Islamberatungen stellen sich vor

Im Video erfahren Sie den derzeitigen Stand der Islamberatungen in Bayern und Baden-Württemberg, die bisherigen Erfahrungen und einen Blick in die Zukunft der Projekte.



Ayşe Coşkun-Şahin und Stefan Zinsmeister (Islamberatung in Bayern)
Dr. Hussein Hamdan (Islamberatung Baden-Württemberg)
im Gespräch mit
Prof. Dr. Andreas Pattar

Im Februar 2015 ist das Projekt „Muslime als Partner in Baden-Württemberg. Information, Beratung, Dialog“ gestartet, das unter dem Schlagwort „Islamberatung“ bekannt geworden ist. In diesem Gemeinschaftsprojekt der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl und der Robert Bosch Stiftung wird an der Akademie eine fachkundige Beratung für Kommunen, kirchliche Einrichtungen und islamische Vereinigungen in Baden-Württemberg angeboten. Seit zwei Jahren gibt es auch in Bayern ein Angebot der Islamberatung, das bei der Eugen-Biser-Stiftung angesiedelt ist.Verantwortliche der beiden Projekte stellen ihre Konzepte vor, sprechen über Erfahrungen und äußern sich zu ihren Vorstellungen im Hinblick auf die Zukunft.

Das Gespräch wurde geführt von unserem Projektpartner Prof. Dr. Andreas Pattar von der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl.

Weitere Informationen zur Islamberatung in Baden-Württemberg finden Sie hier:
https://www.akademie-rs.de/projekte/islam-beratung/

Über die Islamberatung in Bayern können Sie sich auf deren Homepage informieren:
https://www.islamberatung-bayern.de/

Im Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Pattar von der Hochschule Kehl (u.r.): Ayşe Coşkun-Şahin und Stefan Zinsmeister von der Islamberatung in Bayern sowie Dr. Hussein Hamdan (o.l.), der Islamberater für Baden-Württemberg.