Die Erfindung der Ungleichheit

Frauen sind das schwache Geschlecht? Der Biologe Carel van Schaik und der Journalist Kai Michel belegen, dass antifeminine Strukturen kulturell bedingt und daher änderbar sind.

von Ludwig Motz

Was kommt dabei heraus, wenn sich ein Evolutionsbiologe und ein Wissenschaftsjournalist, beide von einem agnostischen Standpunkt aus, mit der biblischen Schöpfungsgeschichte beschäftigen? Das Ergebnis war ein ebenso lehrreicher wie unterhaltsamer Beitrag mit den Autoren des Bucherfolgs „Die Wahrheit über Eva“, der das Narrativ der Genesis in gekonntem Perspektivwechsel beleuchtete und dabei mit den Erkenntnissen der Naturwissenschaften kontextualisierte.

Die Videodokumentation und den kompletten Bericht sehen Sie in unserem
Forum Grenzfragen

 

 


Carel van Schaik und Kai Michel eröffneten gemeinsam die Tagung der „Arbeitsgemeinschaft katholische Dogmatik und Fundamentaltheologie“ zum Thema „Konstruierte Schöpfung?“