Offene Veranstaltungen

    23.03.2019, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Regionaltreffen der Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik

    Mystik und Theosophie

    Angelus Silesius (1624-1677) und Friedrich Christoph Oetinger (1702-1782)
    Angelus Silesius, eigentlich Johannes Scheffler, war Lyriker, Theologe und Arzt. 1653 konvertierte er zum Katholizismus, ließ sich zum Priester weihen und wurde in Breslau "zum Gegenreformator und Verteidiger der Kirche". Friedrich Christoph Oetinger, evangelischer Pfarrer und führender Vertreter des württembergischen Pietismus, erkannte in der Geistleiblichkeit das "Ende der Werke Gottes".
    In Kooperation mit der Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik

    Programm anzeigen

    Anmelden

    23.03.2019, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr, Stuttgart
    Stuttgarter Gespräche zur historisch-politischen Kultur

    Kinder, Küche, Kirche?

    100 Jahre Frauenwahlrecht und die Folgen in Kirche, Politik und Gesellschaft
    Im Januar 1919 durften Frauen deutschlandweit zum ersten Mal wählen. In Vorträgen, Impulsen und einer Podiumsdiskussion wird beleuchtet, wie es zum Frauenwahlrecht kam und in welcher Form sich katholische Frauen dabei eingebracht haben. Wie hat sich die Teilhabe von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft seither verändert und wo stehen sie heute?
    In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der keb Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Haus der Katholischen Kirche. Gefördert durch das Ministerium für Soziales und Integration.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    28.03.2019, 12:00 Uhr - 30.03.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Religiöses Leben in Oberschwaben um 1500

    Am Vorabend der Reformation zählte die individuelle Frömmigkeit zu den wichtigsten Aspekten des täglichen Lebens. Geistliche Einrichtungen spielten darüber hinaus eine bedeutende Rolle für die Region. Die Tagung beleuchtet die zahlreichen Facetten des religiösen Lebens in Oberschwaben am Ende des Mittelalters und in der beginnenden Neuzeit.
    In Zusammenarbeit mit der Universität Tübingen, der Universität Stuttgart und der Gesellschaft Oberschwaben

    Programm anzeigen

    Anmelden

    07.04.2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr, Frankfurt
    Meilensteine der Kunstgeschichte

    Die Renaissance nicht nur in Venedig – eine Kurzexkursion nach Frankfurt am Main

    Die Renaissance mit ihren weitreichenden künstlerischen Entwicklungen stellt einen Umbruch in der Kunst- und Gesellschaftsgeschichte dar. In Italien liegen die Anfänge dieser umwälzenden Epoche. Tizian und Giorgione erlangen in Venedig mit ihren individuellen malerischen Stilen und dem Einfluss von Licht und Farbe ein charakteristisches Œuvre, das schnelle Bekanntheit über die Lagunenstadt hinaus erreichte. Die spätere Generation mit Tintoretto und Veronese ermöglichte der venezianischen Malerei einen weiteren Höhepunkt.
    Neben einer Einführung in die Kunst der Renaissance wird die Ausstellung "Tizian und die Renaissance in Venedig“ im Städel Museum in Frankfurt besucht.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    10.04.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Die Neue Rechte

    Historische Einordnung und aktuelle Bewertung
    Helmut Kellershohn, Gründungs- und Vorstandsmitglied des DISS (Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung) wird die ‚Neue Rechte' einschätzen und bewerten. Wer sind die treibenden Kräfte hinter den neuen rechten Bewegungen? Welche Ideologie steckt dahinter? Welche Verbindungen gibt es zur konservativen Revolution der Weimarer Republik? Welche Entwicklungen sind aktuell zu erwarten?

    Programm anzeigen

    Anmelden

    11.04.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Rottenburg
    Offene Veranstaltung

    Muslime in Deutschland - zwischen Dialog und Abgrenzung

    Abendveranstaltung mit Dr. Michael Blume
    im Bischöflichen Oridinariat, Rottenburg

    Programm / Es ist keine Anmeldung erforderlich!

    11.04.2019, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr, Kulturwerk Ost
    Offene Veranstaltung

    Welches Europa wollen wir? Eine bunte europäische Denkwerkstatt

    Wissenswertes - Europa verständlich und spannend präsentiert. Bedenkenswertes - Perspektiven aus unseren europäischen Nachbarländern. Hörenswertes - Get-together, um weiter zu diskutieren und bei Musik den Abend ausklingen zu lassen. Zum Zuhören, Diskutieren und Vernetzen lädt ein: das Landesnetzwerk Politische Bildung Baden-Württemberg. In dem Bündnis sind sechzehn politische, gesellschaftliche und kirchliche Einrichtungen der Politischen Bildung engagiert, um die Demokratie durch Information, Wissen, Bildung und Plattformen zu stärken. Uns verbinden die 10 Thesen der Politischen Bildung: www.lpb-bw.de/10thesen-polbild-bw.html

    Programm und Anmeldung

    12.04.2019, 18:30 Uhr - 21:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Freiheit und Verantwortung. Mehr Mut zu Europa!

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Gespräch mit Bischof Gebhard Fürst und Antje von Dewitz
    Europa gilt als ein historisches Friedensprojekt. Doch nicht nur durch Rechtspopulisten und separatistische Bestrebungen scheint es in Gefahr. Reformen sind überfällig. In dieser Situation wollen die einen das christliche Abendland retten, andere unseren Wohlstand. Doch ist nicht noch wichtiger, Freiheit und Demokratie zu verteidigen? Welches ist unsere Verantwortung? Darüber sprechen wir mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Bischof Dr. Gebhard Fürst und der VAUDE-Geschäftsführerin Antje von Dewitz.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    29.04.2019, 09:30 Uhr - 30.04.2019, 17:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Begleitende Hände – Akupressur bei alten, schwerstkranken und sterbenden Menschen

    Basistag Plus
    Mitfühlende Berührung ist die ursprünglichste Art und Weise, unterstützend und beruhigend auf Menschen einzuwirken. Akupressur bietet die Möglichkeit, ergänzend zur medikamentösen Behandlung, positiv Einfluss auf verschiedene Krankheitssymptome zu nehmen. Schwerpunkt des Kurses ist die praktische Arbeit und die Erfahrung der Wirksamkeit der Akupressur am eigenen Leib.

    Programm anzeigen

    Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


    02.05.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Soziales Europa - Wunsch und Wirklichkeit

    Europa ist in der Krise und droht, auseinander zu fallen, weil zunehmend nationalistische Interessen das Miteinander beeinträchtigen. Dass die Idee eines vereinten Europas den Mitgliedsstaaten über 70 Jahre Frieden garantierte, scheint immer weiter in den Hintergrund zu rücken. Stattdessen gibt es neue Allianzen von rechtsgerichteten Parteien und Bewegungen und die Südländer werden zunehmend den reichen Staaten des Nordens abgehängt. Wie könnte ein stärker soziales Europa aussehen, fragen wir an diesem Abend und versuchen dies an drei Bereichen zu analysieren: Landwirtschaft/Ländlicher Raum, Wohnungsbau und Arbeitsmigration innerhalb der EU.

    In Kooperation mit keb Kreis Ravensburg e.V., Betriebsseelsorge Ravensburg

    Programm anzeigen

    Anmelden

    04.05.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Bilder-Macht-Bilder

    Eine Operntagung
    Die Oper "Nixon in China" von John Adams basiert auf einer historischen Begebenheit in den 1960er Jahren. Neben der Mondlandung war das politische Treffen zwischen dem amerikanischen Präsidenten Richard Nixon und Mao Tse-tung eines der größten Medienereignisse. John Adams, Alice Goodman und Peter Sellars nahmen diese Fakten auf und verarbeiteten sie zu einer "heroischen Oper", die archetypische Figuren und Situationen evozieren möchte. Zudem ging es ihnen um die Macht der Medienbilder, um vermeintliche Realität und individuelle Wahrnehmung. Das Thema ist aktueller denn je.
    In Zusammenarbeit mit der Oper Stuttgart

    Programm anfordern

    09.05.2019, 18:00 Uhr - 11.05.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Entwicklungszusammenarbeit

    Engagement und globale Verantwortung der Zivilgesellschaft
    Auf allen Ebenen der Entwicklungszusammenarbeit bestehen Zweifel: Sind Ziele, Strukturen und Instrumente noch angemessen? Hat es noch Sinn, sich dafür zu engagieren? Das Seminar diskutiert die Bedeutung der verschiedenen Akteure, die strukturellen Zusammenhänge, Finanzierungsströme sowie die Mechanismen für die entwicklungspolitische Agenda. Vor diesem Hintergrund reflektieren die zivilgesellschaftlichen Akteure, was sie in der internationalen Zusammenarbeit erreichen können und sollten.

    In Zusammenarbeit mit der Hochschule Esslingen und der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    11.05.2019, 14:00 Uhr - 12.05.2019, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Was wir lieben schützen wir

    Fotografie im Dienst von Naturästhetik, Ökologie und Theologie
    Wie kann man die Spuren Gottes in der Natur und im zwischenmenschlichen Alltag fotografisch sichtbar machen, ohne oberflächlich und kitschig zu werden? Wir unternehmen eine Fotoexkursion auf die Schwäbische Alb und kommen anschließend ins Gespräch über Fotos, Ökologie und eine Ästhetik der Natur.

    Programm anfordern

    16.05.2019, 09:30 Uhr - 17.05.2019, 16:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Ergotherapie für Menschen mit Demenz

    Basierend auf dem Konzept von Gudrun Schaade können im Seminar Kenntnisse über das Krankheitsbild Demenz und dessen ergotherapeutische Behandlung erworben werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Körperwahrnehmung, ihren Störungen und deren Auswirkungen bei demenziell erkrankten Menschen.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    20.05.2019, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Gut versorgte Familien - ein Erfolgsfaktor für Unternehmen

    Warum es für unsere Zukunft unverzichtbar ist Beruf und Privatleben gut zu vereinbaren!

    Programm anfordern

    21.05.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Visionen für ein anderes Europa

    Lyrik, politische Texte und Musik zur Europa-Wahl
    Das hoffnungsvolle Friedensprojekt Europäische Union befindet sich heute in einer Krise. Kurz vor der Europa-Wahl liest Wolfram Frommlet Stimmen aus Kultur, Theologie, Politik und Wissenschaft für ein zukunftsorientiertes, solidarisches Europa. Bernd Winkler spielt dazu Cello-Stücke europäischer KomponistInnen.

    In Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V., der Kath. Betriebsseelsorge Ravensburg und der VHS Weingarten.


    Programm

    Anmelden

    03.06.2019, 09:00 Uhr - 05.06.2019, 15:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Das NBI und seine Fallstricke. Höchstmögliche Pflegegrade sichern

    Die Überarbeitung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs und die neuen Begutachtungs-Richtlinien (NBI) stellen die Pflege vor große Herausforderungen. Angemessene Pflegegrade schaffen Zeitressourcen. Das Seminar erläutert den Umgang mit dem neuen Instrument und beinhaltet einen Praxisteil.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    27.06.2019, 14:00 Uhr - 28.06.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    Nachwuchstagung: Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika

    Die Veranstaltung ist ein Forum für Studierende und Promovierende. Die Nachwuchstagung bietet die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, eigene Forschungsprojekte vorzustellen und diese gemeinsam mit ExpertInnen aus Lateinamerika zu diskutieren. Auch Teilnehmende, die kein eigenes Projekt vorstellen, sind herzlich willkommen.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    28.06.2019, 14:00 Uhr - 30.06.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung

    ¿Latinoamérica y paz? Nuevas propuestas sobre la paz y la violencia

    Lateinamerika und Frieden?
    Neue Ansätze zum Umgang mit Gewalt und zur Konfliktbewältigung
    Lateinamerika gilt als ein besonders von Gewalt geprägter Kontinent. Diese Perspektive verstellt den Blick für die vielfältigen Ansätze und Strategien, die in Lateinamerika zur Lösung von Konflikten entwickelt und erprobt wurden. Ausgehend von dem Ansatz, dass Gewalt und Frieden eng miteinander verknüpft sind, beleuchtet die Tagung praktische Beispiele, bilanziert unterschiedliche Gewalttheorien und diskutiert neue Ansätze zur Überwindung von gewaltsamen Konflikten.

    In Zusammenarbeit mit dem Center for Advanced Latin American Studies (CALAS).

    Programm anzeigen

    Anmelden

    30.06.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr, Weingarten
    Vernissage

    Wie sieht Glück aus?

    Eine Mitmach-Ausstellung
    Jeder sucht nach Glück. Jeder will glücklich sein. Kann Kunst glücklich machen? Wir suchen gerahmte Bilder und Fotografien (keine Familienfotos), die ihre Besitzer beglücken. Bitte schreiben Sie uns, warum Sie glücklich sind beim Betrachten des Motivs. Beides, Bilder und Begründung, wollen wir bei einer Ausstellung in unserem Tagungshaus in Weingarten der Öffentlichkeit zeigen. Eine Jury wird zuvor eine Auswahl treffen. Nähere Informationen gibt es im Fachbereich Kunst: czerny@akademie-rs.de.
    Ausstellungsende 15. September 2019

    Programm anfordern