Aktuelle Veranstaltungen

    23.09.2019, 09:00 Uhr - 24.09.2019, 17:00 Uhr, Weingarten
    Geschlossene Fachtagung

    Komparative Theologie

    Eine Entwicklungsperspektive für den Religionsunterricht
    Religiöse Vielfalt ist für die Religionspädagogik eine Herausforderung und zugleich Chance: Didaktische Konzepte sind weiter zu entwickeln. Nötig ist eine Auseinandersetzung, die über religionskundliche Informationen hinaus geht, die das Selbstverständnis religiös Glaubender betrifft und die Förderung einer pluralitätsfähigen Identität. Welche Perspektiven ergeben sich dazu aus dem Ansatz Komparativer Theologie?
    In Kooperation mit der Hauptabteilung IX Schulen der Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Programm

    02.11.2019, 14:00 Uhr - 03.11.2019, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Hoimar von Ditfurths "Big History"

    Was wir von einem interdisziplinären Pionier 30 Jahre nach seinem Tod noch lernen können
    Wie kaum ein anderer seiner Zeit hat der habilitierte Arzt und Wissenschaftsjournalist Hoimar von Ditfurth mit seinen Büchern und Fernsehsendungen begeistert. Wissenschaft hat er in bestem Sinne popularisiert und leidenschaftlich gegen Pseudowissenschaft und Kreationismus ins Feld geführt. Diese Frontstellung hat ihn aber nicht davon abgehalten, Naturwissenschaft und Religion in ein neues, solides Gespräch zu bringen und daraus eine "Big History" des gesamten Kosmos zu konzipieren, die bis heute ihresgleichen sucht.

    Programm anfordern

    05.11.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Weingartener Abend

    Ist es heute noch vernünftig zu glauben?

    Religiöser Glaube wird heute oft mit Unvernunft oder gar mit einem Wahn identifiziert. Wer glaubt, scheint sich naiv oder verblendet gegen naturwissenschaftliche und kulturelle Entwicklungen zu stellen und verzweifelt an einem veralteten Weltbild festzuhalten. War die Kirche in jüngerer Vergangenheit zumindest noch als Moralressource im öffentliche Raum anerkannt, so wird auch dieses Bild durch den Missbrauchsskandal zusehends dekonstruiert.
    Die Krise der Religion im globalen Westen wird nicht produktiv transformiert werden können, wenn eine Versöhnung von Glaube und Vernunft nicht gelingt. Wie kann eine solche aber geleistet werden? Was heißt es, vernünftig zu glauben? Der Vortrag wird eine Problemanalyse versuchen und einen Vorschlag für ein zeitgemäßes Glaubensverständis machen.

    Vortrag mit Dr. Aaron Langenfeld, Geschäftsführer des Zentrums für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften an der Universität Paderborn
    In Kooperation mit dem RPI Weingarten

    Programm anfordern

    09.12.2019, 09:00 Uhr - 10.12.2019, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Fachtagung

    Gebildet wozu?

    Theologische, pädagogische und empirische Zugänge zu religiöser Bildung an katholischen Schulen
    Die Tagung diskutiert die Ergebnisse einer empirischen Studie zu den Wirkungen religiöser Bildung aus SchülerInnenperspektive. Kann die Wahrnehmung der religiösen Dimension einen Beitrag zur Schulentwicklung leisten? Wie können Perspektiven der SchülerInnen mit den Überzeugungen und der Praxis eines christlichen Schulträgers vermittelt werden?
    In Zusammenarbeit mit dem Ordensschulen Trägerverbund und dem Seminar für Religionspädagogik, Katechetik und Didaktik der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen

    Programm

    Anmelden


    • 1