Offene Veranstaltungen

    07.08.2017, 15:00 Uhr - 10.08.2017, 13:00 Uhr, Weingarten
    Philosophische Sommerwoche
    Humanität, Freiheit und Sünde
    Die philosophischen Grundlagen der Reformation

    Die Theologie der Reformatoren hat zahlreiche philosophische Voraussetzungen: Welche Rolle spielt die Vernunft für den Glauben? Wie verhalten sich menschliche Freiheit und göttliche Allmacht bei Luther und Calvin, wie Freiheit und Wahrheit im Nominalismus? Und wie stehen Reformation und Humanismus zueinander? Zur Debatte steht auch der Einfluss der reformatorischen Wende auf die neuzeitliche Kunst.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    03.09.2017, 15:00 Uhr - 06.09.2017, 18:00 Uhr, Weingarten
    Sommerakademie
    Ständig auf Achse!
    Mobilität und Reisekultur in Vergangenheit und Gegenwart

    Die Sommerakademie nimmt Veränderungen und Kontinuitäten in diesem weiten Thema aus kulturhistorischer Perspektive in den Blick. Thematisch beschäftigt sich die Veranstaltung mit dem europäischen Raum. Exkursionen führen die TeilnehmerInnen in die Bodenseeregion.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    14.09.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Fachgespräch
    Salafismus in Deutschland
    Einführung und Fachgespräch mit Nina Käsehage

    Seit Jahren beschäftigt das Phänomen des Salafismus die deutsche Gesellschaft. Doch worum handelt es sich dabei wirklich, und welche Strukturen sind in Deutschland zu finden? Mit Nina Käsehage, die durch ihre einzigartige wissenschaftliche Feldforschung mit 175 salafistischen AkteurInnen und namhaften Predigern bekannt wurde, konnten wir die Expertin in diesem Feld gewinnen.
    In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, Inside Out und dem LKA Baden-Württemberg

    Programm

    Anmelden

    15.09.2017, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung
    Salafismus in Deutschland
    Chancen der Prävention: Muslime in der Präventions- und Dialogarbeit

    Die salafistische Szene ist in den letzten Jahren rasant angestiegen und beunruhigt breite Bevölkerungskreise. Was ist die Anziehungskraft des Salafismus, den vorwiegend junge Muslime reizvoll finden und der ihnen zu einer neuen "Identität" verhilft? Wie verlaufen Radikalisierungsprozesse? Wie können De-Radikalisierung und Prävention gelingen? Und wie engagieren sich junge Muslime im Dialog?
    In Zusammenarbeit mit dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg, Inside Out und dem LKA Baden-Württemberg

    Programm anzeigen

    Anmelden

    15.09.2017, 18:00 Uhr - 21:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung
    Nun doch: Der genetisch veränderte Mensch?
    Über die Denkbarkeit des Undenkbaren

    Die schon in den 1970er Jahren am Horizont aufscheinende goldene Zukunft durch Genveränderung scheint nun dank einer neuen Wunder-Schere fürs Erbgut (CRIPR/CAS9) in der Gegenwart angekommen. Wie realistisch sind die Versprechen der einen und die Befürchtungen der anderen tatsächlich?

    Programm anfordern

    18.09.2017, 13:30 Uhr - 20.09.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
    Seminar für Führungskräfte
    Mentaltraining
    Stärken stärken-Schwächen schwächen "Ich bin mein eigener Coach"

    Programm anzeigen

    Anmelden

    26.09.2017, 09:00 Uhr - 27.09.2017, 15:30 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung
    Das NBI und seine Fallstricke – höchstmögliche Pflegegrade sichern

    Die Überarbeitung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs und die neuen Begutachtungs-Richtlinien stellen die Pflege vor große Herausforderungen. Angemessene Pflegegrade schaffen Zeitressourcen. Das Seminar erläutert den Umgang mit dem neuen Instrument und beinhaltet einen Praxisteil.

    Programm anzeigen

    Anfrage Warteliste - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


    30.09.2017, 08:30 Uhr - 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung
    Sitzung des Kuratoriums der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Herbstsitzung

    05.10.2017, 12:00 Uhr - 07.10.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung
    Von den Welfen zu den Staufern
    Der Tod Welfs VII. 1167 und die Grundlegung Oberschwabens im Mittelalter

    Anlässlich des 850. Todestages von Welf VII. wird der Herrschaftswechsel von den Welfen zu den Staufern in Oberschwaben beleuchtet. Es werden verschiedene Ebenen untersucht: Verwaltung und Ämterwesen, Adel und Ministerialität, Städte und Klöster, um so den Stellenwert Oberschwabens im spätstaufischen Reich zu bestimmen.
    In Zusammenarbeit mit der Stiftung Oberschwaben, der Gesellschaft Oberschwaben und dem Haus der Stadtgeschichte Ravensburg

    Programm anzeigen

    Anmelden

    08.10.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Glaube herausgefordert – Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier
    Jesus Christus – Gottes Sohn?

    Kann das unendliche, absolute Wesen Gottes einen Sohn haben? Wie ist der Satz im großen Glaubensbekenntnis zu verstehen: "Wir glauben an Gott ... und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, aus dem Vater geboren zu aller Zeit"? Welche Glaubensaussage will dieser Satz machen?

    Programm anzeigen

    Anmelden

    23.10.2017, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung
    Vereinigung von Freunden und Förderern der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.

    Programm anfordern

    29.10.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Glaube herausgefordert – Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier
    Jesus Christus – unser Bruder oder unser Herr?

    "Wir glauben an den einen Herrn Jesus Christus". Entwertet dieses Bekenntnis im christlichen Credo den Glauben an den einen Gott und ist mit dieser Herrschaftsterminologie nicht die brüderliche Nähe Jesu zu uns in Frage gestellt?

    Programm anzeigen

    Anmelden

    03.11.2017, 14:30 Uhr - 05.11.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Asiengespräche 2017
    Asien: Politische, soziale und kulturelle Vielfalt im Wandel

    Asien ist kulturell, sozial und politisch vielfältig. dynamisch und in ständigem Wandel begriffen. Die Tagung thematisiert diese Veränderungen in einzelnen Ländern und Subregionen und diskutiert Gemeinsamkeiten und Besonderheiten.
    In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Int. Beziehungen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, dem Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität Marburg und dem Lehrstuhl für Vergleichende Entwicklungs- und Kulturforschung der Universität Passau

    Programm anfordern

    12.11.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Glaube herausgefordert – Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier
    Jungfrauengeburt – ein biologisches Faktum?

    Jesus "empfangen vom Hl. Geist, geboren aus der Jungfrau Maria". Viele ChristInnen haben mit diesem Satz im Glaubensbekenntnis ihre Schwierigkeiten. Muss man ihn wörtlich verstehen und widerspricht er dann nicht jeder naturwissenschaftlich-medizinischen Erkenntnis?

    Programm anzeigen

    Anmelden

    24.11.2017, 08:00 Uhr - 26.11.2017, 22:00 Uhr, Weingarten
    Offene Veranstaltung
    Kenia-Seminar

    Das traditionelle Kenia-Seminar findet erstmals in Weingarten statt. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der aktuellen politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lage des afrikanischen Landes. Sie bringt MultiplikatorInnen aus Deutschland mit KenianerInnen zusammen, die in Deutschland leben oder sich gerade in Deutschland aufhalten. Das Kenia-Semiar versteht sich auch als Forum, um Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu pflegen.
    In Zusammenarbeit mit dem Verein Tukutane e.V.

    Programm anfordern

    08.12.2017, 18:00 Uhr - 10.12.2017, 14:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Afrikagespräche 2017
    Mediale Bilder von Afrika

    Trotz der enormen Vielfalt des afrikanischen Kontinents sind in Europa mediale Darstellungen Afrikas meist durch Kriege, Krankheiten und Katastrophen geprägt. Aber auch afrikanische Repräsentationen des Kontinents sind nicht einfach "wahr". Die Afrikagespräche diskutieren, wie Repräsentationen von Afrika medial produziert wurden und bis heute werden. Die Schwerpunkte liegen auf kolonialen Stereotypisierungen, postkolonialen Perspektiven und der medialen Darstellung von Geflüchteten.
    In Zusammenarbeit mit dem Institut für Afrikastudien der Unversität Bayreuth

    Programm anfordern


    • 1