15.11.2018, 17:00 Uhr - 16.11.2018, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
26. Fortbildungstagung für VerwaltungsrichterInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Aktuelle Herausforderungen im Flüchtlingsrecht

Die Tagung nimmt die Situationen in zwei wichtigen Herkunftsländern von Geflüchteten (Irak und Eritrea) in den Blick. Weitere Beiträge beziehen sich auf verschiedene Aspekte der Ausschluss- und Gefährdungstatbestände sowie Entwicklungen in der Rechtsprechung der nationalen und europäischen Gerichte.
In Zusammenarbeit mit dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR)

Anmelden PDF

Haupttagung 15.–16. November 2018:
Aktuelle Herausforderungen im Flüchtlingsrecht.
26. Fortbildungstagung für VerwaltungsrichterInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

Die Europäisierung des Flüchtlingsrechts hat zu einer erheblichen Anzahl von Vorabentscheidungsverfahren beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) geführt, so dass zahlreiche wichtige Auslegungsfragen mittlerweile vom EuGH einer Klärung zugeführt werden konnten. Der Prozess der Harmonisierung bedarf aber auch eines verbesserten Austausches und Verständnisses zwischen den nationalen Gerichtsbarkeiten. Damit beschäftigt sich der Eingangsteil der Tagung.

Bei den Antragstellenden rangieren der Irak und Eritrea weiterhin unter den zahlenstärksten Herkunftsländern, was sich auch auf erhebliche Zahlen der gerichtlich anhängigen Verfahren auswirkt. Renommierte ExpertInnen beleuchten ihre Erkenntnisse zu den Entwicklungen in beiden Ländern und diskutieren diese mit den Teilnehmenden.

In der Anwendung des materiellen Rechts sollen insbesondere Herausforderungen im Umgang mit den Ausschlusstatbeständen diskutiert werden. Die TeilnehmerInnen werden aktuelle Entwicklungen aus der Praxis des Bundesverwaltungsgerichts sowie des EuGH und des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) thematisieren. Einen weiteren Schwerpunkt werden Fragen zur Identitätsfeststellung einschließlich des Datenschutzes bei der Verwendung elektronischer Informationen, insbesondere von Daten aus Mobiltelefonen und sozialen Netzwerken, bilden.

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an AsylrichterInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Grundlagentagung 14.–15. November 2018:
Fit für den Alltag? Der Asylprozess in der täglichen Praxis

Sie sind herzlich dazu eingeladen, an beiden Tagungen teilzunehmen.

Anmelden PDF Zurück


Kontakt

Dr. Konstanze Jüngling

Fachbereichsleiterin

Tel.: +49 711 1640 730
Fax.:+49 711 1640 830
E-Mail