Meldungen

Wir werden uns sicher einmal an das Ostern 2020 erinnern. Denn es ist anders als die Osterfeiertage zuvor. Doch was werden wir im Gedachtnis speichern? Gedanken von Barbara Janz-Spaeth.

Weiterlesen

Unter dem Motto „Von der Coronakrise zur mündigen Risikoeinschätzung“ analysiert der Risikoforscher Professor Ortwin Renn bei einer Online-Veranstaltung am 28. April die Welt-Krise.

Weiterlesen

Ohne Schutzmaßnahmen befürchtet eine Studie weltweit 40 Millionen Tote. Ist deshalb alles gerechtfertigt? Anmerkungen dazu von Konstanze Jüngling und Klaus Barwig.

Weiterlesen

Griechenland und die Geflüchteten – das ist ein Ausnahmezustand im Corona-Ausnahmezustand – und eine absehbare Katatsrophe. Eine flüchtlingsrechtliche Analyse von Robert Nestler.

Weiterlesen

Was ist das Problem an Verschwörungsglauben, der auch in der Corona-Krise blüht? Dr. Michael Blume, Beauftragter der Landesregierung gegen Antisemitismus, beantwortet dazu Fragen.

Weiterlesen

In den sozialen Medien kursiert ein sehr bewegendes Video mit der Schauspielerin Maria Happel. Ihr künstlerischer Beitrag zur Corona-Krise ist ein Brief von Albert Einstein an seine Tochter Lieserl.

Weiterlesen

In der Berichterstattung über das Coronavirus werden oft Parallelen zur Pest gezogen. Der Medizinhistoriker Professor Martin Dinges beleuchtet den historischen Zusammenhang.

Weiterlesen

Der Theologe Thomas J. Oord glaubt nicht, dass das Coronavirus Gottes Plan ist. Gott verursache keine Pandemie, die Menschen tötet. Oords Denkweg: Gott kann das Coronavirus nicht selbst besiegen. Er braucht Hilfe.

 

Weiterlesen

Jöran Muuß-Merholz, Erziehungswissenschaftler und Experte für digitale Bildung, schildert aus seiner Perspektive, welchen Einfluss die Coronakrise auf die Nutzung der digitalen Medien nimmt.

Weiterlesen

Robert Habeck ist Philosoph und Schriftsteller. Aber er ist auch Parteichef der Grünen und wird schon als künftiger Kanzler gehandelt. Im überfüllten Hospitalhof präsentierte er sich als sprachsensibler Kommunikator.

Weiterlesen