Meldungen

Wie gehen wir um mit dem Sterben und dem Tod? Wie lässt sich „fassen, was nicht zu fassen ist“? Bei den Hospiztagen konnte es naturgemäß nur um eine helfende und erkenntnisreiche Annäherung gehen.

Weiterlesen

Die Menschenrechtsaktivistin Patricia Gualinga hat im Tagungshaus Weingarten über den Kampf ihrer indigenen Gemeinschaft Sarayaku für den Erhalt des Regenwaldes berichtet.

Weiterlesen

Der Publizist Andreas Püttmann spricht in Hohenheim darüber, wie katholisch Deutschland ist. Und grenzt sich dabei deutlich gegen AfD und Kath.net ab.

Weiterlesen

Ein Vortrag und eine Diskussion mit ZeitzeugInnen im Tagungshaus Weingarten zeigten eindrücklich, dass die Region Bodensee-Oberschwaben 1968 kein ruhiges Hinterland geblieben ist.

Weiterlesen

Eine öffentliche Podiumsdiskussion im Rahmen einer Tagung im Tagungshaus Weingarten hat die Hintergründe von Verschwörungstheorien erhellt – und erklärt, warum sie nicht aussterben.

Weiterlesen

Der Vorsitzende des Deutsches Ethikrats, Professor Peter Dabrock, sieht die Welt wegen der Digitalisierung in einer revolutionären Phase. Die Ethik muss Antwort auf viele Fragen finden.

Weiterlesen

Wim Wenders hat im „Metropol“ in Stuttgart seinen Film „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ vorgestellt. Die Akademie erhielt ein vergünstigtes Kartenkontingent – für einen beeindruckenden Abend.

Weiterlesen

Mitten aus dem Leben gerissen ist Dr. Christoph Schumacher am 12. Juni in Berlin gestorben. Die Akademie verliert mit ihm den Mitbegründer der Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht.

Weiterlesen

Anwältinnen und Anwälte zeigen sich bei ihrer Tagung in Hohenheim besorgt über zunehmende Angriffe auf den Rechtsstaat und den verrohten öffentlichen Diskurs.

Weiterlesen

Im Zentrum der Philosophischen Sommerwoche im ehemaligen Weingartener Kloster stehen die Denker des Nordens in der frühen Neuzeit. Abgerundet wird die Tagung durch ein Orgelkonzert in der Basilika.

Weiterlesen