Offene Veranstaltungen

    19.06.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Vortragsreihe "Revolution! Aufstände und Protestbewegungen in Oberschwaben"

    Revolte in der Provinz

    "68" in Oberschwaben und am Bodensee
    Vortrag und Podiumsgespräch mit ZeitzeugInnen

    Nach knapp 50 Jahren sind die Ereignisse des Jahres 1968 heute unter dem Stichwort "68" zum Mythos geworden, der mehr verdeckt als erhellt. Ausgehend von der Annahme, dass "68" nicht nur ein Phänomen der Großstädte war, sondern eine gesellschaftsverändernde Wirkung auch von der Provinz ausging, unternimmt der Vortrag eine Bestandsaufnahme der Ereignisse des Jahres 1968 in der Region Bodensee-Oberschwaben. Dabei sind auch die Folgen für die Region und die beteiligten Menschen im Blick, insbesondere die Frage, was aus den Protagonistinnen und Protagonisten und ihren Ideen von damals geworden ist.

    Vortrag von Dr. Stefan Feucht (Salem)
    Im Anschluss Podiumsgespräch mit den ZeitzeugInnen Christa Lauber (Biberach), Jürgen Leipold (Konstanz), Minister a.D. Ulrich Müller MdL (Ravensburg) und Alexander Plappert (Überlingen); Moderation: Prof. Dr. Dietmar Schiersner (Weingarten) & Dr. Stefan Feucht

    Eintritt frei - Spenden willkommen.

    Programm der Veranstaltung

    Programm der Vortragsreihe

    Anmelden

    21.06.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Wie katholisch ist Deutschland - und was hat es davon?

    Im Rückblick auf das Reformationsjubiläum im Jahr 2017 kann fast der Eindruck aufkommen, wesentliche Impulse für unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaftsordnung seien nur von Luthers Erben gekommen. Doch der Eindruck täuscht! Der Katholizismus wirkte prägend für die Entwicklung der Bundesrepublik und ihre politische Kultur. Ein Abend mit Dr. Andreas Püttmann.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    22.06.2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Menschenrechte in Lateinamerika - öffentliche Abendvorträge

    Programm anzeigen

    Anmelden

    22.06.2018, 17:30 Uhr - 24.06.2018, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Menschenrechte in Lateinamerika

    Weingartener Lateinamerika Gespräche 2018
    Lateinamerika spielte eine Vorreiterrolle bei der Erarbeitung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Wie sieht es 70 Jahre später aus? Mit welchen Herausforderungen sind die Länder heute konfrontiert? Die Tagung bietet Einblicke in die verschiedenen Aspekte aktueller Menschenrechtsproblematiken und diskutiert diese mit ForscherInnen und AktivistInnen aus Lateinamerika.
    In Kooperation mit der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover und der Konrad Adenauer Stiftung.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    28.06.2018, 14:00 Uhr - 30.06.2018, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Zukunft mit indigenen Völkern Lateinamerikas - Herausforderungen für die Zusammenarbeit

    Zehn Jahre nach der Verabschiedung der Erklärung zu Rechten indigener Völker durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen und auf der Grundlage der über fünfzigjährigen Erfahrungen der Zusammenarbeit der kirchlichen Hilfswerke mit indigenen Völkern beschäftigt sich die Tagung mit der heutigen Situation indigener Völker, dem aktuellen Stand der Zusammenarbeit sowie ihrer Rolle für Gesellschaft und Umwelt im XXI. Jahrhundert.

    Auf der Grundlage der aktuellen Ausrichtung der Kooperation mit indigenen Völkern diskutieren Fachleute, Partnerorganisationen sowie Engagierte und Interessierte aus Kirche, Politik, Kultur und Gesellschaft über die Herausforderungen, welche sich indigenen Völkern heute und auch für die Zusammenarbeit mit ihnen stellen. Die langjährigen Erfahrungen führen zu neuen Erkenntnissen und Fragen über Formen und Prinzipien einer Kooperation, die von einer immer noch weit verbreiteten Praxis des einseitigen Gebens/Nehmens abrückt und Partnerschaft auf Augenhöhe in der Ausgestaltung der Kooperation ernst zu nehmen und zu gestalten sucht.

    In Zusammenarbeit mit Brot für die Welt und Misereor.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    29.06.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Die Sicht indigener Völker auf den Schutz der Erde

    Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen der Tagung Zukunft mit indigenen Völkern Lateinamerikas

    Programm anzeigen

    Anmelden

    10.07.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Familie heute - bunte Vielfalt oder alles beim Alten?

    Familie begegnet uns in vielfältigen Erscheinungsformen. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie Versorgungs- und Verantwortungsgemeinschaften sind und eine hohe Anpassungsfähigkeit an gesellschaftliche Verhältnisse besitzen. Welche Herausforderungen stellen sich heute? Ein Abend mit Prof. Dr. Norbert Schneider, dem Direktor des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung, im Rahmen der Festwoche zum 100-jährigen Bestehen des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Programm anzeigen

    14.07.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Erdbeben. Träume

    Eine Oper von Toshio Hosokawa und Marcel Beyer
    Der bedeutende japanische Komponist Toshio Hosokawa verbindet in dieser Uraufführung asiatische und europäische Musik-Traditionen. Im Auftrag der Oper Stuttgart nahm er die Novelle "Das Erdbeben in Chili“, die Heinrich von Kleist 1807 geschrieben hat, als Grundlage für sein Musiktheater. Kleist entwickelte in seiner Erzählung eine Parabel auf eine zügellose Menschheit. Es sind die Menschen selbst, die sich die Hölle auf Erden bereiten.
    In Zusammenarbeit mit der Oper Stuttgart, Veranstaltungsort: Alte Kanzlei, Stuttgart

    Programm anzeigen

    Anmelden

    30.07.2018, 15:00 Uhr - 02.08.2018, 13:00 Uhr, Weingarten
    Philosophische Sommerwoche Weingarten

    Vernunft, Bewusstsein und Kritik

    Philosophen des Nordens und der Rationalismus der Neuzeit
    Wir nehmen Denker wie Leibniz, Kant und Newton in den Blick. Aber auch Spinoza, Swedenborg, Hamann und Kierkegaard sowie der wenig bekannte, aber heute besonders aktuelle Karl Christian Friedrich Krause können unter dieser Perspektive betrachtet werden.
    Bestandteil der Tagung ist auch ein Konzert für Orgel und Gesang in der Basilika mit Professor Wolfram Rehfeldt, vormaliger Organist am Dom in Rottenburg.

    Programm / Meldungen anzeigen

    Anmelden

    01.09.2018, 14:00 Uhr - 05.09.2018, 14:00 Uhr, Weingarten
    Sommerakademie

    Der Mensch und die Musik

    Einblicke in die Tonspur des Lebens
    Die Sommerakademie nähert sich dem Phänomen Musik in vielfältigen, zum Teil musikalisch begleiteten Vorträgen aus den unterschiedlichsten Perspektiven und ermöglicht so neue Erkenntnisse der Teilnehmenden auch zu ihrem eigenen Musikgenuss. Aufgelockert wird das Programm durch musikalische Abende und zwei ganztätige Exkursionen inklusive Besuch eines Instrumentenmuseums, Achitekturführung in einem neuen Konzerthaus, Jodelwanderung in Vorarlberg und Weinverkostung in einer ehemaligen Zisterzienserabtei.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    16.09.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Glaube herausgefordert: Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier

    Himmelfahrt ins Jenseits?

    "Jesus … aufgefahren in den Himmel ... sitzt zur Rechten Gottes des Vaters“.
    Ein sowjetischer Astronaut bekannte, dass er bei seiner Weltraumfahrt keinen Himmel gefunden habe. Ist damit dieser Satz im Glaubensbekenntnis ad absurdum geführt? Der Himmel als Wohnung mit dem Thronsitz Gottes – wie ist das zu verstehen und was kann uns das sagen?

    Programm anzeigen

    Anmelden

    28.09.2018, 17:00 Uhr - 29.09.2018, 13:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Herbstsitzung

    Meldungen anzeigen

    12.10.2018, 13:30 Uhr - 17:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Demokratie gemeinsam leben

    Wie kann gesellschaftliches Miteinander gelingen? Wie können Demokratie und Vielfalt gestaltet werden? Auf kurze Impulse zu den Themen Radikalisierungsprozesse, Fake News und Hatespeech sowie Demokratiebildung folgen offene Foren des Austauschs und der Vernetzung, in denen konkrete Handlungsansätze und Beispiele aus der Praxis vorgestellt werden.
    Mit dem baden-württembergischen Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha
    In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Oberschwaben und der Stadt Weingarten

    Programm anfordern

    18.10.2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Das Europäische Parlament - Stimme der BürgerInnen Europas

    Eine Veranstaltung im Doku-Live®-Format im Kulturzentrum Linse
    Ein Blick hinter die Kulissen des Europäischen Parlaments zeigt die ParlamentarierInnen und die Verwaltung bei ihrer alltäglichen Arbeit. Das Europäische Parlament wird dabei mit seinen verschiedenen Facetten sichtbar. Seine Geschichte ist Spiegel der europäischen Integration insgesamt.
    In Zusammenarbeit mit dem Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg, der Volkshochschule Weingarten und dem Freundeskreis Mantua-Weingarten und der Partnerschaftsgruppe Bron-Weingarten.

    Programm anzeigen

    21.10.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Glaube herausgefordert: Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier

    Angst vor dem Weltenrichter?

    Das jüngste Gericht war lange das beherrschende Thema in der Kunst. Damit verbunden waren Ängste vor dem Gerichtstag. Ängste vor einer endgültigen Verurteilung beim Endgericht sind heute kaum mehr präsent. Aber es bleibt die Frage nach der Verantwortung für unser Tun.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    05.11.2018, 09:00 Uhr - 06.11.2018, 15:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    NBI und Pflegegrade – Optimale Abläufe bei der Begutachtung und erfolgreiche Widerspruchsbegründungen

    Im Rahmen von Widerspruchsverfahren stellen aussagekräftige Widerspruchsbegründungen die Basis für die Zuerkennung des angemessenen Pflegegrades dar. Dies setzt eine erhebliche fachliche Kompetenz der MitarbeiterInnen voraus. Wie kann eine bedarfsgerechte Einstufung in Pflegegrade und damit eine optimale Wirtschaftlichkeit gesichert werden?

    Programm anzeigen

    Anmelden

    09.11.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Abende

    Insektensterben

    Analyse – Auswirkungen – Gegenmaßnahmen
    Von der EU bis zur neuen Bundesumweltministerin: Das "Insektensterben" ist nun flächendeckend vom Rand- zum Schwerpunktthema geworden. Schon zuvor hatte die baden-württembergische Landesregierung Gegenmaßnahmen angedacht und eingeleitet. Wie effektiv sind diese, und kommen sie angesichts der wissenschaftlichen Analysen über Ursachen und Auswirkungen des Insektensterbens noch rechtzeitig?
    Ein Diskussionsabend mit dem Vizepräsidenten des Landesbauernverbandes Baden-Württemberg Gerhard Glaser, Prof. Dr. Johannes Steidle vom Institut für Zoologie, Uni Hohenheim, und dem Ministerialdirigenten Karl-Heinz Lieber vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

    Programm anfordern

    18.11.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Glaube herausgefordert: Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier

    Glaubst Du an die Auferstehung der Toten?

    Steht am Ende des Lebens das Nichts? Gibt es eine Auferstehung in die Unendlichkeit göttlichen, ewigen Lebens oder gibt es immer wieder neue Wiedergeburten? Diese Fragen bewegen die Menschen zu allen Zeiten. Kann uns die "Frohbotschaft" der Bibel eine tragfähige Antwort geben? Wie kann der Glaube an die Auferstehung heute ausgesagt werden?

    Programm anzeigen

    Anmelden


    • 1