Veranstaltungen in Hohenheim

    19.04.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Online: Impfen – eine moralische Pflicht?

    Nachgefragt – Abendgespräche zu Gesellschaft, Religion und Politik

    Während die Impfangebote Fahrt aufnehmen, ist die Meinung der Öffentlichkeit vielfältig bis kontrovers: Die Positionen reichen von Impfverweigerung bis zur Forderung einer Impfpflicht. Ist eine Empfehlung wie die des Deutschen Ethikrates, der Impfen als moralische Pflicht ansieht, medizinisch gedeckt und ethisch verantwortbar? Ein "Nachgefragt"-Abend mit Dr. med. Christiane Fischer und Prof. Dr. theol. Kerstin Schlögl-Flierl.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    23.04.2021, 18:00 Uhr – 25.04.2021, 13:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    15. Hohenheimer-Theologinnen-Treffen

    Wird verschoben: Zwischen Tabu und Reset

    und ''Gleich kocht's über! Performance-Reihe zu Maria 2.0'
    Theologinnen decken Tabuthemen auf und suchen nach Überwindungsstrategien. Die Tagung beschäftigt sich mit Tabus im theologischen und kirchlichen Kontext und ihrem Potential für einen Neustart.

    Integriert in diese Veranstaltung findet am 23.04.2021, ab 18.00 Uhr die zweite von drei Veranstaltungen der Performance-Reihe zu 'Maria 2.0' statt. An diesem Abend werden Tabus offen gelegt, ins Gespräch gebracht, neu zusammengefügt, um einen anderen Geschmack und eine neue Form zu erzeugen. Damit soll versucht werden, eine Richtung in die Zukunft zu weisen.

    In Zusammenarbeit mit AGENDA Forum Katholischer Theologinnen e.V.

    Neuer Termin 07.-09.10.2022
    Die Veranstaltung wird verschoben.

    23.04.2021, 14:30 Uhr - 17:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Wird verschoben : Wo geht´s hin, Frau Theologin?

    Nachwuchscoaching für junge Theologinnen

    Theologinnen aus unterschiedlichen Berufsfeldern geben Einblick in Chancen und Herausforderungen ihres Weges. Sie erzählen von den entscheidenden Umbrüchen, von krummen Wegen und roten Fäden und verraten den ein oder anderen persönlichen Geheimtipp.

    Neuer Termin: 07.10.2022
    Die Veranstaltung wird verschoben.

    26.04.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Vernissage

    Online: Stimme des Lichts

    Fotografien von Nicole Ahland

    Die in Wiesbaden lebende Fotokünstlerin interessiert sich für das Zusammenspiel von Licht, Raum und Zeit. Für ihre Motive wählt sie menschenleere Orte, die jedoch meist Spuren gelebten Lebens aufweisen. Wir zeigen Arbeiten, die im verlassenen Konventgebäude des Klosters Weingarten hauptsächlich nachts aufgenommen wurden. Die verbliebene Atmosphäre der Ordensbrüder und die durch die Künstlerin wahrgenommenen Emotionen werden zu einer analogen fotografischen Abbildung verdichtet.
    Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die Eröffnung nicht vor Ort im Tagungszentrum Hohenheim stattfinden, sondern in Form einer Videoübertragung, bei der Sie Eindrücke vom Aufbau der Ausstellung bekommen und ein Gespräch mit der Künstlerin und eine Einführung von Ute Noll hören können.
    Sobald ein Besuch der Ausstellung wieder möglich ist, bitten wir Sie sich im Tagungszentrum nach der aktuellen Lage und den Öffnungszeiten telefonisch zu erkundigen (0711 45 10 34-600).

    Link zur Videoübertragung der Einführung ab dem 26. April 2021, 19.30 Uhr: https://www.akademie-rs.de/Nicole_Ahland

    Ausstellungsende 25. Juli 2021

    Einladungsbroschüre

    07.05.2021, 14:00 Uhr – 08.05.2021, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Online: Lehrertagung: „Kirche auf Reformkurs“

    Wie die Gesellschaft als Ganzes, so sind auch die Kirchen durch tiefgreifende Veränderungen und Krisen herausgefordert. An den Beispielen des Synodalen Weges und der Digitalisierung, die durch die Coronakrise einen ganz unerwarteten Schub erhalten hat, werden neue Chancen für eine dialogische Pastoral greifbar.
    Tagung für evangelische und katholische ReligionslehrerInnen der Oberstufe in Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    10.06.2021, 14:00 Uhr – 12.06.2021, 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Quo vadis Orthodoxe Theologie?

    Orthodoxie im Spannungsfeld zwischen Tradition und Erneuerung im deutschsprachigen Raum

    In Wien wurde 2020 der Arbeitskreis der orthodoxen Theologinnen und Theologen im deutschsprachigen Raum gegründet. Dies ist die erste Jahrestagung dieses Kreises. Sie beschäftigt sich mit der Orthodoxie im Spannungsfeld zwischen Tradition und Erneuerung im deutschsprachigen Raum.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    24.06.2021, 09:00 Uhr – 26.06.2021, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Islam im Plural

    Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

    Die Veranstaltung bietet umfangreiche Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder. Das Ziel des Seminars besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung für eine gelingende Integration.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    05.07.2021, 17:00 Uhr – 07.07.2021, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Christentum im Plural

    Christsein ist global, kulturell bunt, vielfältig und von ganz unterschiedlichen Traditionslinien und historischen Momenten geprägt. Mit dieser Vielfalt christlicher Prägungen im beruflichen wie privaten Kontext kompetent umzugehen, ist eine Herausforderung, der sich das Projekt „Christentum im Plural" stellt.
    Das Qualifizierungsangebot informiert in sieben Modulen drei Tage über wesentliche Inhalte und kulturelle Ausformungen des Christentums und lädt zur kritischen Diskussion christlicher Perspektiven ein.

    Video zu Christentum im Plural

    Anmelden

    08.07.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Online: Die Macht der Sprache – Kommunikation und Gesellschaft

    Mediale (Selbst-)Inszenierung in extremistischer Propaganda

    Was ExtremistInnen mit Bildern, Worten und Tönen tun
    Vortrag des Medienwissenschaftlers Dr. Bernd Zywietz

    Wie andere soziale, religiöse und politische AkteurInnen bedienen sich ExtremistInnen Bildern und Videos, um unterschiedliche Zuschauergruppen zu erreichen. Sie versuchen, ihre Weltanschauung an ein möglichst breites Publikum zu streuen und bedienen sich dabei die Macht der Sprache sowie die Sprache der Bilder, des Films und der Musik.
    In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum BW, der TGBW e.V. und dem Landeskriminalamt.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    09.07.2021, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Online: Die Rolle der Medien bei Radikalisierung und Prävention

    Um die Rolle der Medien bei Radikalisierungsprozessen zu verstehen, wirft die Tagung einen Blick darauf, wie ExtremistInnen sich verschiedener Medien für ihre Anliegen bedienen. Neben dem Radikalisierungspotential von Medien soll es auch darum gehen, wie Medien in der Präventionsarbeit eingesetzt werden können und wie ein kritisch-verantwortlicher Umgang mit ihnen gelernt werden kann.
    In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. und dem Landeskriminalamt.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    23.07.2021, 12:00 Uhr – 25.07.2021, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Partizipationsräume von Frauen in Geschichte und Gegenwart

    Seit den Anfängen der Frauenbewegung kämpfen Frauenrechtlerinnen um gleichberechtigte Teilhabe an der Bildung, am Berufsleben und an der Politik. Keine der Errungenschaften scheint aber dauerhaft gesichert. Zeigt dies nicht die noch immer niedrige, zum Teil sogar rückläufige Zahl weiblicher Abgeordneter in den Parlamenten? Solche und ähnliche Fragen in Gegenwart und Geschichte sind Gegenstand der Tagung.
    In Zusammenarbeit mit dem Verein Frauen & Geschichte Baden-Württemberg und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    20.09.2021, 09:00 Uhr – 22.09.2021, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Konstruierte Schöpfung?

    Tagung der "Arbeitsgemeinschaft katholische Dogmatik und Fundamentaltheologie"

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    16.11.2021, 10:00 Uhr - 18:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Die Rolle der Frauen in Islamgemeinden

    Jahrestagung Islamberatung

    Geht es um Fragen des Islam, dann werden oft die Rolle der Frauen und das Geschlechterverhältnis diskutiert. Frauen werden in der Repräsentanz von Islamverbänden- und gemeinden kaum wahrgenommen. Sie nehmen aber eine zentrale Rolle ein, wie von muslimischer Seite oft betont wird. Die Tagung möchte verschiedene Aspekte zu dieser Thematik – mit Blick auf die Einbeziehung muslimischer Frauen in kommunale Prozesse – erörtern.

    In Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung und der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

    Programm anzeigen

    17.11.2021, 18:00 Uhr – 18.11.2021, 16:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Fit für den Alltag?

    Glaubhaftigkeit und sinnvolle Verfahrensgestaltung

    Die Tagung richtet sich an RichterInnen, die sich erst seit Kurzem mit dem Flüchtlingsrecht beschäftigen oder sich der Grundlagen des Asylverfahrensrechts neu vergewissern wollen. Sie beschäftigt sich mit zentralen verfahrensrechtlichen Fragestellungen im Flüchtlingsrecht und beleuchtet diese aus unterschiedlichen Perspektiven.
    In Zusammenarbeit mit dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR)

    Programm anfordern

    18.11.2021, 18:00 Uhr – 19.11.2021, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    29. Fortbildungstagung für Verwaltungsrichterinnen und - richter

    Aktuelle Herausforderungen im Flüchtlingsrecht

    Die jährlich stattfindende Veranstaltung wendet sich an AsylrichterInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
    In Zusammenarbeit mit dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) unter Beteiligung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

    Programm anfordern

    23.11.2021, 09:00 Uhr – 24.11.2021, 15:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    8. Hohenheimer Tage der Familienpolitik

    8. Hohenheimer Tage der Familienpolitik 2021

    Die Veranstaltung wird verschoben.
    08.02.2022, 09:30 Uhr - 18:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Ahmadiyya in Deutschland

    Gesellschaft gemeinsam gestalten
    Entstanden im 19. Jahrhundert in Indien ist die Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland schon seit vielen Jahrzehnten präsent und durch ihre Gemeinden vor Ort auch Teil des kommunalen Lebens. Dennoch ist von der Ahmadiyya und ihren Grundlagen in der deutschen Offentlichkeit wenig bekannt. Auf der Tagung werden sowohl Geschichte und Glaubenslehre der Ahmadiyya als auch ihr Wirken und die Strukturen in Deutschland vorgestellt und diskutiert.

    In Zusammenarbeit mit der Stiftung Weltethos und der Ahmadiyya Muslim Jamaat

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    26.03.2022, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Kuratoriumssitzung

    30.06.2022, 09:00 Uhr – 02.07.2022, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Islam im Plural

    Ein Qualifikationsangebot fur einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

    Die Veranstaltung bietet umfangreiche Informationen zu unterschiedlichen Sichtweisen auf den Islam und seine wichtigen Themenfelder. Das Ziel des Seminars besteht darin, gemeinsam zu einem konstruktiven Dialog im Alltag zu kommen als Voraussetzung fur eine gelingende Integration.

    Programm anzeigen

    Anmelden 


    • 1