29.10.2020, 17:30 Uhr – 31.10.2020, 14:00 Uhr, Weingarten
Entwicklungszusammenarbeit im 21. Jahrhundert

ONLINE-SEMINAR: Verantwortung und Engagement von Unternehmen in der Internationalen Zusammenarbeit

Auf vielen Ebenen der internationalen Zusammenarbeit wird der Kooperation mit der Privatwirtschaft eine große Bedeutung zugemessen. Tatsächlich werden wirtschaftliche und soziale Entwicklungsprozesse von Unternehmen rund um den Globus maßgeblich geprägt. In diesem Seminar wird aus unterschiedlichen Perspektiven der Frage nachgegangen, welche entwicklungspolitische Rolle Unternehmen zukommt, und welche Verantwortung sie dabei übernehmen können und sollten.

In Kooperation mit der Stiftung Weltethos


Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


PDF 

Global engagiert und verantwortlich

Unternehmen sind wichtige Akteure der Entwicklung. Als Teil der Zivilgesellschaft sind sie auch Träger von Verantwortung. Wofür und für wen haben sie Verantwortung?

Zur Meldung

Für die staatliche Entwicklungspolitik in Deutschland gelten Unternehmen als unverzichtbare Partner der Entwicklungszusammenarbeit. Von zivilgesellschaftlichen Akteuren in der Entwicklungszusammenarbeit wird die Kooperation mit Unternehmen hingegen unterschiedlich bewertet. Einerseits wird die Chance gesehen, zusätzliche Potenziale für die Realisierung globaler Entwicklungsziele zu mobilisieren; andererseits wird befürchtet, Unternehmen könnten entwicklungspolitisches Engagement nur als Marketinginstrument zur Imageverbesserung (miss-)verstehen. Eingefordert wird von deutschen Unternehmen verantwortungsvolles Handeln in der gesamten Wertschöpfungskette – auch im Ausland.
In der Diskussion über die Verantwortung von Unternehmen für das Erreichen der globalen Ziele nachhaltiger Entwicklung muss die Verantwortung der KonsumentInnen mitberücksichtigt werden; denn sie sind es, die mit ihren Kaufentscheidungen Einfluss darauf nehmen, was und wie Unternehmen wo produzieren.
Das Seminar versteht sich als Dialogforum für entwicklungspolitisch engagierte und interessierte BürgerInnen, die sich fachlich fundiert und kritisch aus unterschiedlichen Perspektiven mit der Frage auseinandersetzen, welche entwicklungspolitische Rolle Unternehmen zukommt, und welche Verantwortung sie dabei übernehmen können und sollten.

Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


PDF  Zurück


Kontakt

Dr. Heike Wagner

Akademievertretung Weingarten

Tel.: +49 751 5686 107
Fax.:+49 751 5686 528
E-Mail

By submitting this form you confirm our General Terms and Conditions and our Data Security Guidelines. GoogleTranslate of our conditions can be found here