarten
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Refugee Law Clinics – Bundesweites Vernetzungstreffen

    Die aktuell ca. 30 Refugee Law Clinics (RLCs) an deutschen Hochschulorten treffen sich zum dritten Mal zum bundesweiten Austausch. Im Vordergrund steht die Weiterentwicklung von migrationsrechtlichen Mindeststandards für das Beratungsgeschehen.
    In Zusammenarbeit mit dem Dachverband der Refugee Law Clinics

    07.08.2017, 15:00 Uhr - 10.08.2017, 13:00 Uhr, Weingarten
    Philosophische Sommerwoche

    Humanität, Freiheit und Sünde

    Die philosophischen Grundlagen der Reformation

    Die Theologie der Reformatoren hat zahlreiche philosophische Voraussetzungen: Welche Rolle spielt die Vernunft für den Glauben? Wie verhalten sich menschliche Freiheit und göttliche Allmacht bei Luther und Calvin, wie Freiheit und Wahrheit im Nominalismus? Und wie stehen Reformation und Humanismus zueinander? Zur Debatte steht auch der Einfluss der reformatorischen Wende auf die neuzeitliche Kunst.

    Programm anzeigen

    22.07.2017, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Der Schaum der Tage

    Ein Opernhauptwerk von Edison Denisov

    Facettenreiche Kammermusik, opulente Orchesterwerke aus dem Geist des Jazz und des Chansons zeichnen dieses Stück musikalisch aus. Verschiedene, teils surreale Erzählstränge, die auf der Handlung des Romans "L´Écume des jours“ von Boris Vian basieren, verlaufen in der Oper inhaltlich parallel. Betörende Liebe, feinsinnige Spiritualität und Offenheit für das Wunderbare werden darin thematisiert. Am Abend findet eine Opernaufführung statt, Karten bitte selbst besorgen.

    Programm anzeigen

    15.07.2017, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Musikforum Schwäbisch Gmünd

    In Raum und Zeit – Wolfgang Rihm

    Wolfgang Rihm musste seinen Festivalbesuch kurzfristig absagen.

    Wie das Kulturbüro Schwäbisch Gmünd mitteilt, hat Wolfgang Rihm aufgrund einer schweren Erkrankung kurzfristig seinen Besuch beim Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd abgesagt. Er bedauere es sehr, am Samstag, 15. Juli, weder um 15 Uhr am Musikforum im Kulturzentrum Prediger noch um 20 Uhr am Konzert mit anschließender Preisverleihung im Heilig-Kreuz-Münster teilnehmen zu können. Beide Veranstaltungen finden wie angekündigt statt. Das Künstlergespräch um 18.30 Uhr im Kulturzentrum Prediger muss jedoch entfallen.

    Wolfgang Rihm (*1952) zählt zu den bedeutendsten Komponisten der Gegenwart. Das Festival Europäische Kirchenmusik ehrt ihn mit dem diesjährigen Preis der Europäischen Kirchenmusik. Das Musikforum gibt Einblicke in seine musikalische Welt und setzt dabei den Fokus auf sein geistlich inspiriertes Werk. Beim Probenbesuch können die ersten Eindrücke seiner gewaltigen Klangsprache gewonnen werden.

    Details anzeigen

    14.07.2017, 16:00 Uhr - 15.07.2017, 16:30 Uhr
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Aus der Schöpfung leben - Orte nachhaltigen Handelns

    Exkursion auf die Schwäbische Alb

    Die jährlich stattfindende Veranstaltung will neue Impulse zu nachhaltigem Handeln vermitteln und wendet sich an haupt- und ehrenamtlich Engagierte im kirchlichen Bereich.
    In Zusammenarbeit mit dem Verband der VerwaltungsleiterInnen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Arbeitskreis "Energie und Umwelt"), dem Diözesanausschuss "Nachhaltige Entwicklung", dem Photovoltaik-Anwendernetzwerk und dem diözesanen Umweltbeauftragten

    Programm anzeigen

    13.07.2017, 14:00 Uhr - 14.07.2017, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Studientag

    "Gott schuf also den Menschen als sein Abbild"

    Schülertagung zur Lehrplaneinheit "Mensch sein"

    Genetisch und evolutiv nicht weit vom Affen entfernt, soll der Mensch als Abbild Gottes verstanden werden? Die Begegnungstagung für SchülerInnen im Wahlkernfach Religion stellt sich den modernen Anfechtungen des christlichen Menschenbildes.
    In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Programm anzeigen

    10.07.2017, 13:30 Uhr - 13.07.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
    Seminar für Führungskräfte

    Aus dem Vollen schöpfen

    Freie Reden, Stegreif-Beiträge und Podiumsdiskussionen meistern

    Programm anzeigen

    07.07.2017, 14:30 Uhr - 08.07.2017, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Vererbter Lebensstil

    Ein Paradigmenwechsel der Biologie?

    Lange Zeit schien es, als könnten nur unsere Gene allein vererbt werden. Die junge Wissenschaft der Epigenetik zeichnet nun ein komplexeres Bild: Unser Lebensstil und unsere Erfahrungen nehmen auf Genaktivierungen Einfluss. Diese Aktivierungsmuster scheinen ihrerseits erblich zu sein und damit das Schicksal unserer Kinder und Enkel mit zu prägen. Kündigt sich mit diesen Erkenntnissen eine wissenschaftliche Revolution an?

    Programm anzeigen

    06.07.2017, 09:00 Uhr - 08.07.2017, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Islam im Plural

    Das Qualifikationsangebot soll durch differenzierte Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder befähigen. Das Ziel besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung von gelungener Integration.

    03.07.2017, 09:30 Uhr - 04.07.2017, 17:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Ergotherapie für Menschen mit Demenz

    Basierend auf dem Konzept von Gudrun Schaade können im Seminar Kenntnisse über das Krankheitsbild Demenz und dessen ergotherapeutische Behandlung erworben werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Körperwahrnehmung, ihren Störungen und den Auswirkungen bei demenziell erkrankten Menschen.

    Programm anzeigen

    01.07.2017, 09:00 Uhr - 02.07.2017, 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Schatz des Orients

    Begegnung mit Glaube, Kultur und Leben den orthodoxen und altorientalischen Christen

    In Deutschland leben fast zwei Millionen orthodoxe und altorientalische Christen. Obwohl sie zum grosen Teil aus Landern kommen, die auch als "Wiege des Christentums" bezeichnet werden, gibt es in unserer Gesellschaft eine breite Unkenntnis ihres Glaubens, ihrer Kultur und Brauche. Bei dieser Tagung erhalten die Teilnehmer eine seltene Gelegenheit, ein personlicheres Gesicht der Ostkirchen kennenzulernen, das man aus Buchern und Statistiken nicht erfahren kann.

    Programm anzeigen

    01.07.2017, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Kirchengemeinde St. Georgios Schwenningen - Lange Schwenninger Kulturnacht

    Die Kirchengemeinde St. Georgios Schwenningen der Antiochenisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland und Mitteleuropa ladt Sie zur 12. langen Kulturnacht in Schwenningen ein. Bei der Veranstaltung wird die Kirchengemeinde einen kulturellen Tanz auffuhren, auserdem werden Speisen und ein Getrank aus der Heimat zubereitet und zum Verkauf angeboten. Die Kulturnacht findet am 1. Juli 2017 von 18 bis 24 Uhr im Schwenninger Stadtgebiet (im Bereich des Mautheparks) statt. Die Teilnahme an der Kulturnacht steht in Verbindung mit der Ostkirchlichen Woche. Der Eintritt zur Kulturnacht betragt 10?/Person ? auserdem haben Gaste die Moglichkeit, Einblicke in andere Kulturen zu gewinnen.

    30.06.2017, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Diavortrag: Armenien, das Land am Ararat!

    Armenien, am Südrand des Kaukasusgebirges gelegen, ist das älteste christliche Land. Es zeichnet sich aus durch großartige Landschaften, architektonische Sehenswürdigkeiten und bedeutende Kulturgüter. In einem von Bildern begleiteten Vortrag wird Dr. Dradur Sardaryan von diesem "Land der Steine" erzählen, das in einem Zitat auch "ein paradiesisches Land, wo man den Weihnachtsbaum mit blühenden Rosen zu schmücken vermag" genannt wird. Anmeldung per Mail an: gemeindepfarrer@agbw.org

    29.06.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Erster Belgrader Gesangsverein

    Chorkonzert in der Domkirche St. Eberhard (Stuttgart)

    Der Erste Belgrader Gesangverein ist der älteste Chor Serbiens (gegründet 1853) und wohl auch der bekannteste. Die meisten Sänger des Chores sind hauptberufliche Opernsänger oder Musiklehrer. Unter den ehemaligen Dirigenten und Chorleitern finden sich die wichtigsten Komponisten des Landes. Der letzte Deutschland-Besuch des Chores liegt bereits 118 Jahre zurück, als er für Kaiser Wilhelm II. gesungen hat. Sie bekommen nun die seltene Gelegenheit diesen Chor in Stuttgart zu hören. Der Eintritt ist frei - um eine Spende wird gebeten - keine Anmeldung nötig.

    29.06.2017, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr, Göppingen
    Offene Veranstaltung

    Kirchenführung und Begegnung mit dem Glauben der Armenischen Christen

    Die Armenische Gemeinde Baden-Württemberg organisiert eine Kirchenführung und Begegnung mit dem Glauben der Armenischen Christen in Göppingen. Der Gemeindepfarrer Dr. Diradur Sardaryan erzählt über den Glauben und die Arbeit der Gemeinde. Anschließend gibt es Gesprächsmöglichkeiten mit Gemeindemitgliedern bei Armenischem Wein und regionalen Köstlichkeiten. Anmeldung per Mail an: gemeindepfarrer@agbw.org

    28.06.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Die Vielfalt der orthodoxen Kirchenmusik

    Benefizkonzert für die Bulgarische Orthodoxe Gemeinde in Stuttgart

    Die Bulgarische Orthodoxe Kirchengemeinde "Heilige Kiril und Methodi" in Stuttgart ladt Sie herzlichst zu einem besonderen Konzert der orthodoxen Kirchenmusik ein. Es handelt sich dabei um ein gemeinsamer Auftritt der Russischen, Serbischen, Griechischen, Rumanischen und Bulgarischen Gemeinden. Seien Sie gespannt die Vielfalt der musikalischen Gebetsstimmung nach den unterschiedlichen orthodoxen Traditionen zu spuren und zu erleben. Vor, wahrend und nach dem Konzert wird es in der Kirche auch eine kleine Ikonenausstellung geben. Das Konzert findet in der Haigstkirche in Degerloch (Alte Weinsteige 103, Stuttgart) statt und hat Benefizcharakter. Eintritt frei. Spenden werden erbeten.