Veranstaltungs-Rückschau

22.09.2007, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Leitmotiv Dialog

Herrschaftsfreier Diskurs?

Interessenkonflikte und Konsensfindung in der pluralen Gesellschaft

Samstagabend in Hohenheim
Referent Prof. Dr. Ortwin Renn, Stuttgart
Samstagabend in Hohenheim
21.09.2007, 10:00 Uhr – 23.09.2007, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Globalisierung und Ethik

Wie sind politische, ökonomische und ökologische Aspekte der Globalisierung ethisch zu bewerten?

Die kontroverse Diskussion der Globalisierung fordert dazu heraus, ihre unterschiedlichen Facetten differenziert zu untersuchen, bevor angemessene Bewertungen vorgenommen werden können. Eingeladen sind Nachwuchswissenschaftler, in deren Forschungskontexten normative Fragen aufgeworfen werden.
In Zusammenarbeit mit dem Ethik-Netzwerk Baden-Württemberg
05.07.2007, 15:00 Uhr – 06.07.2007, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Wie das Gehirn Gott produziert

Die Hirnforschung hat unter dem Etikett "Neurotheologie" religiöse Erfahrung im Gehirn lokalisiert. Wieder einmal gerät die Gottesidee unter Projektionsverdacht: Ist Gott nichts anderes als ein Produkt des Gehirns?
Tagung für SchülerInnen der Oberstufe
In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrerinnen und Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
29.06.2007, 15:00 Uhr – 30.06.2007, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

forum-grenzfragen

Arbeitskreis zu Grenzfragen aus Naturwissenschaft - Philosophie - Theologie
Die Veranstaltung fällt leider aus.
26.06.2007, 14:00 Uhr - 19:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Aktuelles Fenster

Schöpfung und Evolution

"Aktuelles Fenster" zu einer Tagung mit Papst Benedikt XVI.

Stellt der Papst die Evolutionstheorie in Frage? Legt sich die Kirche auf die umstrittene Theorie vom "intelligenten Design" fest?
Studientag mit Robert Spaemann, Peter Schuster u.a. über die Stellung der katholischen Kirche zur Evolutionstheorie
23.06.2007, 14:00 Uhr – 24.06.2007, 13:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Abschied von der Seele?

Oder: Was den Menschen zum Menschen macht

Als Inbegriff von Identität, Personalität und Freiheit garantierte die Seele das unterscheidend Menschliche. Doch das geisteswissenschaftliche Deutungsmonopol über die Seele ist eingebrochen. Mehr und mehr seelische Vermögen werden nun naturwissenschaftlich zugänglich. Um den Menschen zu erklären, scheint die Seele überflüssig.
11.05.2007, 15:00 Uhr – 12.05.2007, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

PR für den Schöpfer

Über neue Möglichkeiten, zeitgemäß von "Schöpfung" zu reden

Die Frontstellung gegen Kreationismus und Intelligent Design haben das Reden von Schöpfung insgesamt in Misskredit gebracht. Dadurch werden die rationalen Potenzen und Notwendigkeiten einer modernen Schöpfungstheologie verkannt. Wie kann sie in Medien, öffentlicher Wahrnehmung und Bildung wirkungsvoll und nachhaltig eingebracht werden?
Die Veranstaltung fällt leider aus.
21.04.2007, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Leitmotiv Dialog

Vom Nebeneinander zum Miteinander

Der Dialog zwischen Natur- und Geisteswissenschaften

Samstagabend in Hohenheim
Referent Dr. Dirk Evers, Tübingen
Samstagabend in Hohenheim
09.03.2007, 15:00 Uhr – 10.03.2007, 14:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

forum-grenzfragen I

Arbeitskreis zu Grenzfragen aus Naturwissenschaft - Philosophie - Theologie
06.01.2007, 14:30 Uhr – 07.01.2007, 13:00 Uhr, Weingarten
Offene Veranstaltung

Lesen im Buch der Welt

Ein "Lektürekurs" der (Gottes-)Erfahrung

Die Welt ist ein Buch, das gelesen werden kann und gelesen werden will. Wörter wie Erlebnisse sind gleichermaßen zu buchstabieren und in den großen Sinnzusammenhang zu stellen. Lässt der Text auch Schlüsse auf den Autor zu?
24.11.2006, 14:30 Uhr – 25.11.2006, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Lehrplaneinheit: "Die Frage nach Gott"

In Zusammenarbeit mit dem Verband der Religionslehrer in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
03.11.2006, 16:00 Uhr - 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Das Schicksal in meiner Hand?

Über die letzte Unverfügbarkeit des Lebens

Die Frage nach würdevollem und selbstbestimmtem Sterben macht sich zur Zeit an der Patientenverfügung fest. Hinter der gesetzgeberischen Kontroverse stehen zum Teil widersprüchliche Bilder und Wertvorstellungen vom Menschen. Eine anthropologische, theologische und ethische Orientierung.
21.10.2006, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
"Ohne Visionen geht ein Volk zugrunde." (Spr 28,19)

Die Vision von Gewaltlosigkeit und universalem Mitgefühl

Der große Traum Asiens

Samstagabend
Referentin Prof. Dr. Regine Kather, Freiburg
Samstagabend
06.10.2006, 14:30 Uhr – 08.10.2006, 12:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Provokation Naturalismus

Jahreskongress Religion and Science Network Germany
06.10.2006, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Wenn die Natur alles wäre ...

Theologie vor der Herausforderung des Naturalismus

Akademieabend
Der immense Erklärungsanspruch der Naturwissenschaften reicht vom Urknall bis zum menschlichen Geist. Damit ist die Frage nach dem Grund und Ganzen der Wirklichkeit nicht beantwortet, sondern gestellt.
Referent: Prof. Dr. Hans Küng, Tübingen
16.09.2006, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
"Ohne Visionen geht ein Volk zugrunde." (Spr 28,19)

Vom "Gran Paradiso" zum "Königreich der Himmel"

Visionen im Film

Samstagabend
Referent Rainer Steib, Stuttgart
Samstagabend
07.09.2006, 18:00 Uhr – 10.09.2006, 13:00 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

"Grenzen in einer entgrenzten Welt"

13.07.2006, 14:30 Uhr – 14.07.2006, 12:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

Entstehung der Welt: unser Wissen, unser Glauben

Woher kommen wir? Diese uralte Frage der Menschheit verbindet auch heute noch naturwissenschaftliche Kosmologie und theologische Schöpfungslehre.
Tagung für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe
Tagung für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe
24.06.2006, 14:00 Uhr – 25.06.2006, 12:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Offene Veranstaltung

Am Rande des Chaos

Über die Unwahrscheinlichkeit komplexer Systeme

Warum ist Kosmos und nicht Chaos? Die moderne Komplexitätsforschung erhellt die Entstehung, Erhaltung und Fortentwicklung komplexer Systeme bis hin zur menschlichen Kultur. Als fächerübergreifende Bemühung bietet sie sich auch zur Vermittlung von Naturwissenschaft und Schöpfungslehre an.
23.06.2006, 15:00 Uhr – 24.06.2006, 12:30 Uhr, Stuttgart-Hohenheim
Veranstaltungen für ExpertInnen

forum-grenzfragen

Der Arbeitskreis diskutiert die Entstehung von Komplexität aus naturalistischer und theologischer Perspektive. Ist Komplexität ein Indikator für einen göttlichen Designer? Der Gastreferent Niels Henrik Gregersen, Kopenhagen, stellt seine Forschungsergebnisse auch auf der Tagung "Am Rande des Chaos" einem breiteren Publikum zur Diskussion.
Arbeitskreis zu Grenzfragen aus Naturwissenschaft - Philosophie - Theologie