Veranstaltungs-Rückschau

16.01.2017, 16:00 Uhr – 17.01.2017, 13:00 Uhr
Veranstaltungen für ExpertInnen

Naturwissenschaft und Religion in Christentum und Islam

Naturwissenschaft und Religion können in unterschiedlicher Weise in Beziehung stehen: im Konflikt, im Nebeneinander oder im Dialog. Mit der Frage, inwieweit die Verhältnisbestimmungen zu den Naturwissenschaften in Christentum und Islam vergleichbar sind, wird im Miteinander von Biologie und Theologie, Hochschulen und Schulen, nach konstruktiven bildungspolitischen wie -praktischen Lösungen gesucht.
In Zusammenarbeit mit der Katholisch-Sozialen Akademie Franz Hitze Haus, Münster, und dem Zentrum für Islamische Theologie, Universität Münster
25.11.2016, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart
Reihe: Über die Dunkelheit

"Ich schaffe Finsternis und Unheil" (Jes 45,7)

Über die dunklen Seiten Gottes und des Menschen

Kann es sein, dass die gute Macht Gottes auch Finsternis und Unheil schafft? Wird die Antwort auf diese Frage für immer im Dunkeln bleiben? Dabei enthält die Dunkelheit Gottes aber auch die Geheimnishaftigkeit seiner Liebe. Der Philosoph Jörg Splett stellt sich der Verborgenheit Gottes.
Zweiter Teil der Veranstaltungsreihe "Über die Dunkelheit“. Der dritte Teil folgt 2017.
In Zusammenarbeit mit dem Haus der Katholischen Kirche

Programm anzeigen

14.10.2016, 15:00 Uhr – 15.10.2016, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Lehrertagung zur Lehrplaneinheit "Mensch sein"

Der Mensch lebt wesentlich in einer "natürlichen Künstlichkeit". Was bedeutet dies vor dem Hintergrund biomedizinischer Möglichkeiten und gendertheoretischer Einsichten für die plastische Gestaltung natürlicher Vorgegebenheiten und sozialer Zuschreibungen? Wie positionieren sich christliche Menschenbilder zwischen Verheißungs- und Warnutopien?
Studientag für evangelische und katholische ReligionslehrerInnen der Oberstufe
In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Programm anzeigen

21.09.2016, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Stuttgart
Reihe: Über die Dunkelheit

Durch die Nacht

Eine Naturgeschichte des Dunklen

Wie in seinem gleichnamigen Buch entfaltet der Heidelberger Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer ein facettenreiches Panorama der Nacht, das vom Anbeginn der Welt bis in unsere Gegenwart reicht. Dabei erhellt sich beispielsweise, warum wir im Dunkeln Angst haben und ob die Nacht auch für das Böse in uns verantwortlich ist.
Auftaktveranstaltung der dreiteiligen Reihe "Über die Dunkelheit“. Zweiter Teil der Reihe am 25.11.2016.

In Zusammenarbeit mit dem Haus der Katholischen Kirche

Programm anzeigen

11.09.2016, 15:00 Uhr – 13.09.2016, 14:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Eine Welt voller Verschwörungen?

Verschwörungstheorien und -ideologien im Spiegel deutschsprachiger Forschung

Mit der Verbreitung neuer Medien sind Verschwörungsmythen längst kein Thema marginaler Gruppen mehr, sondern ein alltäglich sichtbares Phänomen auch in Politik, Gesellschaft und Religion(en). Die Fachtagung bringt Forschende ganz unterschiedlicher Disziplinen wie der Psychologie, Soziologie, Philosophie, Geschichts-, Politik- und Religionswissenschaften zusammen, um ausgehend von Fallstudien Verschwörungserzählungen systematisch zu beleuchten.

In Zusammenarbeit mit Wissensdurst e.V.

anmelden

07.07.2016, 14:30 Uhr – 08.07.2016, 14:00 Uhr, Weingarten
Studientag

"... damit sie das Leben in Fülle haben"

Schülertagung zur Lehrplaneinheit "Soziale Gerechtigkeit" und zur Flüchtlingsthematik

Die globale Dimension des Themas "soziale Gerechtigkeit" wird in erschreckendem Maße an der Flüchtlingsthematik deutlich. Lebendige Erfahrungsberichte aus erster Hand vermitteln Einblicke in das Engagement von Land und Kirche vor Ort im Umgang mit Flüchtlingen.

Begegnungstagung für SchülerInnen im Wahlkernfach Religion in Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
17.06.2016, 14:30 Uhr – 18.06.2016, 14:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Vererbter Lebensstil

Ein Paradigmenwechsel der Biologie?

Lange Zeit schien es, als könnten nur unsere Gene allein vererbt werden. Die junge Wissenschaft der Epigenetik zeichnet ein komplexeres Bild: Unser Lebensstil und unsere Erfahrungen nehmen auf Genaktivierungen Einfluss. Diese Aktivierungsmuster scheinen ihrerseits erblich zu sein und damit das Schicksal unserer Kinder und Enkel mit zu prägen. Kündigt sich mit diesen Erkenntnissen eine wissenschaftliche Revolution an?
Die Veranstaltung wird verschoben.
21.04.2016, 09:00 Uhr – 22.04.2016, 12:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Kirche im Web 2.0

In der jährlich stattfindenden Veranstaltung werden die neuen Möglichkeiten, für die das Schlagwort "Web 2.0" steht, nahe gebracht. Das diesjährige Schwerpunktthema "Digitalisierung der Gesellschaft" lädt erneut dazu ein, Entwicklungslinien auf Risiken und pastoralen Nutzen hin zu analysieren.
Tagung für MitarbeiterInnen kirchlicher Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster, der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz, Mainz, evangelisch.de, dem Lehrstuhl für Religionspädagogik und Mediendidaktik der Universität Frankfurt a. M., der MDG Medien-Dienstleistung GmbH, München

Programm anzeigen

20.04.2016, 10:00 Uhr – 21.04.2016, 09:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

@kademie im Netz

Das jährliche Treffen lädt dazu ein, durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch und externe Impulse die eigenen Internetauftritte zu optimieren und zukunfts- wie nutzerorientiert zu aktualisieren.
Tagung für MitarbeiterInnen kirchlicher Akademien in Zusammenarbeit mit der Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster, und dem Lehrstuhl für Religionspädagogik und Mediendidaktik der Universität Frankfurt a. M.

Programm anzeigen

14.03.2016, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Nachgefragt spezial - Abendgespräche zu Gesellschaft, Religion und Politik

Als Frau geboren oder zur Frau gemacht?

Biologische Anfragen an die Genderforschung

Genforschung versus Genderforschung - so könnte man den neuen Konflikt zwischen Natur- und Geisteswissenschaften benennen. Am Beispiel der Geschlechterdifferenz wird die alte Debatte um Vererbung oder Erziehung wiederbelebt: Wie stark ist unsere geschlechtliche Identität von den Genen bestimmt?

Meldungen anzeigen

Programm

14.03.2016, 18:00 Uhr – 15.03.2016, 11:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

forum grenzfragen

11.02.2016, 14:00 Uhr – 12.02.2016, 16:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Wie viel Christentum braucht das Land?

Überlegungen zur Zukunft von Schule und Religionsunterricht in Baden-Württemberg

Deutschland ist nicht mehr einfach christlich: Der Islam gehört ebenso dazu wie viele andere - auch nichtreligiöse - Bekenntnisse. In welchem Maße wird das Christentum für Schule und Religionsunterricht in Baden-Württemberg fruchtbar bleiben?
Tagung für LehrerInnen und Eltern in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis der Religionslehrerverbände in Baden-Württemberg und dem Landeselternbeirat Baden-Württemberg

Programm anzeigen

16.10.2015, 14:30 Uhr – 17.10.2015, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

"...damit sie das Leben in Fülle haben"

Lehrertagung zur Lehrplaneinheit "Soziale Gerechtigkeit"

Tagung für evangelische und katholische ReligionslehrerInnen der Oberstufe
In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Programm anzeigen

27.09.2015, 15:00 Uhr – 29.09.2015, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Zeit in Lebenswelt, Wissenschaft und Religion

Jahrestagung des Religion and Science Network Germany

Der Zusammenhang von "objektiven" Zeitkonzepten und "subjektiven" Zeiterfahrungen gehört immer noch zu den zentralen philosophischen Problemen. Dabei ist das Zeitthema paradigmatisch für das Verhältnis von Wissenschaft und Lebenswelt, auf die sich ihrerseits auch Religion bezieht.
Neben der thematischen Diskussion zielt die Tagung auf die Vorstellung neuer interdisziplinärer Projekte und die Vernetzung von (Nachwuchs-)Wissenschaftlern.

Programm anzeigen

03.07.2015, 14:30 Uhr – 04.07.2015, 14:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Der kultivierte Affe

Über Intelligenz, Empathie und Moral bei Tieren

Darwins 'Kränkung' stellt den Menschen in eine Abstammungslinie mit den Tieren. Zunehmend wird dabei nicht nur das Tierische im Menschen, sondern auch das Menschliche im Tier entdeckt: Intelligentes, soziales und moralanaloges Verhalten der Tiere stellt die Frage nach der Sonderstellung des Menschen neu.

Programm anzeigen

19.06.2015, 15:00 Uhr – 20.06.2015, 14:00 Uhr, Weingarten
Veranstaltungen für ExpertInnen

Evolution oder Schöpfung?

Eine Herausforderung für die Theologie

Am Beispiel der Evolution werden Beziehungsmodelle zwischen Naturwissenschaft und Theologie allgemein vorgestellt, aber auch brisante Einzelfragen diskutiert: Verschärft oder entschärft sich etwa die theologisch so schwierige Frage nach den Übeln in einer evolutiven Weltsicht?
Tagung für Studierende in Zusammenarbeit mit dem Fach Katholische Theologie/Religionspädagogik der PH Weingarten
Die Veranstaltung fällt leider aus.
09.06.2015, 14:00 Uhr – 10.06.2015, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Schülertagung zur Lehrplaneinheit "Kirche"

Demokratie oder Communio?

Kirche ist von ihrem Wesen her dialogisch. Ist dieses Grundverständnis mit Demokratie gleichzusetzen und mit den derzeitigen Strukturen der Kirchen vereinbar?
Begegnungstagung für SchülerInnen im Wahlkernfach Religion in Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Programm anzeigen

15.04.2015, 16:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart
Veranstaltungen für ExpertInnen

Am Puls des Ichs

Unterwegs in eine narzisstische Gesellschaft?

Netzgestützte Selbstdarstellungen ("Selfies") und Selbstvermessungen, die beispielsweise beim Joggen zur Selbstoptimierung erhoben werden, scheinen Ausdruck narzisstischer Züge unserer Gesellschaft zu sein. Besteht dieser Eindruck zu Recht? Aus soziologischer, psychologischer und medienethischer Sicht wird eine Antwort gesucht.
In Zusammenarbeit mit der Bischöflichen Medienstiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart, dem SWR und dem Institut für Digitale Ethik der Hochschule der Medien, Stuttgart

Programm anzeigen

21.03.2015, 15:00 Uhr – 22.03.2015, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Befreiender Osterglaube - und seine Anfechtungen damals und heute

Der Auferstehungsglaube, der unlöslich mit dem Kreuz verbunden ist, stößt nicht erst heute auf Verständnisschwierigkeiten, sondern bereits zu neutestamentlichen Zeiten. Der Umgang mit den damaligen Anfechtungen kann eine Hilfe sein, auch unter den heutigen, veränderten weltanschaulichen Vorzeichen Glaubensbarrieren abzubauen.
In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Führungskräfte der Diözese Rottenburg-Stuttgart
19.03.2015, 09:00 Uhr – 20.03.2015, 13:00 Uhr, Münster
Veranstaltungen für ExpertInnen

Kirche im Web 2.0

In der jährlich stattfindenden Veranstaltung werden die neuen Möglichkeiten, für die das Schlagwort "Web 2.0" steht, nahe gebracht. Zukunftstrends werden auf ihren pastoralen Nutzen hin analysiert wie bei dem diesjährigen Schwerpunktthema "Kommunikation des Evangeliums in der digitalen Welt".
Tagung für MitarbeiterInnen kirchlicher Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit der Akademie Franz-Hitze-Haus, Münster, dem Lehrstuhl für Religionspädagogik und Mediendidaktik der Universität Frankfurt a. M., evangelisch.de, Frankfurt a. M., Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz, Mainz

Programm anzeigen