Diese Veranstaltungen richten sich an ein Publikum mit besonderem fachlichen Interesse, bzw. an geschlossene Zielgruppen.

 

 

Seminarticket

Bahnticket zu attraktiven Preisen

Tickets buchen

04.10.2019, 14:00 Uhr - 06.10.2019, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Religion and Science Network Germany

Transformation der Menschheit?

Die schöne neue Welt des Transhumanismus
War es lange Zeit der Science-Fiction-Literatur vorbehalten, kühne Zukunftsvisionen der Menschheit zu entwerfen, so scheint die Realisierung solcher Entwürfe aufgrund des enormen Fortschritts in greifbare Nähe zu rücken. Mit dem sogenannten Transhumanismus wird dadurch eine intellektuelle Bewegung beflügelt, die eine Radikalisierung der Interaktion von Mensch und Technik anstrebt. Letztlich soll auch die Natur des Menschen selbst durch Anwendung von Technik und die Verschmelzung mit ihr transformiert werden, bis schließlich – so sehen es extreme Vertreter – die menschliche Gattung durch posthumane Intelligenzen ersetzt wird.
In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Philosophie München

Anmelden PDF

War es lange Zeit der Science-Fiction-Literatur vorbehalten, kühne Zukunftsvisionen der Menschheit zu entwerfen, so scheint die Realisierung solcher Entwürfe aufgrund des enormen Fortschritts in greifbare Nähe zu rücken. Mit dem sogenannten Transhumanismus wird dadurch eine intellektuelle Bewegung beflügelt, die eine Radikalisierung der Interaktion von Mensch und Technik anstrebt. Letztlich soll auch die Natur des Menschen selbst durch Anwendung von und Verschmelzung mit Technik transformiert werden, bis schließlich – so extreme Vertreter – die menschliche Gattung durch posthumane Intelligenzen ersetzt wird.

Als Jahrestagung des Religion and Science Network Germany (RSNG) zielt die Veranstaltung neben der Diskussion des thematischen Schwerpunkts auf die Vorstellung neuer interdisziplinärer Projekte im Dialogfeld von Naturwissenschaft, Philosophie, Theologie und auf die Vernetzung von (Nachwuchs-) Wissenschaftlern.

Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen, gern auch zur Weitergabe des Veranstaltungsprogramms an interdisziplinär Interessierte!

Dr. Tobias Müller
Dr. Heinz-Hermann Peitz
(Tagungsleiter)

Prof. Dr. Dirk Evers, Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Harald Lesch, München
Prof. Dr. Hans-Dieter Mutschler, Zürich
Prof. Dr. Johanna Rahner, Tübingen
(wissenschaftlicher Beirat)

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Hochschule für Philosophie, München, durchgeführt und finanziell unterstützt von der NoMaNi-Stiftung sowie durch Sondermittel der Akademie für Studierende.

Anmelden PDF Zurück


Kontakt

Dr. Heinz-Hermann Peitz

Fachbereichsleiter

Tel.: +49 711 1640 746
Fax.:+49 711 1640 846
E-Mail