Veranstaltungen in Hohenheim

    15.03.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Beiträge aus der Forschung

    Online: „Kopf auf, richtiger Islam rein, Kopf zu“?

    Islamische Vereine und Verbände in der Präventionsarbeit
    Ein Fachgesprach mit Prof. Dr. Jens Ostwaldt

    Von Moscheevereinen und islamischen Verbänden wird zunehmend auch Prävention gegen religiös begründeten Extremismus erwartet. Diese Präventionsprojekte sehen sich einigen Fragen gegenüber: Sollten sich islamische Vereine und Verbände hier überhaupt engagieren? Welche Rolle können sie in der Präventionsarbeit einnehmen? Mit welchen Kompetenzen? Jens Ostwaldt hat zu dieser Thematik promoviert und wird die Ergebnisse seiner Doktorarbeit nach einem Impulsvortrag im Gespräch mit Dr. Hussein Hamdan diskutieren.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    24.03.2021, 15:00 Uhr – 26.03.2021, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Gott und Geschichte(n) – Theologie und das Ende der großen Narrative

    „Die Frage nach dem Sinn der Geschichte hat angesichts der großen Katastrophen der Menschheitsgeschichte eine prekäre Gestalt. Wie lässt sich noch an einem Gottesgedanken festhalten, der im Angesicht des realen Geschichtsverlaufs plausibel ist und Hoffnung schenken kann? Wie muss Theologie gestaltet sein, die sich von der Realität als Ort der Offenbarung beeinflussen lässt? Welcher Narrative kann sich eine gegenwartssensible Theologie bedienen?”
    In Zusammenarbeit mit Nachwuchsnetzwerk Dogmatik & Fundamentaltheologie
    Die Veranstaltung fällt leider aus.
    29.03.2021, 10:00 Uhr – 30.03.2021, 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Hybrid-Tagung: Bekenntnis und Martyrium

    Religionsfreiheit von Christen aus dem Nahen Osten
    Anmerkung: Diese Veranstaltung ist als Hybridveranstaltung geplant. Aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen kann nur ein begrenzter Zahl von Teilnehmern vor Ort teilnehmen, während wir für die anderen online Teilnahme anbieten können. Für den Fall, dass die Corona-Regeln verschärft werden, schließen wir auch nicht die Option aus, dass das gesamte Ereignis in eine Online-Veranstaltung umgewandelt wird.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    18.04.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Glaube herausgefordert (3): Wenn der Glaube nicht gedacht wird, ist er nichts? (Augustinus)

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    22.04.2021, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Online: Alle inklusive?!

    Digitale Teilhabe für Menschen mit schweren Behinderungen. Die praktische Umsetzung

    Erneut greifen wir das Thema der analogen und digitalen Teilhabe auf und legen den Schwerpunkt auf die praktische Umsetzung im Alltagshandeln und in der Freizeit. Wie können Smartphones und Apps dazu beitragen, mitzumischen und dabei zu sein? Wo liegen die Grenzen der digitalen Teilhabe? Worin liegt der Mehrwert einer persönlichen Begegnung? Gelungene Beispiele aus der Praxis werden vorgestellt und diskutiert.
    In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg

    Programm anfordern

    23.04.2021, 18:00 Uhr – 25.04.2021, 13:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    15. Hohenheimer-Theologinnen-Treffen

    Zwischen Tabu und Reset

    und ''Gleich kocht's über! Performance-Reihe zu Maria 2.0'
    Theologinnen decken Tabuthemen auf und suchen nach Überwindungsstrategien. Die Tagung beschäftigt sich mit Tabus im theologischen und kirchlichen Kontext und ihrem Potential für einen Neustart.

    Integriert in diese Veranstaltung findet am 23.04.2021, ab 18.00 Uhr die zweite von drei Veranstaltungen der Performance-Reihe zu 'Maria 2.0' statt. An diesem Abend werden Tabus offen gelegt, ins Gespräch gebracht, neu zusammengefügt, um einen anderen Geschmack und eine neue Form zu erzeugen. Damit soll versucht werden, eine Richtung in die Zukunft zu weisen.

    In Zusammenarbeit mit AGENDA Forum Katholischer Theologinnen e.V.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    23.04.2021, 14:30 Uhr - 17:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Wo geht´s hin, Frau Theologin?

    Nachwuchscoaching für junge Theologinnen

    Theologinnen aus unterschiedlichen Berufsfeldern geben Einblick in Chancen und Herausforderungen ihres Weges. Sie erzählen von den entscheidenden Umbrüchen, von krummen Wegen und roten Fäden und verraten den ein oder anderen persönlichen Geheimtipp.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    26.04.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Vernissage

    Stimme des Lichts

    Fotografien von Nicole Ahland

    Die in Wiesbaden lebende Fotokünstlerin interessiert sich für das Zusammenspiel von Licht, Raum und Zeit. Für ihre Motive wählt sie menschenleere Orte, die jedoch meist Spuren gelebten Lebens aufweisen. Wir zeigen Arbeiten, die im verlassenen Konventgebäude des Klosters Weingarten hauptsächlich nachts aufgenommen wurden. Die verbliebene Atmosphäre der Ordensbrüder und die durch die Künstlerin wahrgenommenen Emotionen werden zu einer analogen fotografischen Abbildung verdichtet.
    Ausstellungsende 25. Juli 2021
    09.05.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    4-teilige Reihe zum Thema „Kirche quo vadis?“

    „In der Spur den Konzils weitergehen – Erwartungen an die Kirche im 21. Jahrhundert“

    Impuls, Gespräch und Gottesdienst

    Das 2. Vatikanische Konzil (1962 – 1965) verbreitete in der katholischen Kirche eine Aufbruchsstimmung. Durch die Nachkonzilspäpste sind die Impulse einer strukturellen Modernisierung der Kirche wieder ins Stocken geraten. Die jüngsten vatikanischen Verlautbarungen scheinen den konziliaren Aufbruch in der katholischen Kirche endgültig zu stoppen. Die Erwartungen an die Kirche im 21. Jahrhundert müssen aber auf der Grundlage der vom Konzil verabschiedeten Texte stehen.

    Programm anfordern

    06.06.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    4-teilige Reihe zum Thema „Kirche quo vadis?“

    „Die katholische Kirche die einzig wahre Kirche?“

    Auseinandersetzungen mit dem vatikanischen Dokument „Dominus Jesus“

    Impuls, Gespräch und Gottesdienst

    Nach dem Konzil sind in vielen Gemeinden ökumenische Aktivitäten entstanden. Die Päpste nach dem Konzil, vor allem Johannes Paul II. und Benedikt XVI., haben viele ökumenische Aufbrüche und Gemeinsamkeiten vor allem durch die Erklärung „Dominus Jesus“ infrage gestellt. Muss das ein Ende der ökumenischen Bewegung sein? Wie kann die so hoffnungsvoll begonnene Ökumene weitergehen?

    Programm anfordern

    10.06.2021, 14:00 Uhr – 12.06.2021, 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Quo vadis Orthodoxie Theologie?

    Orthodoxie im Spannungsfeld zwischen Tradition und Erneuerung im deutschsprachigen Raum

    In Wien wurde 2019 der Arbeitskreis der orthodoxen Theologinnen und Theologen im deutschsprachigen Raum gegründet. Dies ist die erste Jahrestagung dieses Kreises. Sie beschäftigt sich mit der Orthodoxie im Spannungsfeld zwischen Tradition und Erneuerung im deutschsprachigen Raum.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    24.06.2021, 09:00 Uhr – 26.06.2021, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Islam im Plural

    Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

    Die Veranstaltung bietet umfangreiche Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder. Das Ziel des Seminars besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung für eine gelingende Integration.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    08.07.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Die Macht der Sprache - Kommunikation und Gesellschaft

    Online: Mediale (Selbst-)Inszenierung in extremistischer Propaganda

    Was ExtremistInnen mit Bildern, Worten und Tönen tun
    Vortrag des Medienwissenschaftlers Dr. Bernd Zywietz (jugendschutz.net)

    Politische Kommunikation erfolgt weitgehend über Medien. Dabei spielen Bilder in Form von Fotografien, digital erzeugten Collagen und Filmen eine herausragende Rolle bei der Vermittlung politischer oder ideologischer Botschaften. Wie andere soziale, religiöse und politische AkteurInnen bedienen sich extremistische Individuen, Gruppen und Bewegungen Bildern und Videos, um unterschiedliche Zuschauergruppen zu erreichen. Sie versuchen, ihre weltanschaulichen Interpretationen der Realität sowie ihr Verständnis etwa von Religion, Herrschaft und Gesellschaft an ein möglichst breites Publikum zu streuen, um damit bestimmte Wirkungen zu erzielen. Wie die Macht der Sprache nutzen sie dabei die Sprache der Bilder, des Films, der Musik.

    In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. und dem Landeskriminalamt.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    23.07.2021, 12:00 Uhr – 25.07.2021, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Partizipationsräume von Frauen

    in Geschichte und Gegenwart

    Seit den Anfängen der Frauenbewegung kämpfen Frauenrechtlerinnen um gleichberechtigte Teilhabe an der Bildung, am Berufsleben und an der Politik. Keine der Errungenschaften scheint aber dauerhaft gesichert. Zeigt dies nicht die rückläufige Anzahl weiblicher Abgeordneter in den Parlamenten? Solche und ähnliche Fragen in Gegenwart und Geschichte sind Gegenstand der Tagung.
    In Zusammenarbeit mit dem Verein Frauen & Geschichte Baden-Württemberg und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Programm anfordern

    12.09.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    4-teilige Reihe zum Thema „Kirche quo vadis?“

    Bleibt das Tischtuch zerschnitten?

    Die Eucharistie – ein Stolperstein für die Ökumene?

    Impuls, Gespräch und Gottesdienst

    Das Dokument des Arbeitskreises evangelischer und katholischer Theologen: „Gemeinsam am Tisch des Herrn“ hat die Vatikanische Glaubenskongregation missbilligt. Praktizierende Christen, die in konfessionsverbindenden Ehen leben haben dafür kein Verständnis, denn Christus lädt ein zum eucharistischen Mahl und sie möchten dieser Einladung folgen. Was ist dennoch möglich?

    Programm anfordern

    01.11.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    4-teilige Reihe zum Thema „Kirche quo vadis?“

    Die Stunde der Laien

    Impuls, Gespräch und Gottesdienst

    Das Konzil hat die biblisch begründete Sendung aller Getauften zum Dienst der Glaubensverkündigung betont. In der vielfach immer noch kleruszentrierten katholischen Kirche zeigt sich durch den Priestermangel immer deutlicher die Ausweglosigkeit. Ist das nur eine notgedrungen Stunde der Laien oder gehört es zu ihrer unveräußerlichen Sendung verschiedene Dienste in der Glaubensverkündigung und im Gottesdienst wahrzunehmen?

    Programm anfordern

    17.11.2021, 18:00 Uhr – 18.11.2021, 16:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Grundlagentagung (nicht nur) für junge RichterInnen

    Fit für den Alltag?

    Glaubhaftigkeit und sinnvolle Verfahrensgestaltung

    Die Tagung richtet sich an RichterInnen, die sich erst seit Kurzem mit dem Flüchtlingsrecht beschäftigen oder sich der Grundlagen des Asylverfahrensrechts neu vergewissern wollen. Sie beschäftigt sich mit zentralen verfahrensrechtlichen Fragestellungen im Flüchtlingsrecht und beleuchtet diese aus unterschiedlichen Perspektiven.
    In Zusammenarbeit mit dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR)

    Programm anfordern

    18.11.2021, 18:00 Uhr – 19.11.2021, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    29. Fortbildungstagung für Verwaltungsrichterinnen und - richter

    Aktuelle Herausforderungen im Flüchtlingsrecht

    Die jährlich stattfindende Veranstaltung wendet sich an AsylrichterInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
    In Zusammenarbeit mit dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) unter Beteiligung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

    Programm anfordern

    23.11.2021, 09:00 Uhr – 24.11.2021, 15:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    8. Hohenheimer Tage der Familienpolitik

    8. Hohenheimer Tage der Familienpolitik 2021

    Programm anfordern

    26.03.2022, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Kuratoriumssitzung


    • 1