Veranstaltungen für ExpertInnen

23.05.2022, 17:00 Uhr – 24.05.2022, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Bild-fromm? Sehen, erkennen, glauben …

Wissenschaftliche Begleittagung zur Ausstellung der Württembergischen Landesbibliothek mit Bibel-Illustrationen

Von KünstlerInnen gestaltete und bebilderte Bibeln eröffnen über die Sprache hinaus einen Zugang zu biblischen Texten. Gleichzeitig fokussieren und fixieren sie eine bestimmte Perspektive des Textes wie auch die Perspektive der BetrachterInnen auf den Text.
Die Tagung geht dem Zueinander von Sehen und Glauben, von Sehen und Erkenntnis nach.

In Kooperation mit der Württembergischen Landesbibliothek, Stuttgart

Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


PDF  Programm anzeigen 

Bild-fromm? Die Ausstellung
„Ihr aber seid selig, denn eure Augen sehen …“ (Matthäus 13,16). Jesus sprach in Gleichnissen und vollbrachte Wunder als Zeichen. Damit wurde Person, Wesen und Botschaft Jesu sichtbar und konkret, blieb aber für manche auch missverständlich: Wenn es aber um den Sinn der Gleichnisse geht, ist auch von „augenscheinlicher“ Verstockung die Rede: „ihre Augen halten sie geschlossen, damit sie mit ihren Augen nicht sehen“ (Matthäus 13,15).
Für Illustrationen in Bibeln gilt Ähnliches wie für die Gleichnisse und Zeichen Jesu. Es geht um den ambivalenten Konnex von (Schrift-)Wort und Sehen, um ein Verstehen durch Wahrnehmung. Einerseits gilt das Verbot der bildlichen Darstellung Gottes, andererseits können Bilder zu biblischen Motiven Glauben stiften und Textinhalte sinnhaft neu erzählen. Aber wie weit darf sich das Bild verselbständigen und vom Wort entfernen? Wird man durch das Betrachten von Bibelillustrationen fromm? Das Zueinander von Sehen, Glauben und Erkenntnis durchzieht nahezu alle biblischen Schriften. Eine Auswahl vergleichender Illustrationen zu biblischen Motiven veranschaulicht diesen Zusammenhang von Bild und Frömmigkeit.

Sehen und glauben? Die Tagung
Die Tagung geht dem Zueinander von Sehen und Glauben, von Sehen und Erkenntnis nach und stellt die Frage, ob Begegnung mit Gott durch oder im Bild möglich ist. Fördert Ästhetik einen Zugang zu Glaubensinhalten und das Verständnis von biblischen Texten? Welchen Einfluss hatten Bilder-Bibeln auf die Frömmigkeit der Gläubigen?

Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


PDF  Programm anzeigen  Zurück