Diese Veranstaltungen richten sich an ein Publikum mit besonderem fachlichen Interesse, bzw. an geschlossene Zielgruppen.

 

 

Seminarticket

Bahnticket zu attraktiven Preisen

Tickets buchen

24.10.2019, 17:00 Uhr - 26.10.2019, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
25 Jahre Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit

Übergänge

2019 begeht der Arbeitskreis sein 25-jähriges Bestehen – eine gute Gelegenheit zur Reflexion des Erreichten und der künftigen Herausforderungen für die Geschlechtergeschichte. Nicht zuletzt ein guter Grund zum Feiern! Neben der wissenschaftlichen Tagung zum Thema "Übergänge" werden GründerInnen des Arbeitskreises und langjährige TeilnehmerInnen über das Erreichte und die künftigen Herausforderungen der Geschlechtergeschichte diskutieren.
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Geschlechtergeschichte in der Frühen Neuzeit

Anmelden PDF Call for Papers

2019 begeht der Arbeitskreis für Geschlechtergeschichte sein 25. Jubiläum – aus unserer Sicht eine gute Gelegenheit zu Rückblick und Ausblick, zu Reflexion des Erreichten und künftigen Herausforderungen für die Geschlechtergeschichte – und zum Feiern!

Thematisch haben wir uns für das relativ offene Motto der „Übergänge“ entschieden; es geht dabei unter anderem um Übergänge zwischen Diesseits und Jenseits, um Heiraten und Witwenschaft und nicht zuletzt um Übergänge zwischen Mann und Frau, Held und Heldin, Mensch und Tier im gelehrten Diskurs der Frühen Neuzeit.

Zudem wollen wir uns in wissenschaftspolitischer bzw. wissenschaftshistorischer Perspektive mit Übergängen von einer Generation zur nächsten bezogen auf die Frauen- und Geschlechtergeschichte befassen, indem wir diesmal gezielt GründerInnen des Arbeitskreises und langjährige TeilnehmerInnen bei einer Roundtable-Diskussion zu Stand und Perspektiven der Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit befragen werden.

Anmelden PDF Call for Papers Zurück


Kontakt

Dr. Petra Steymans-Kurz

Fachbereichsleiterin

Tel.: +49 711 1640 753
Fax.:+49 711 1640 853
E-Mail