Offene Veranstaltungen

    15.11.2022, 12:00 Uhr – 16.11.2022, 15:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Islam in der Kommune – Deutschland (am Beispiel BW), Österreich und Schweiz

    Wie das Zusammenleben mit Muslim:innen gelingt, entscheidet sich auf kommunaler Ebene. Doch welche Unterschiede, Gemeinsamkeiten und geteilten Herausforderungen gibt es in den drei deutschsprachigen Ländern? Die Tagung vergleicht die Rahmenbedingungen beim Umgang mit dem Thema Islam in der Kommune, vermisst die jeweiligen Islamlandschaften und wirft einen genaueren Blick auf Moscheebauprojekte.

    In Zusammenarbeit mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    16.11.2022, 09:30 Uhr – 17.11.2022, 16:00 Uhr, Weingarten
    Seminar

    Der person-zentrierte Ansatz von Tom Kitwood im Umgang mit Demenz

    Ein Versorgungskonzept für die Interaktion mit verwirrten Menschen
    Der Ansatz von Tom Kitwood beschäftigt sich mit der Pflege und Begleitung insbesondere von Menschen mit einer demenziellen Erkrankung. Wie lässt sich durch eine veränderte, angepasste Pflegekultur das Person-sein der betroffenen Menschen erhalten? Das Konzept ermöglicht eine umhüllende, begleitende und unterstützende Pflege und bildet die Grundlage für den respektvollen Umgang und einem authentischen Kontakt zwischen den Begleitenden und den betroffenen Personen.

    Programm anfordern

    17.11.2022, 14:00 Uhr – 19.11.2022, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Baden-Württemberg (post-)kolonial

    Geschichtswissenschaftliche und zivilgesellschaftliche Perspektiven

    Eine wachsende Zahl lokaler Initiativen und wissenschaftlicher Institutionen widmen sich der Erforschung und Sichtbarmachung kolonialer Strukturen im Bundesland. Der Workshop soll die Vernetzung von Akteur:innen aus Zivilgesellschaft und Wissenschaft fördern und Impulse für die weitere lokal- und regionalhistorische Auseinandersetzung geben.
    In Kooperation mit der Initiative „Black History in Baden-Württemberg" und der Universität Tübingen

    Call for Papers

    20.11.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Wunder gibt es immer wieder

    Mögliches Verständnis von Wundererzählungen

    Was ist der historische Kern der Wundererzählungen in der Bibel und welche inhaltliche Botschaft wollen die Wunder uns heute vermitteln? Diese Fragen sollen an einigen neutestamentlichen Wundererzählungen entfaltet werden.

    Programm anzeigen

    Anmelden 

    03.12.2022, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Ein Leben im Angesicht der Verfolgung: Marc Chagall

    Eine Exkursion nach Frankfurt

    Einer der bekanntesten Künstler der klassischen Moderne ist Marc Chagall. Unzählige farbintensive Reproduktionen, auch auf Alltagsgegenständen, zeugen davon. Die Schirn Kunsthalle Frankfurt zeigt die dunkle Seite im Werk des jüdischen Künstlers. Es ist die Zeit zwischen den 1930er- und 1940er-Jahren, in der er vertrieben und verfolgt wurde. Vor dem Ausstellungsbesuch wird es einen Vortrag geben, der umfassend auf das Leben des beliebten Künstlers eingeht.

    Programm anfordern

    13.12.2022, 09:30 Uhr – 14.12.2022, 16:30 Uhr, Weingarten
    Seminar

    Traumatisierungen im Leben alter Menschen

    Viele alte Menschen mussten in ihrem Leben traumatische Erfahrungen machen. Weitestgehend unbekannt ist bisher, inwieweit posttraumatische Belastungsstörungen mit demenziellen Erkrankungen, Depressionen und Angststörungen zusammenhängen. Ziel des Seminars ist es, mithilfe des Demenz-Balance-Modells eine Posttraumatische Belastungsstörung oder Traumaaktivierung erkennen zu können, um Menschen angemessen zu pflegen und zu begleiten.

    Programm anfordern