09.09.2019, 09:30 Uhr - 10.09.2019, 16:30 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Der person-zentrierte Ansatz von Tom Kitwood im Umgang mit Demenz

Ein Versorgungskonzept für die Interaktion mit verwirrten Menschen
Der Ansatz von Tom Kitwood beschäftigt sich mit der Pflege und Begleitung insbesondere von Menschen mit einer demenziellen Erkrankung. Wie lässt sich durch eine veränderte, angepasste Pflegekultur das Person-sein der betroffenen Menschen erhalten? Das Konzept ermöglicht eine umhüllende, begleitende und unterstützende Pflege und bildet die Grundlage für den respektvollen Umgang und einen authentischen Kontakt zwischen den Begleitenden und den betroffenen Personen.

Anmelden PDF

Der person-zentrierte Ansatz von Tom Kitwood ist ein Versorgungskonzept für die Pflege und Begleitung von Menschen mit geriatrischen und gerontopsychiatrischen Erkrankungen, insbesondere von Menschen mit einer demenziellen Erkrankung.
Diese Menschen erfahren in unterschiedlichster Weise den Verlust ihrer kognitiven Fähigkeiten, d.h. das, was sie als Person ausmacht hinsichtlich ihrer individuellen Entwicklung, ihrer Lebensgeschichte, ihrer körperlichen Gesundheit und ihrem Leben in sozialen Beziehungen.
Die wesentliche Frage für Tom Kitwood war, wie man durch eine veränderte, angepasste Pflegekultur das Personsein der betroffenen Menschen erhalten kann?
Sein Konzept beruht auf einer veränderten Sichtweise auf den Menschen, stellt die Einzigartigkeit jeder Person in den Mittelpunkt. Es beeinflusst das Denken, die Wahrnehmung und das Handeln von Menschen, die Begleiter sind.
Kitwoods Konzept ermöglicht auch eine umhüllende, begleitende und unterstützende Pflege, bildet die Grundlage für den respektvollen Umgang und einen authentischen Kontakt zwischen den Begleitern und den betroffenen Personen.

Anmelden PDF Zurück


Kontakt

Dr. Thomas König

Fachbereichsleiter

Tel.: +49 711 1640 741
Fax.:+49 711 1640 841
E-Mail