Veranstaltungs-Rückschau

    26.07.2019, 10:00 Uhr - 28.07.2019, 13:00 Uhr, Kloster Heiligkreuztal
    Offene Veranstaltung

    Geistliche Frauen im Mittelalter

    Die Zisterzienserinnen in Heiligkreuztal
    Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Heiligkreuztal steht im Mittelpunkt der Tagung, die sich mit den Handlungsspielräumen und der Frömmigkeitspraxis geistlicher Frauen im Mittelalter befasst. ExpertInnen aus unterschiedlichen Disziplinen beleuchten Geschichte, Architektur und Kunstschätze Heiligkreuztals und stellen neue interdisziplinäre Zusammenhänge heraus.
    In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Stefanusgemeinschaft und Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen

    Anmeldung

    13.07.2019, 14:00 Uhr - 18:30 Uhr, Schwäbisch Gmünd
    Offene Veranstaltung

    Alles im Fluss

    Musikforum Schwäbisch Gmünd – Vom Klang des Wassers
    Der Klang des Wassers war für Musiker schon immer Inspiration und Herausforderung. Das Musikforum gibt Einblicke in die Faszination des Wassers, das die Musik genauso stark beschäftigt wie die Theologie und unseren Alltag. Wir gehen der Frage nach, wie Musiker die emotionale Wirkung von Wasser kompositorisch umsetzen, und wie sich der Klang des Wassers akustisch in eine Komposition einbauen lässt. Außerdem steht eine Verkostung auf dem Programm.

    Programm anzeigen

    30.06.2019, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr, Weingarten
    Vernissage

    Wie sieht Glück aus?

    Eine Mitmach-Ausstellung
    Jeder sucht nach Glück. Jeder will glücklich sein. Kann Kunst glücklich machen? Wir suchen gerahmte Bilder und Fotografien (keine Familienfotos), die ihre BesitzerInnen beglücken. Bitte schreiben Sie uns, warum Sie glücklich sind beim Betrachten des Motivs. Beides, Bilder und Begründung, wollen wir bei einer Ausstellung in unserem Tagungshaus in Weingarten der Öffentlichkeit zeigen. Eine Jury wird zuvor eine Auswahl treffen. Nähere Informationen gibt es im Fachbereich Kunst: czerny@akademie-rs.de.
    Ausstellungsende 1. September 2019

    Einladungskarte

    21.05.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr, Weingarten
    Weingartener Abend

    Visionen für ein anderes Europa

    Lyrik, politische Texte und Musik zur Europa-Wahl
    Das hoffnungsvolle Friedensprojekt Europäische Union befindet sich heute in einer Krise. Kurz vor der Europa-Wahl liest Wolfram Frommlet Stimmen aus Kultur, Theologie, Politik und Wissenschaft für ein zukunftsorientiertes, solidarisches Europa. Bernd Winkler spielt dazu Cello-Stücke europäischer KomponistInnen.

    In Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e.V., der Kath. Betriebsseelsorge Ravensburg und der VHS Weingarten.


    Programm

    04.05.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Bilder-Macht-Bilder

    Eine Operntagung
    Die Oper "Nixon in China" von John Adams basiert auf einer historischen Begebenheit in den 1960er Jahren. Neben der Mondlandung war das politische Treffen zwischen dem amerikanischen Präsidenten Richard Nixon und Mao Tse-tung eines der größten Medienereignisse. John Adams, Alice Goodman und Peter Sellars nahmen diese Fakten auf und verarbeiteten sie zu einer "heroischen Oper", die archetypische Figuren und Situationen evozieren möchte. Zudem ging es ihnen um die Macht der Medienbilder, um vermeintliche Realität und individuelle Wahrnehmung. Das Thema ist aktueller denn je.
    In Zusammenarbeit mit der Oper Stuttgart
    Die Veranstaltung fällt leider aus.
    07.04.2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr, Frankfurt
    Meilensteine der Kunstgeschichte

    Die Renaissance nicht nur in Venedig – eine Kurzexkursion nach Frankfurt am Main

    Die Renaissance mit ihren weitreichenden künstlerischen Entwicklungen stellt einen Umbruch in der Kunst- und Gesellschaftsgeschichte dar. In Italien liegen die Anfänge dieser umwälzenden Epoche. Tizian und Giorgione erlangen in Venedig mit ihren individuellen malerischen Stilen und dem Einfluss von Licht und Farbe ein charakteristisches Œuvre, das schnelle Bekanntheit über die Lagunenstadt hinaus erreichte. Die spätere Generation mit Tintoretto und Veronese ermöglichte der venezianischen Malerei einen weiteren Höhepunkt.
    Neben einer Einführung in die Kunst der Renaissance wird die Ausstellung "Tizian und die Renaissance in Venedig“ im Städel Museum in Frankfurt besucht.

    Programm anzeigen

    31.03.2019, 16:00 Uhr - 01.04.2019, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Kunst einsetzen

    Was ist das Schöne an der Kunst?

    Die Frage nach der Schönheit begleitet die Menschheitsgeschichte. Sie wird auch in der Kunstgeschichte gestellt. Von der Kunst wird oft gefordert, sie solle schön sein. Doch was ist das Schöne an Kunst? Lässt sich der subjektive Begriff von Schönheit objektivieren? Neben theoretischen Erläuterungen stehen auch praxisnahe Wahrnehmungs- und Kunst-Übungen auf dem Programm.
    In Kooperation mit dem Verein für Kirche und Kunst der Evangelischen Landeskirche Württemberg


    Programm anzeigen

    24.02.2019, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr, Weingarten
    Vernissage

    Das Glück im Fall

    Objekte von Anja Luithle
    Anja Luithle ist fasziniert von Redewendungen und Sprichwörtern; sie nimmt sie wörtlich und übersetzt sie in Kunstobjekte. In unserer Ausstellung widmet sie sich dem Glück. Bei den zumeist humorvollen Arbeiten denken wir aber nicht nur über traditionelle Redewendungen nach. Sie sind auch ein Versuch, dem Glück auf die Spur zu kommen. Eine Ausstellung, die glücklich machen will, auf jeden Fall aber erheitern soll.
    Ausstellungsende 26. Mai 2019

    Meldungen anzeigen

    Broschüre anzeigen

    11.02.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Vernissage

    Wie sieht Glück aus?

    Eine Mitmach-Ausstellung
    Jeder sucht nach Glück. Jeder will glücklich sein. Kann Kunst glücklich machen? Wir suchen gerahmte Bilder und Fotografien (keine Familienfotos), die ihre Besitzer beglücken. Bitte schreiben Sie uns, warum Sie glücklich sind beim Betrachten des Motivs. Beides, Bilder und Begründung, wollen wir bei einer Ausstellung in unserem Tagungshaus in Hohenheim der Öffentlichkeit zeigen. Eine Jury wird zuvor eine Auswahl treffen. Nähere Informationen gibt es im Fachbereich Kunst: czerny@akademie-rs.de.
    Ausstellungsende 19. Mai 2019

    Meldungen anzeigen

    Einladungskarte

    Texte zu den Bildern

    Artikel aus dem Katholischen Sonntagsblatt Nr. 8 vom 24. Februar 2019, S. 38 + 39

    01.02.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    !Gefahr für die Kunst!

    Die "Brüsseler Erklärung" wendet sich gegen den Rechtsruck und die damit verbundenen Folgen für die Gesellschaft. Bereits jetzt sind in einigen Ländern der Europäischen Union staatliche Sanktionen gegen Kunst und Kultur festzustellen. Die Künste werden vereinnahmt und funktionalisiert. Ideologisch aufgeladene Kunst muss als verlängerter Arm der Politik herhalten. Auch in Deutschland gibt es diese Tendenzen, die sehr subtil auf die gesellschaftliche Meinung einwirken. Dieser Entwicklung muss entschieden begegnet werden!

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen

    08.12.2018, 19:30 Uhr - 23:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Theateraufführung der Theatergruppe von Trott-war e.V.

    Bezahlt wird nicht - Eine Komödie von Dario Fo

    Das Stück dauert ca. 2,5 Std. mit Pause
    In der gesellschaftskritischen Komödie von Dario Fo zeigt das Ensemble satirisch die Not der einfachen Arbeiter wie auch die Unmenschlichkeit des Kapitalismus. Die einzelnen Figuren erregen sowohl Mitgefühl als auch Solidarität und erzeugen ob ihrer menschlichen Schwächen gleichsam komische Momente, die zum herzhaften Lachen reizen. Es spielt das Trott-war Theaterteam (ttt) unter der Regie von Uwe Determann.

    Meldungen anzeigen

    Programm anzeigen

    30.11.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Weihnachts-Special: LiteraTour 2018

    Trotz aller Unkenrufe über das Ende des Lesens erscheinen in Deutschland jedes Jahr um die 72 000 Novitäten, über 10 000 davon im Bereich "deutsche Literatur". Einen Überblick über diese große Anzahl der Neuerscheinungen zu bekommen und zu behalten, ist für die meisten Literaturinteressierten unmöglich. Dr. Michael Krämer, Literaturwissenschaftler und Theologe, führt thematisch orientiert durch die Vielzahl der deutschsprachigen Novitäten 2018. Welche Entdeckungen gibt es? Welches Buch könnte für wen lohnenswert sein? - Und welches als Weihnachtsgeschenk Freude bereiten?
    Die Veranstaltung fällt leider aus.
    04.11.2018, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr, Weingarten
    Vernissage

    Gegenüber Frauen – Frauen gegenüber

    Frauenbilder von Hubert Kaltenmark
    Kaltenmark beschäftigt sich mit dem Alltag von Frauen; sie sind sein Gegenüber, betont der Künstler. Er lichtet sie ab, überarbeitet und gestaltet ihre Fotos anschließend nach seinen Vorstellungen – voller Anerkennung, nie despektierlich. Frauen leisten mehr, lautet seine Schlussfolgerung. Obwohl es ihm vor allem darum geht, sich intensiv mit seinen Themen zu beschäftigen, wird ihm von Kritikern oft Voyeurismus vorgeworfen. Die Ausstellung zeigt Frauenbilder aus männlicher Sicht.
    Ausstellungsende 3. Februar 2019

    Meldungen anzeigen

    Einladungsbroschüre

    17.09.2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Vernissage

    The Atlas of Beauty – Frauen der Welt

    Ein Fotoprojekt von Mihaela Noroc
    Die rumänische Fotografin Mihaela Noroc bereiste seit 2013 über 60 Länder und porträtierte Frauen verschiedenster Kulturen. Von jeder Porträtierten lässt sie sich deren Lebensgeschichte erzählen und erfährt dadurch sehr viel über Diskriminierung, Unfreiheit, Angst, aber auch über Mut und Würde. Noroc zeigt, dass Schönheit durch Natürlichkeit, Selbstsicherheit und Authentizität bedingt ist.
    Eine Ausstellung aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Frauenwahlrechts.
    Ausstellungsende 3. Februar 2019

    Meldungen anzeigen

    Einladungsbroschüre

    01.09.2018, 14:00 Uhr - 05.09.2018, 14:00 Uhr, Weingarten
    Sommerakademie

    Der Mensch und die Musik

    Einblicke in die Tonspur des Lebens
    Die Sommerakademie nähert sich dem Phänomen Musik in vielfältigen, zum Teil musikalisch begleiteten Vorträgen aus den unterschiedlichsten Perspektiven und ermöglicht so neue Erkenntnisse der Teilnehmenden auch zu ihrem eigenen Musikgenuss. Aufgelockert wird das Programm durch musikalische Abende und zwei ganztätige Exkursionen inklusive Besuch eines Instrumentenmuseums, Achitekturführung in einem neuen Konzerthaus, Jodelwanderung in Vorarlberg und Weinverkostung in einer ehemaligen Zisterzienserabtei.

    Programm / Meldungen anzeigen

    14.07.2018, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Offene Veranstaltung

    Erdbeben. Träume

    Eine Oper von Toshio Hosokawa und Marcel Beyer
    Der bedeutende japanische Komponist Toshio Hosokawa verbindet in dieser Uraufführung asiatische und europäische Musik-Traditionen. Im Auftrag der Oper Stuttgart nahm er die Novelle "Das Erdbeben in Chili“, die Heinrich von Kleist 1807 geschrieben hat, als Grundlage für sein Musiktheater. Kleist entwickelte in seiner Erzählung eine Parabel auf eine zügellose Menschheit. Es sind die Menschen selbst, die sich die Hölle auf Erden bereiten.
    In Zusammenarbeit mit der Oper Stuttgart, Veranstaltungsort: Alte Kanzlei, Stuttgart

    Programm / Meldungen anzeigen

    22.04.2018, 08:00 Uhr - 20:00 Uhr
    Meilensteine der Kunstgeschichte

    Peter Paul Rubens: Superstar des Barock

    Programm anzeigen

    16.04.2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Vernissage

    Kunst trotz(t) Armut Teil 2

    Der zweite Teil der Wanderausstellung wird am Tag darauf im Tagungszentrum in Hohenheim eröffnet. Zu sehen sind dort Bilder. Ziel der Ausstellung ist, den Blick zu schärfen für Menschen, die diskriminiert und ausgegrenzt werden.
    Ausstellungsende 29. Juli

    Einladungsbroschüre

    15.04.2018, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr, Weingarten
    Vernissage

    Kunst trotz(t) Armut Teil 1

    Die zweiteilige Wanderausstellung ermöglicht verschiedene Sichtweisen auf die Themen Armut, Wohnen und Ausgrenzung. Die Künstler kommen aus unterschiedlichen Milieus, teils sind es selbst Betroffene, teils namhafte Künstler. Sie nähern sich dem Thema mit verschiedenen Materialien. Teil 1 dieser Ausstellung findet im Tagungshaus Weingarten statt, gezeigt werden dreidimensionale Objekte.
    Ausstellungsende 29. Juli

    Meldungen anzeigen

    Einladungsbroschüre

    19.03.2018, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Es geht immer um alles: Susann Pásztor

    Kunstschaffende schauen auf das Leben und die Zeit
    Karla muss sterben, unheilbar krank. Sie hat nach einem Sterbebegleiter telefoniert. Fred hat gerade seine Ausbildung als Sterbebegleiter absolviert. Sein erster "Fall". Nur sind die beiden Menschen unterschiedlicher, als es kaum sein könnte: Karla, erfolgreiche Fotografin, Fred, alleinerziehender Vater, auch vom Job nicht sonderlich angetan. Susann Pásztor ist es gelungen, ein lebensvolles Buch zu schreiben, in dem es keine Helden gibt, viele Versager, immer wieder sanfte Ironie und ein Panoptikum der wunderbarsten Gestalten. Darf man beim Thema Sterbebegleitung lachen? Ja, man darf. Und es tut gut, dieses Buch zu lesen. Ein Gesprächs- und Lesungsabend mit dem Literaturwissenschaftler Dr. Michael Krämer und der Autorin Susann Pásztor zu ihrem neuen Buch "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster". Anschließend gibt es einen kleinen Umtrunk.

    Programm / Meldungen anzeigen