Diese Veranstaltungen richten sich an ein Publikum mit besonderem fachlichen Interesse, bzw. an geschlossene Zielgruppen.

 

 

Seminarticket

Bahnticket zu attraktiven Preisen

Tickets buchen

07.05.2019, 09:00 Uhr - 19:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Aufbau von ehrenamtlichen Strukturen

Fortbildung für ostkirchliche Priester und Gemeindeleiter

Anmelden PDF

In den orientalischen und orthodoxen Kirchen gibt es so wie in den anderen Kirchen sehr viele engagierte Laien. Leider ist das Potenzial des freiwilligen Engagements in diesen Kirchen alles andere als zufriedenstellend. Laien sind meist für einfache Aufgaben wie Kochen, Reinigen und zur Unterstützung des Priesters bei handwerklichen Tätigkeiten zuständig. Selten finden wir Laien, die finanzielle, edukative und juristische Aufgaben in der Gemeinde übernehmen. In diesen Kirchen gibt es auch keine Laien, die theologisch in den Gemeinden tätig sind (die sogenannten „Pastoralreferenten/-innen”).

Das alles hat zur Folge, dass sich die meisten Laien in den orientalischen und orthodoxen Kirchen als „Empfänger” bzw. „Kunden” oder im besten Fall als „Helfer” verstehen, während der Priester für alles zuständig ist und meistens alleine entscheidet, was und wie es in der Gemeinde gemacht wird. Dadurch geht leider ein großes Entwicklungspotenzial verloren, weil die Priester selbst wegen Zeitmangel und den fehlenden Kompetenzen nicht in der Lage sind manche Aufgaben selbst zu erledigen. Eine typische ostkirchliche Gemeinde verzichtet deswegen z. B. auf Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Drittmitteleinwerbung, engagiert sich selten beim staatlichen Religionsunterricht und hat nur basale Strukturen für die Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit. Auch Sozialarbeit gibt es bei diesen Gemeinden so gut wie gar nicht.

Mit dieser Fortbildung wollen wir den Priestern und der Kirchenleitung der orientalischen und orthodoxen Gemeinden zeigen, wie die ehrenamtliche Arbeit bei den evangelischen und katholischen Kirchen funktioniert, bei denen die Laien auf allen Ebenen sehr stark involviert sind. Das Hauptziel der Fortbildung ist zu lernen, wie man die ehrenamtlichen Mitarbeiter gewinnt, wie man ehrenamtliche Arbeit organisiert, welche Rolle die Ehrenamtskoordination für ein gelingendes Miteinander spielt usw. Eine gut organisierte Ehrenamtsarbeit führt sowohl zum Wachstum der Gemeinden als auch zur Entlastung der Priester.

Wir laden zu der Fortbildung nicht nur orientalische und orthodoxe Priester und die Kirchenleitung, sondern auch engagierte Laien ein.

Anmelden PDF Zurück


Kontakt

Dr. Vladimir Latinovic

Projektleiter

Tel.: +49 711 1640 756
Fax.:+49 711 1640 844
E-Mail