05.07.2018, 14:00 Uhr - 06.07.2018, 14:00 Uhr, Weingarten
Studientag

‚‚Natur“ in Wissenschaft und Religion

Tagung für Schülerinnen und Schüler zur Lehrplaneinheit "Glaube und Wissen"
Der kürzlich verstorbene Kosmologe Stephen Hawking hat die Philosophie für tot erklärt und die größten Fragen der Menschheit allein naturwissenschaftlich zu beantworten versucht. Was ihm blieb, war ein Kosmos ohne Gott und ohne Sinn. Ist damit alles gesagt?
Begegnungstagung für SchülerInnen im Wahlkernfach Religion in Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer

PDF

Der kürzlich verstorbene Kosmologe Stephen Hawking hat die Philosophie schlicht für tot erklärt und die größten Fragen der Menschheit allein naturwissenschaftlich zu beantworten versucht. Was ihm blieb war ein Kosmos ohne Gott und ohne Sinn.
In der Tat erschließt die Erfolgsgeschichte der Naturwissenschaft immer größere Bereiche der Wirklichkeit, die Theologie scheint in Rückzugsgefechten an Bedeutung zu verlieren. Ist Religion letztlich durch Wissen zu ersetzen?

Neben der vertiefenden inhaltlichen Diskussion zielt die Tagung auf weiter führende und berufliche Orientierung ("Wozu Theologiestudium?"), vor allem aber auf die Begegnung und Vernetzung von Schülerinnen und Schülern, die für theologische Fragen aufgeschlossen sind.

Schülerinnen und Schüler im Wahlkernfach Religion sind herzlich zu Diskussion und Begegnung eingeladen.

Die Veranstaltung wird finanziell unterstützt von der Hauptabteilung Schulen und der Diözesanstelle Berufe der Kirche der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

PDF Zurück