Aktuelle Veranstaltungen

    24.05.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Wo geht´s hin, Frau Theologin?

    Nachwuchscoaching im Rahmen der Hohenheimer Theologinnen Tagung

    Programm anzeigen

    Anmelden

    24.05.2019, 14:30 Uhr - 26.05.2019, 13:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    14. Hohenheimer-Theologinnen-Treffen

    GOTT MACHT ÖFFENTLICH

    Theologinnen im Spannungsfeld von Kirche und Öffentlichkeit
    Die Tagung beschäftigt sich mit Theologie und Macht im öffentlichen Raum. Wie können oder sollen Theologinnen heute sichtbarer werden?

    In Zusammenarbeit mit AGENDA Forum Katholischer Theologinnen e.V.

    Programm anzeigen

    Anfrage Warteliste  - Online-Anmeldung nicht mehr möglich


    25.05.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Offene Veranstaltung

    Frauenmacht durch Gottes Macht - und wie das in der Öffentlichkeit ankommt

    Von Alttestamentlichen Texten ins Heute
    Was die Öffentlichkeit erreicht und was nicht ist keine Sache des realen Geschehens, sondern vielmehr der Filter, die vorgeschaltet werden. Das trifft für die heutigen Medien genauso zu wie für die kirchliche Verkündigung. Der Vortrag geht wichtigen Frauenfiguren des Alten Testaments nach und lotet Sinndimensionen der Texte aus, die für uns heute relevant sein könnten.

    Ein Vortrag von Univ.Professorin Dr. Dr. h.c. Irmtraud Fischer, Universitätsprofessorin am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    04.07.2019, 14:00 Uhr - 05.07.2019, 14:00 Uhr, Weingarten
    Studientag

    Abschied vom "lieben Gott"

    Tagung für Schülerinnen und Schüler zur Lehrplaneinheit "Die Frage nach Gott"
    Zu einem lebendigen Glauben gehört es, dass sich die Vorstellungen von Gott im Laufe des eigenen Lebens ändern. Eine solche religiöse Biografiearbeit nimmt nicht immer am Katechismus Maß.
    Begegnungstagung für SchülerInnen im Wahlkernfach Religion in Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Programm anzeigen

    Anmelden

    08.07.2019, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr, Weingarten
    Weingartner Gespräche

    Annette Schavan: Meine Jahre als Botschafterin am Heiligen Stuhl

    Vier Jahre war die CDU-Politikerin Annette Schavan als Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland am Heiligen Stuhl tätig. Sie erlebte in persönlichen Begegnungen Papst Franziskus und wurde unmittelbare Zeugin seines politischen Pontifikates. Weltweit führte dieser Papst in eine Aufbruchsstimmung, die nur vergleichbar ist mit den Jahren nach dem II. Vatikanischen Konzil. Zugleich fällt sein Pontifikat aber auch in eine der dunkelsten, selbst verursachten Krisenzeiten der katholischen Kirche. Wird Franziskus es schaffen, diese tiefe Glaubwürdigkeitskrise zu überwinden? Auch darüber wollen wir sprechen.

    Programm

    Anmelden

    11.07.2019, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Nachgefragt

    Annette Schavan: Meine Jahre als Botschafterin am Heiligen Stuhl

    Vier Jahre war die CDU-Politikerin Annette Schavan als Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland am Heiligen Stuhl tätig. Sie erlebte in persönlichen Begegnungen Papst Franziskus und wurde unmittelbare Zeugin seines politischen Pontifikates. Weltweit führte dieser Papst in eine Aufbruchsstimmung, die nur vergleichbar ist mit den Jahren nach dem II. Vatikanischen Konzil. Zugleich fällt sein Pontifikat aber auch in eine der dunkelsten, selbst verursachten Krisenzeiten der katholischen Kirche. Wird Franziskus es schaffen, diese tiefe Glaubwürdigkeitskrise zu überwinden? Auch darüber wollen wir sprechen.

    Programm

    Anmelden

    14.07.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    3-teilige Reihe: Glaube herausgefordert

    "Glaubst du an den Heiligen Geist?"

    Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier
    Für viele Christen bleibt die Vorstellung vom Heiligen Geist vage und abstrakt. Die meisten Missverständnisse kommen daher, dass man ihn wie eine eigene Gestalt von Gott losgetrennt hat. Die biblischen Zeugnisse können uns aber zeigen, was der Glaubenssatz vom Heiligen Geist uns eigentlich sagen will.
    Die Reihe "Glaube herausgefordert" setzen wir mit dem zweiten Abend am 22. September fort und beenden sie am 24. November 2019.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    19.07.2019, 18:00 Uhr - 21.07.2019, 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    "Stolen Churches" or "Bridges to Orthodoxy"?

    Impulses for Theological Dialogue Between Orthodox and Eastern Catholic Churches
    The intention behind this conference is to encourage and promote much needed theological engagement with regard to the furtherance of dialogue between Orthodox and Eastern Catholic Churches. During their history these Churches have endured a very complex and at times tense relationship with one another (and this not just theologically but also politically, e. g. the example of the Ukrainian context). We would seek to gather together official representatives of both Christian traditions, as well as theologians and politicians from the differing contexts where the tensions are greatest to see if we can help move dialogue and so relations forward in this area.

    Call for Papers

    Register (English)

    19.07.2019, 18:00 Uhr - 21.07.2019, 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Veranstaltungen für ExpertInnen

    Gestohlene Kirchen oder Brücken zur Orthodoxie?

    Impulse für einen theologischen Dialog zwischen den Orthodoxen und den mit Rom unierten Ostkirchen
    In ihrer Geschichte haben die Orthodoxen und die katholischen Ostkirchen eine sehr komplexe und zuweilen angespannte Beziehung zueinander durchlebt – nicht nur theologisch, sondern auch politisch. Wir wollen ein dringend notwendiges theologisches Engagement zur Förderung des Gesprächs zwischen diesen Traditionen anstoßen. Bei dieser Tagung werden offizielle Vertreter dieser Kirchen aus der ganzen Welt sowie Theologen aus unterschiedlichen Kontexten zusammen nach Wegen suchen, den Dialog und die Beziehungen voranzubringen.

    Meldungen anzeigen

    Anmelden

    26.07.2019, 10:00 Uhr - 28.07.2019, 13:00 Uhr, Kloster Heiligkreuztal
    Offene Veranstaltung

    Geistliche Frauen im Mittelalter

    Die Zisterzienserinnen in Heiligkreuztal
    Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Heiligkreuztal steht im Mittelpunkt der Tagung, die sich mit den Handlungsspielräumen und der Frömmigkeitspraxis geistlicher Frauen im Mittelalter befasst. ExpertInnen aus unterschiedlichen Disziplinen beleuchten Geschichte, Architektur und Kunstschätze Heiligkreuztals und stellen neue interdisziplinäre Zusammenhänge heraus.
    In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart, der Stefanusgemeinschaft und Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

    Programm anfordern

    26.07.2019, 17:30 Uhr - 27.07.2019, 16:00 Uhr
    Aus der Schöpfung leben - Orte nachhaltigen Handelns

    Leben aus dem Ursprung

    Exkursion zum Kloster Plankstetten
    Die diesjährige Exkursion führt zum Kloster Plankstetten, um das dortige Autarkie- und Energiekonzept, die Bewirtschaftung nach Bioland-Richtlinien, aber auch die Übertragbarkeit dieser Konzepte kennenzulernen. Die Veranstaltung wendet sich an haupt- und ehrenamtlich Engagierte im kirchlichen Bereich.
    In Zusammenarbeit mit dem Verband der VerwaltungsleiterInnen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Arbeitskreis "Energie und Umwelt"), dem Diözesanausschuss "Nachhaltige Entwicklung", dem Photovoltaik-Anwendernetzwerk und dem diözesanen Umweltbeauftragten

    Programm anzeigen

    Anmelden

    29.07.2019, 15:00 Uhr - 01.08.2019, 13:00 Uhr, Weingarten
    Philosophische Sommerwoche Weingarten

    Geschichte, Dialektik und Poesie

    Vom Deutschen Idealismus zur deutschen Romantik
    Der Deutsche Idealismus will das Ganze der Welt in einem umfassenden Gesamtentwurf oder "System" wissenschaftlich auf den Begriff bringen und erschöpfend darstellen. Als Reaktion hierauf und auf ein verbürgerlichtes Christentum strebt die deutsche Romantik danach, die Welt durch Poesie, Ästhetik und Gefühl mit dem Höheren, Unsichtbaren und Unendlichen zu verbinden und so zu "romantisieren". Natur, Volkspoesie, Übersinnliches, Wunder, das Traumhafte-Unbewusste gewinnen dadurch neu an Bedeutung.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    22.09.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    3-teilige Reihe: Glaube herausgefordert

    "Ich glaube an die eine, heilige, katholische ... Kirche"

    Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier
    Kann man angesichts der Missstände noch an eine heilige katholische Kirche glauben? Ist die Kirche nicht eine Kirche aus fehlbaren und sündigen Menschen? Die neutestamentlichen Aussagen wollen eine tiefere Perspektive vom eigentlichen Wesen der Kirche öffnen. Wie ist in diesem Zusammenhang ein Wort des Theologen Fridolin Stier zu werten: "Wenn die Kirche vollkommen wäre, müsste ich sie fürchten. Unvollkommen wie sie ist, kann ich sie lieben."
    Die Reihe "Glaube herausgefordert" setzen wir am 24. November fort.

    Programm anzeigen

    Anmelden

    23.09.2019, 09:00 Uhr - 24.09.2019, 17:00 Uhr, Weingarten
    Geschlossene Fachtagung

    Komparative Theologie

    Eine Entwicklungsperspektive für den Religionsunterricht
    Religiöse Vielfalt ist für die Religionspädagogik eine Herausforderung und zugleich Chance: Didaktische Konzepte sind weiter zu entwickeln. Nötig ist eine Auseinandersetzung, die über religionskundliche Informationen hinaus geht, die das Selbstverständnis religiös Glaubender betrifft und die Förderung einer pluralitätsfähigen Identität. Welche Perspektiven ergeben sich dazu aus dem Ansatz Komparativer Theologie?
    In Kooperation mit der Hauptabteilung IX Schulen der Diözese Rottenburg-Stuttgart

    Programm anfordern

    29.09.2019, 18:00 Uhr - 04.10.2019, 13:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Studienwoche

    "Christlich-Islamische Beziehungen im europäischen Kontext“

    Die europäische Geschichte ist nicht nur die Geschichte des "christlichen Abendlandes". Sie ist auch von Judentum und Islam geprägt. Auf welchen ethischen Grundlagen kann das Zusammenleben in Europa gelingen?
    In Verbindung mit dem Theologischen Forum Christentum – Islam und in Zusammenarbeit mit der Eugen Biser Stiftung.

    Programm anfordern

    24.11.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    3-teilige Reihe: Glaube herausgefordert

    "Ich glaube an die Gemeinschaft der Heiligen"

    Impuls, Gespräch und Eucharistiefeier
    Der Begriff "heilig" nennt oft eine besondere Auszeichnung von bestimmten Menschen. Nach dem biblischen Zeugnis gebührt aber allen Getauften trotz aller Unvollkommenheit die Bezeichnung "Heilige". Wie ist dann die sogenannte "Heiligsprechung" bestimmter Christen zu werten?
    Mit dieser Veranstaltung beenden wir die dreiteilige Reihe "Glaube herausgefordert".

    Programm anzeigen

    Anmelden

    09.12.2019, 09:00 Uhr - 10.12.2019, 17:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
    Fachtagung

    Gebildet wozu?

    Theologische, pädagogische und empirische Zugänge zu religiöser Bildung an katholischen Schulen
    Die Tagung diskutiert die Ergebnisse einer empirischen Studie zu den Wirkungen religiöser Bildung aus SchülerInnenperspektive. Kann die Wahrnehmung der religiösen Dimension einen Beitrag zur Schulentwicklung leisten? Wie können Perspektiven der SchülerInnen mit den Überzeugungen und der Praxis eines christlichen Schulträgers vermittelt werden?
    In Zusammenarbeit mit dem Ordensschulen Trägerverbund und dem Seminar für Religionspädagogik, Katechetik und Didaktik der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen

    Programm anfordern


    • 1